Das ganze ist einfach nur lächerlich....

    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Es ist einfach nicht normal. Was bei mir schon wieder abgeht seit vorgestern ist schlicht und einfach nicht normal. Alles gefaked. Ging 2 Wochen mal gut und jetzt macht Party schon wieder dicht. Mich kotzt dieser ganze Scheiß so dermaßen an, ich kanns keinem erzählen. Jetzt hör ich echt auf. Bin schon so genervt, dreh nur noch durch beim spielen. So kann kein Mensch auf Dauer irgendwas gewinnen. Geht einfach nicht. Wenn einfach 8 Stunden lang am Tag kein Draw ankommt und beim Gegner einfach jeder wenn man selber mal ein gutes Blatt hat, dann ist da einfach irgendwas am schief laufen. Bin nur noch frustriert mit diesem drecks Poker. Das war der schwärzeste Tag in meinem Leben als ich diesen Dreck angefangen habe, bzw. noch dachte man kann da echt mit Skill irgendwas ausrichten. Was für eine kranke Session heute wieder. So viel Pech kann man über so viele Stunden einfach nicht haben ohne fremde Hilfe, das geht einfach nicht. Über tausenden von Händen nie was treffen, kein Draw kommt an, über Stunden und wenn man mal was hält kommt todsicher der Flush vom anderen. Einfach total sick das ganze. Kein Wunder dass so viele kein FL mehr spielen. Alles sinnlos, jetzt dacht ich wieder mal es geht ja doch wenn man sein A-Game spielt, aber denkste, der ganze Dreck holt dich so schnell auf den Boden der Tatsachen zurück dass man gar nichts dagegen machen kann. Hauptsache für dieses Glücksspiel investiere ich Stunden um Stunden und das seit einem Jahr jetzt. Wie lächerlich. Das ist nur noch zum lachen. Flush Draw kommt in 35% der Fälle?? LOL, ja klar, aber nicht bei mir. Jeder zehnte heute vielleicht, aber allerhöchstens. Wahnsinn was da abgeht. Jeder Gutshot von den Fischen dafür, das ist klar. Is ja immer so und kennt ja jeder. Ich bin einfach nur noch frustriert und sowas von angepisst...... Forex
  • 60 Antworten
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.586
      ... und ich hoffe dein blutdruck ist wieder ein bisschen runter =)
    • Stellar18b
      Stellar18b
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.225
      Party is rigged --> auscashen und aufhören mit Poker
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von Simonides Party is rigged --> auscashen und aufhören mit Poker
      Yo, das wäre wohl das klügste ehrlich gesagt. Forex
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      cya
    • oberuckersee
      oberuckersee
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 281
      wechsel doch einfach mal zu ner anderen seite für eine woche oder so und guck ob sich dort deine pechsträhne vorsetzt, bei mir hats wunder geholfen.... vllt. könnten die leute über mir ja auch mal produktive tips geben...... :rolleyes:
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 5.933
      Spielst bestimmt so schon ziemlich gut und bist auch phsychologisch super fit. Poker ist einfach dein Spiel!
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      Original von oberuckersee wechsel doch einfach mal zu ner anderen seite für eine woche oder so und guck ob sich dort deine pechsträhne vorsetzt, bei mir hats wunder geholfen....
      *wegschmeiss* :D Tip des Tages! :rolleyes:
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von Penishaubize Spielst bestimmt so schon ziemlich gut und bist auch phsychologisch super fit. Poker ist einfach dein Spiel!
      Hm, ersteres ja (also auf den Limits wo ich spiele), zweiteres nein und das hab ich ja auch sofort gesagt und das ist mir auch bewußt. Auch wenn ich mich anstrenge und es wirklich probiere, ich kann mit diesen Pechsträhnen wenn sie länger als 2-3 Tage dauern nicht umgehen. Ich kenne nichts was so ist wie Poker. Weißt du entweder ich kann was oder ich etwas nicht. Das ist ja auch ok. Oder aber ich spiel Roulette und erwarte mir schon mal gar nichts weil ich ja weiß dass es nur Glück ist. Und dann gibts Poker wo einem diverse Leute einreden wollen dass man ja nur den Skill braucht und dann nur einfach weiterspielen muß weil die Sample Size richtet es schon. Es gibt nichts vergleichbares wo man an einem Tag oder in einer Woche Selbstvertrauen aufbaut, sich immer besser und confidenter fühlt, gut verdient, nur um dann wieder so auf die Fresse zu bekommen und in 2 Tagen alles zu verlieren was man vorher in einer Woche erspielt hat, OHNE dass man was anderes macht. Obwohl man 100% gleich spielt als vorher. Dieses ständige Auf und Ab ist so dermaßen unerträglich. Vor allem wenns nach unten geht dann immer so richtig. Nie so ein bißchen, wenn dann einfach richtig. Das soll normal sein? Es gibt halt Leute die es akzeptieren und sich einreden dass sie davon überzeugt wären dass dies ja alles nur Varianz ist und alles ganz normal sei, und dann gibt es halt Leute die sich drüber aufregen und realisieren dass diese krassen Swings einfach nicht normal sein können. Naja, danke dir auf jeden Fall für dein Posting mit dem Prädikat "wertvoll". :-) Forex
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.684
      Original von Forexinvestor Und dann gibts Poker wo einem diverse Leute einreden wollen dass man ja nur den Skill braucht und dann nur einfach weiterspielen muß weil die Sample Size richtet es schon. Es gibt nichts vergleichbares wo man an einem Tag oder in einer Woche Selbstvertrauen aufbaut, sich immer besser und confidenter fühlt, gut verdient, nur um dann wieder so auf die Fresse zu bekommen und in 2 Tagen alles zu verlieren was man vorher in einer Woche erspielt hat, OHNE dass man was anderes macht. Obwohl man 100% gleich spielt als vorher.
