Tisch richtig eingeschätzt?

    • Ziemann65
      Ziemann65
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 152
      Hallo,
      ich bin erst seit 4 Tagen dabei und frage mich ob ich die folgende Situation richtig gedeutet habe.

      Playmoney 10/20

      Spielzeit 2 Stunden. Der Spieler vor mir Raiset alles die hinter mir callen / Reraisen fast immer. Gespielt habe ich in der Zeit nur eine Hand und das auch nur um zu sehen ob alle Floden wenn ich mich mal melde, haben sie aber nicht.

      Meine Einschätzung des Tisches:
      1. er ist gut zum Geld machen, da alle Raisen komm ich nur mit Mosterhänden ins Spiel aber Floden kostet ja kein Geld und wenn ich gewinne sind die 50 BB im Pott meine. Leider muste ich aufhören bevor ich eine Monsterhand hatte.
      2. er ist schlecht zum lernen da alle Raisen nur weil sie 2 Karten in der Hand haben und ich so nie abschätzen kann ob sie ein gutes oder schlechtes Blatt haben.
      3. er ist ein gutes Disziplintraining, wenn ich es hier schaffe ein A9o oder ein JTo als UTG zu floden kann ich das überall.

      Zu Punkt 1. das ist natürlich der wichtigste Punkt denn wenn ich damit falsch liege suche ich mir später bei Realmoney ja die falschen Tische aus und verliere nur Geld und Zeit.
  • 4 Antworten
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      Playmoney ist wie du schon sagst v.a. zum Gewöhnen an die Tische und das ßben des Starting Hands Charts. Zum Aussuchen der Tische hast Du bei PokerStars den Wert players/flop% (und dazu noch hands/hour und average pot).

      PS: folden, ned floden ;)
    • wrench
      wrench
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 23
      havvk hat vollkommen recht, play money is nur was um die strarting hand charts zu üben und sich die grundzüge des spiels anzueignen, wenn du aber damit klarkommst solltest du ruhig zu real money wechseln, is doch nochmal anders. ;)
    • Ziemann65
      Ziemann65
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 152
      @HAVVK

      Das mit dem players/flop% (und dazu noch hands/hour und average pot)
      ist natürlich richtig.

      Ich meinte die Frage aber anders, wenn ich mir gezielt einen Tisch aussuche wo so gespielt wird verdiene ich dann Geld weil ich zwar selten eine Hand spielen kann aber wenn dann einnen dicken Pott bekomme.
      Oder verdiene ich kein Geld weil ich zuwenig Spielen kann.

      Ich meine das ich Geld verdiene. (auf lange Sicht)

      Wenn mir jetzt jemand, mit viel Erfahrung, sagt das ich recht habe weis ich das ich das Grundlegene Prinzip verstanden habe.

      Wenn ich nicht Recht habe weis ich das ich mir die Erklärungen für Einsteiger noch mal genau durch lesen sollte bevor ich um Realmoney spiele.
    • PeFro
      PeFro
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2005 Beiträge: 527
      Mit meiner massiven Erfahrung sage ich dir:

      DU LIEGST RICHTIG!!!!

      (hier bitte *Tusch* und *badabumm* einfügen)

      So und jetzt ab an die richtigen Tische! ;)