NL10 Stats eines Fishs

    • saftspritze
      saftspritze
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 247
      Ich denk mal man kann hier schon einige Aussagen machen. Hier mal meine Stats:





      Ich denk mal, dass ich für des Limit net zu tight bin. Fold BB to Steal und Fold SB to Stel sind wohl zu hoch. Das gleiche gilt wohl auch für AF. Da Vorallem für Flop AF (Ich weiss gar net warum der so hoch ist. Ich versuch eigentlich schon net zu viel contibets zu feuern). Ansonsten is W$WSF wohl viel zu gering. Und sonst ?
      Wo lassen sich noch eklatante Leaks rauslesen ?
      Wie kann ich den Stats zu Folge mein Spiel verbessern. Bitte um Hilfe !
      Das Pokern soll ich endlich wieder lohnen !
  • 8 Antworten
    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      58% cbet finde ich extrem niedrig für NL10. Hatte auf dem Limit noch um die 90% und das hat auch gut funktioniert bei den ganzen fitorfoldnits die da rumrennen.
    • saftspritze
      saftspritze
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 247
      wirklich ? also in den ganzen videos hier wird doch propagiert, sehr wenig zu cbetten. ich kann mir net vorstellen, dass das profitabel 90% zu cbetten. Dann haste ja dann auch etwa nen Flop AF von 10 Milliarden...
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Also ich spiele zwar SH, aber ich finde das auch sehr niedrig. 90% finde ich dagegen aber auch sehr hoch. Ich habe ca 70% und einen AF von 2.06.

      Das da jetzt so unglaublich viel gefoldet wird, kann ich nicht bestätigen. Da wird nur lieber gecallt als geraised.

      Ich habe auch mit einem höheren cBet-Wert angefangen, war sogar bei den Non-SD-Winnings im Plus, aber habe mich dadurch auch oft in Schwulitäten gebracht, weil halt oft nicht die Aggression vorhanden ist, daß ich reraises bekomme und deswegen sehr oft die Hand meiner Gegner nicht definieren konnte. Bin dadurch auch sehr oft ausgedrawt worden.

      Deswegen spare ich mir auf drawlastigen Boards, oder solchen, die gut gehittet werden können, die cBet, vor allem, wenn ich mich eh nicht groß verbessern kann.

      Ich persönlich finde Deine Fold2Steal-Werte sehr hoch.
    • saftspritze
      saftspritze
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 247
      Jo Fold 2 Steal Werte sind echt hoch. Da muss ich wohl mehr callen. Aber aus den Blinds bin ich mir eben recht unsicher. Btw. sind das NL 10 SH Stats. Aber aus den Blinds weiss ich nie genau wie ich spielen soll. Ich call da eigtl nur mit pockets und bei sehr guten odds mit suited connectors in multiway pötten.

      Zu dem Cbet Wert: Hätte echt net gedacht, dass ich da zu wenig bette. Ich mein die callen da ja wirklich mit jeglichem Scheiss...
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      also ich finde vpip 15 schon zu tight, auch auf nl10.
      und af über 4 ist imo krass zu hoch.
      und wenn du nur 15% vpip hast, dann ist doch wtsd 25 viel zu wenig.
    • sgepower06
      sgepower06
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 722
      Ich habe ähnliche Stats wie du und runne diesen Monat mit 7 PTBB/100 auf ebenfalls 15k Hände. Ich denke da könnte auch noch einiges an Varianz drin sein.

      Die Stats an sich finde ich für NL 10 SH deshalb auch durchaus okay. Cbet hab ich etwas über 70 %, finde deinen deshalb auch zu niedrig. Vor allem in Position kannst du sehr viel cbetten (90%). Musst halt auch immer sehen gegen wen du spielst. Gegen Tagnits kannst du auf jeden Fall 100% cbetten, gegen massive Callingstations eben entsprechend nichts außer Hit.

      Zum Blindspiel: Du kannst auch sehr gut (wie ich finde) mal AQ/AJ usw. nur callen und dann Postflop weiterspielen. Das Pockets/SC's callen gegen die meisten BU Openraiser unprofitabel ist, wenn du nur mit Hits weiterspielst weißt du aber, oder? In der Regel wirst du sehr selten ausbezahlt. Habe ich eine zeitlang auch falsch gemacht, bis mir aufgefallen ist, dass das Null Sinn macht/super unprofitabel ist.

      Ansonsten als allgemeinen Tip, aber das wirst du sicher schon wissen/beachten: Achte sehr auf deine Gegner, gerade auf NL 10 finde ich das sehr wichtig. Gegen manche kannst einfach any two stealen z.B., gegen andere sehr wenig, manche 3 bette ich andauernd, andere nicht usw....

      EDIT: der AF sagt übrigens über deine Cbet Häufigkeit überhaupt nichts aus. Soweit ich weiß sagt der AF aus, wie oft du raist oder callst, nicht ob du bettest oder checkst. Bitte um Aufklärung, falls ich daneben liegen sollte
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      AF = (Anzahl Raises + Anzahl Bets) / Anzahl Calls

      15/12 find ich auch zu tight. Dein Positionsspiel ist hingegen schon mal gut, gibt leute die auf NL100 noch UTG und MP fast gleich viel spielen wie im BU :f_mad: ... im BU kannst auf jeden Fall noch looser werden, ansonsten kannst allgemein eine Spur looser werden.

      AF ist tatsächlich sehr hoch. Der Call-Button wird zwar gern als böse dargestellt, aber ganz furchtbar böse ist er auch wieder nicht. Ab u zu darf man ihn auch gern benutzen ;) ... aber das kann man besser in Handbewertungen als durch Stats eruieren, hier kann man nur sagen dass der Wert von 4,6 halt einfach deutlich zu hoch ist.

      @Blindsspiel: Jo AQ/AJ/KQ sind beispielsweise ganz fein um sie passiv zu defenden.
    • Countit
      Countit
      Black
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 8.458
      Gleich vorweg: Ich möchte mit meinen Winnings nicht angeben, aber leider hab ich keine Ahnung von Stats bewerten.
      Deswegen poste ich hier einfach mal meine Stats mit dennen ich ganz gut gelaufen bin und ein wenig Samplesize ist ja auch vorhanden: