callingrange villain

    • aLFie
      aLFie
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 315
      Wollte mal wissen, ob man durch die stats der gegner in irgeneiner art und weise die callingrange afu einen push berechnen kann. Und wenn ja, wie? Also, Chipstack ist definitiv ein Punkt der ausschlaggebend ist, aber welche Umstände muss ich noch in meiner Kalkulierung beachten?
  • 2 Antworten
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      Chipstack, M und Q tragen sicherlich dazu bei, dennoch gluabe ich, dass die callingrange nur durch beobachten des gegners zu bestimmen ist. ich schau immer mal auf die calls, wenn jemand am tisch pusht. meist kann man da sowas wie "mindestanforderungen" des gegners sehen, die er zum callen braucht. gerade auf den low-buyin-sng's sind die gegner auch glaub ich ganz unterschiedlich, einigen reicht zum callen sicher jedes as, egal, was der chipcount sagt, andere nehmen wirklich nur premium hände. zudem beinhaltet die callingrange ja auch imemr irgendwie einen read des callenden auf den pushenden (blöder satz). meine callingrange unterscheidet sich auch je nach gegner.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Die wirkliche Callingrange kann man nie erfassen. Man kann den Gegner nur loose, tight etc. einschätzen, aber nicht sagen: "Mit T9s pusht er. mit T8s aber bestimmt nicht mehr."