Low Limit unschlagbar?

    • EyeOfMedusa
      EyeOfMedusa
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2009 Beiträge: 75
      Hallo Pokerfreunde,

      bin gerade durch Zufall auf diesen Artikel gestossen.

      Ich musste mir den Artikel passagenweise zweimal durchlesen, um mich zu versichern ob ich auch richtig gelesen habe. Der Autor behauptet, dass Low Limit Games auf lange Sicht unschlagbar seien. Er begründet das damit, dass die Varianz (was er als Glück bezeichnet) und Faktoren wie Rake ein Gewinnen unmöglich machen.

      Was haltet Ihr von dieser Aussage bzw. dem Artikel? Im Prinzip klingt es schon plausibel aber irgendwo muss doch da der Wurm drin sein, oder?
  • 24 Antworten
    • nathe
      nathe
      Silber
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 1.199
      ich denke mal da wird es hier einige geben, die vom Gegenteil berichten können,leider gehöre ich (noch) nicht dazu ;)
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      die kernaussage des artikel ist, du musst erstmal den rake schlagen, und dass der rake, je niedriger das limit, vom anteil her höher ist. beide aussagen sind korrekt.

      leider schätzt er den rake nur und stellt keine rechung auf wieviel der rake bei NL200 live wohl ist. aber pauschal zu behaupten, es gäbe so gut wie niemanden, der diesen rake schlägt, ist wohl doch etwas naiv.
    • sekundaer
      sekundaer
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 2.526
      er schätzt den rake auf 4bb/h
      und nl100 live ist denk ich soft genug um das zu schlagen, weiß ich aber nihcts näheres drüber

      für livepoker kann mans ja fast glauben was er sagt, auch wenns bestimmt leute gibt die nl100-200 live solide schlagen (grinden nich leute in vegas nl200 live 4 a living?)

      aber für onlinepoker natürlich schwachsinn
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      man muss halt einfach eine edge haben, die den rake schlägt. der autor geht davon aus, dass niemand solch eine große edge hat. unter der prämisse hat er natürlich recht, aber wenn jemand einen so großen vorteil duch seinen skill hat, kann er auch longterm auf diesen limits bei diesem rake winning player sein.
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.757
      Original von sekundaer

      für livepoker kann mans ja fast glauben was er sagt, auch wenns bestimmt leute gibt die nl100-200 live solide schlagen (grinden nich leute in vegas nl200 live 4 a living?)
      das leute da hauptberuflich spielen heißt nicht, dass sie es schlagen/es zu schlagen ist

      jedoch sollte jedem der schonmal live gespielt hat klar sein, dass es sehr leicht zu schlagen ist!
      nirgens werden so große fehler gemacht wie da
    • larqez
      larqez
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2008 Beiträge: 986
      Er sagt ja auch explizit, dass es für Onlinepoker nicht gilt.

      Ich glaube aber auch nicht, dass das uneingeschränkt für Livepoker gilt. Man muss mit Sicherheit einige BB/h mehr machen, wie erläutert wegen relativ hohem Rake und Tip usw.

      Man liest aber immer wieder, wie fishig NL200 live sein soll; daher denke ich schon, dass man NL200 live profitabel spielen kann. Es ist bestimmt nicht ganz leicht, aber mit entsprechender Motivation sicher machbar.
    • hendr1k
      hendr1k
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 6.169
      ich habe auf Party diesen monat 14,65Bb/100 bezahlt.

      Finde ich shcon nicht easy das zu beaten.
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      er redet in dem Artikel aber von 0.5/$1 bzw. 1/$2 LIMIT Holdem, die nicht zu schlagen sind. Bei NL200 schreibt er, dass dieses Limit unter Umständen schon schlagbar ist, sofern man sich mit $200 einkaufen kann.

      klingt plausibel für mich. Live ist der Rake einfach noch mal um einiges höher als Online.
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      Original von JDaniels
      er redet in dem Artikel aber von 0.5/$1 bzw. 1/$2 LIMIT Holdem, die nicht zu schlagen sind.
      da hat er so ziemlich recht, ich meine was da an rake rüberwandert ist der grösste witz, da nützt dir auch ein 100 vpip fisch nix, kein witz.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Es geht im Artikel um die Live Casinospiele. Dort ist der Rake im allgemeinen sehr viel höher als online. Es kann durchaus sein, dass diese Spiele schwer zu schlagen sind, wenn der Rest des Tisches nicht aus lauter Vollfischen besteht. Eine ähnliche Situation gibt es online auf manchen Räumen in den Microlimits, wo der Rake 10% beträgt. Daraus resultiert die Empfehlung in den Einsteigerartikeln mit 0,1/0,2 anzufangen statt mit dem bankrollgemässen 0,05/0,1, das man wegen des BRM eigentlich spielen müsste.

      Online ist der Rake aber niedriger als im Livespiel und ausserdem hat man auch geringere Opportunitätskosten (Weg zum Casino, Verzehr), daher ist das online Spiel das fairere Spiel und mindestens vom Rake her leichter zu schlagen.
    • pokermatze
      pokermatze
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 531
      Danke ! Dass ihr mir jede Hoffnung nehmt X( X( X( X( X( X(

      Gilt das auch Online in dieser krassen Form für die angesprochenen Limits ?
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Würde das auf Online Spiele zutreffen hätte wohl niemand hier seine $50 verzigfacht^^
    • violin89
      violin89
      Gold
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 6.339
      Original von pokermatze
      Danke ! Dass ihr mir jede Hoffnung nehmt X( X( X( X( X( X(

      Gilt das auch Online in dieser krassen Form für die angesprochenen Limits ?
      ???? kannst du lesen oder wat redest du hier
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von pokermatze
      Danke ! Dass ihr mir jede Hoffnung nehmt X( X( X( X( X( X(

