WTF? Bin ich zu gut für NL20 und zu schlecht für NL50???

    • Hyperex
      Hyperex
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 1.235
      Hab folgendes Problem.

      Ich habe nach 54.000 Händen auf NL20 bei einem BB/100 von 3,51 auf NL50 gewechselt.

      Dort habe ich jetzt nach knapp 9000 Händen einen BB/100 von -20,9.

      Ich stell mir jetzt die Frage, ob das ein derbes Pech ist, dass ich habe oder ob ich wirklich zu blöd bin für NL50.

      Immerhin habe ich vor knapp nem Jahr mal NL100 geschlagen. Hab wegen Schule ne kleine Auszeit genommen und jetzt wieder angefangen. Wollte mich wieder hoch arbeiten und auf NL20 ging das auch prima. Doch auf NL50 fasse ich einfach keinen Fuß.

      Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass ich so dermaßen schlecht spiele, dass ich einen BB/100 von -20 bekomme. Da muss doch zwangsläufig Pech im Spiel sein oder sind die Spieler auf NL50 so viel besser als auf NL20?
  • 1 Antwort
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      also erstmal: samplesize beachten, solltest ja wissen^^

      aber vor genau dem gleichen problem (vor 1 jahr NL100, jetzt netmal NL50) stand ich mitte september/anfang oktober. habe gemerkt dass ich krass eingerostet bin nach meiner pokerpause und musste extrem viel content machen. jetzt läufts wieder...hat aber echt massig zeit gebraucht und viel disziplin


      hau rein