      Gilt das auch Online in dieser krassen Form für die angesprochenen Limits ?
    • crazysimon
      crazysimon
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2009 Beiträge: 319
      ich denke mal live der varianzfaktor eine viel größere rolle spielt.
      Es gibt ja genug graphen von online games die über 100k hände meilenweit unter ev sind und somit ein theoretischer winningplayer sogar ein realer loosingplayer wird. Und da live natürlich die hände / stunde viel geringer sind als online kann man somit obwohl man eine edge hat ein leben lang ein loosingplayer sein.
      Ich schätze mal ein durchschnittlicher gelegenheits casinogänger kommt lebenslang nicht über 100k hände.
      Zusätzlich zehrt dann noch der höhere rake/tips an einem
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      sproblem is halt dass man live vl. 30 hände oder so in der stunde spielt, also wenn man relativ wenig im casino spielt kanns theoretisch sein dass man lifetime verliert obwohl man eigentlich winningplayer is ^^

      gibt ja dowinswings von über 100k händen!

      und zum thema rake schlagen, ich spiele öfters nl100 im casino und da hängen meistens 8 vollfische mit mir am tisch, also das ist auf jeden fall schlagar!! :D
    • Mayuko777
      Mayuko777
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2007 Beiträge: 754
      Original von SonnyPeda

      und zum thema rake schlagen, ich spiele öfters nl100 im casino und da hängen meistens 8 vollfische mit mir am tisch, also das ist auf jeden fall schlagar!! :D
      Jo das sehe ich auch so...Leute die nie oder selten live low limit spielen
      können sich gar nicht vorstellen wie schlecht das Niveau dort meistens ist.

      Ein paar Beispiele:

      Manche wollen auf teufel komm raus nen Flop sehen, folden totalen trash preflop weder auf Raises noch auch 3 bets
      Manche ham 0 Plan von Pottgrössen und betten auf nem wet bord mit TPTK 10$ in nem 80$ Pott damit wirklich jeder billig drawen kann. Oder sie Bluffen 50$ in nen 10$ Pott :f_biggrin:
      Manche kennen die Regeln nicht und lassen sich die erst mal erklähren.
      Manche callen mit bottom, middle pairs, any draws any 2 overcards erst mal Flop und Turn ohne das brain einzuschalten
      Manche chasen nen gutshut für ihren ganzen Stack

      Und diese Punkte sind KEINE Einzelfälle die alle schaltjahr mal vorkommen, sondern die meisten davon passieren sehr regelmässig.
      Wie profitabel es ist wenn man am Tisch Leute hat die so einen quark zusammenspielen, kann man sich ja denken.

      Wobei man noch erwähnen muss das man bei Live Poker eher Time Selection als Table Selection betreiben sollte.
      Die Fischzeiten sind da am Wochenende und evtl unter der Woche Abends. Wer sich unter der Woche frühs um 11 an einen der drei offenen Low Limit Tables setzt wird kaum auf Vollfische treffen...und dann kann es gut sein das man vom rake lebendig gefressen wird.


      Und zu den erwähnten "Nebenkosten" wie Tip, Benzin etc.

      In meinem Fall: Ich spiel seit 1,5 Jahren mindestens 2 mal die Woche life im Crown Casino Melbourne oder Star City Sydney.
      Benzinkosten? Hab ich nicht, kann/konnte immer zum Casino laufen :D
      Dealer Tip: Ist hier verboten
      Getränke: Gibt es entweder umsonst vom automaten oder kosten nur 2,2$ für Spieler. (ich trinke halt keinen Alk wenn ich zocke)

      Im Fall der NL2004life Grinder in Vegas:

      Benzinkosten: in ami land kaum bzw nicht relevant und soo gross is Vegas auch nicht.
      Getränke: Sind in Vegas eh umsonst, selbst Alk
      Dealer Tip: Normal ist auf NL 200, 1$ bei nem kleinen Pott und 2$ bei nem grossen. Bei nem mini Pott kann man sich den Tipp auch mal sparen...also arm wird man da nicht.
      "Rakeback" Wer ne Players Card hat bekommt bei den meisten Rooms in Vegas 1$ oder 2$ pro Stunde gutgeschrieben die man für essen etc ausgeben kann.
      Wer also den ganzen Tag zockt, bekommt ein dickes 8$ Nachmittags Sandwich als "Rakeback" noch gratis obendrauf :s_cool:

      Also auch bei den live NL 200 Grindern in Vegas, von denen es einige gibt, halten sich die Nebenkosten in Grenze. Ich finde die sind in dem Artikel etwas aufgebauscht :)

      Mfg
    • SonnyPeda
      SonnyPeda
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2008 Beiträge: 6.306
      Original von philipproesch
      Manche kennen die Regeln nicht und lassen sich die erst mal erklähren.
      Ja das stimmt, vor etwa 2 monaten im casino, ich AQ und flop is 3Q7, ich bette so ein fisch raist mich ich calle, turn Q ich bette fisch callt, river 6 ich allin und fisch überlegt... zeigt 77 und sagt ich wette du hast den höheren drilling und foldet!! haha :D
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von SonnyPeda
      Original von philipproesch
      Manche kennen die Regeln nicht und lassen sich die erst mal erklähren.
      Ja das stimmt, vor etwa 2 monaten im casino, ich AQ und flop is 3Q7, ich bette so ein fisch raist mich ich calle, turn Q ich bette fisch callt, river 6 ich allin und fisch überlegt... zeigt 77 und sagt ich wette du hast den höheren drilling und foldet!! haha :D
      :heart:
    • 1
    • 2