      Skill ist halt auch psychologisch, und da scheinst du noch Leaks zu haben (ist dein 2ter Thread in der Sorgenhotline, oder?). Allerdings lässt sich da schwer was gegen machen. Ich weiß es hört sich blöd an wenn ich dir sage, verbesser dein Spiel. Aber es is nun mal so, wenn du nur ne niedrige/ne negative Winrate über nen langen Zeitraum hast, dann liegt das an Leaks, sowohl spielerischen als auch psychologischen. Was du tun kannst, ist, den Teil, der durch spielerische Leaks zustande kommt, durch Weiterbildung so gering wie möglich zu halten, und den psychologischen Teil vielleicht durch Erfahrung zu verbessern (Wenn du ständig gebadbeatet wirst wirst du dich langsam dran gewöhnen). Sogar unser ehemaliger Highlimit-Coach Schnibl0r, der 100/200 spielt, ist spielerisch natürlich auf nem verdammt hohen niveau, aber psychologisch ein wrack :D . Deshalb wollte er Leuten Geld bezahlen, damit die ihm beim Spielen zuschauen, was ihn vom Tilten abhält. Die sonstigen Vorschläge â la Pause machen und so kennst du ja.
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von Ulek
      Original von Forexinvestor Und dann gibts Poker wo einem diverse Leute einreden wollen dass man ja nur den Skill braucht und dann nur einfach weiterspielen muß weil die Sample Size richtet es schon. Es gibt nichts vergleichbares wo man an einem Tag oder in einer Woche Selbstvertrauen aufbaut, sich immer besser und confidenter fühlt, gut verdient, nur um dann wieder so auf die Fresse zu bekommen und in 2 Tagen alles zu verlieren was man vorher in einer Woche erspielt hat, OHNE dass man was anderes macht. Obwohl man 100% gleich spielt als vorher.
      Skill ist halt auch psychologisch, und da scheinst du noch Leaks zu haben (ist dein 2ter Thread in der Sorgenhotline, oder?). Allerdings lässt sich da schwer was gegen machen. Ich weiß es hört sich blöd an wenn ich dir sage, verbesser dein Spiel. Aber es is nun mal so, wenn du nur ne niedrige/ne negative Winrate über nen langen Zeitraum hast, dann liegt das an Leaks, sowohl spielerischen als auch psychologischen. Was du tun kannst, ist, den Teil, der durch spielerische Leaks zustande kommt, durch Weiterbildung so gering wie möglich zu halten, und den psychologischen Teil vielleicht durch Erfahrung zu verbessern (Wenn du ständig gebadbeatet wirst wirst du dich langsam dran gewöhnen). Sogar unser ehemaliger Highlimit-Coach Schnibl0r, der 100/200 spielt, ist spielerisch natürlich auf nem verdammt hohen niveau, aber psychologisch ein wrack :D . Deshalb wollte er Leuten Geld bezahlen, damit die ihm beim Spielen zuschauen, was ihn vom Tilten abhält. Die sonstigen Vorschläge â la Pause machen und so kennst du ja.
      Ja du hast recht. Der psychologische Teil ist großes Leak bei mir, kein Thema. Und da bin ich auch scheinbar nicht gemacht für einen Pokerspieler. Einfach weil mich diese derben Beats so runterziehen dass ich nicht ruhig bleiben kann. Geht einfach nicht. Ich bemühe mich echt und hab immer wieder die besten Vorsätze, aber nach ner Stunde wenn das anhält dreh ich durch. Und zwar nicht dass ich dann tilten anfange so al'a das ich jetzt jeden scheiß downcalle oder sonst irgendwie nen Mist raise oder so, ne das nicht. Aber dafür ist meine halbe Wohnung schon demoliert und ich hab mittlerweile schon mein 3. Handy in kurzer Zeit. Ich bereue das auch immer im nachhinein, aber ich kann in der Aggression nichts dagegen machen im Affekt. Ist ganz schlimm. Das holt mich so runter psychisch dass ich weiß dass dies nicht so weitergehen kann weil mich solche Pokertage Jahre meines Lebens kosten.... :-) Und ja, klar schau ich dass ich mich spielmäßig weiterentwickle, da gibts immer was zu tun, vor allem wenn man dann höher rauf will, nur denke ich ist es nicht vermessen zu sagen dass ich 50/1 im Moment vom spielerischen her definitiv schlage, klappt ja auch immer wieder gut für Wochen, nur was nützt es wenn man mit 2 Horrortagen wieder alles verliert? Wenn ich mir die Coachings von 50/1 anschaue kann ich kauf erkennen was ich anders spielen würde. Praktisch nichts. Also so schlecht kanns nicht sein. Hab keine Ahnung wie du das machst. Welche Swings hast du denn so? Mein Hauptproblem ist echt dass ich nach 2-3 so Tagen einfach an gar nichts mehr glaube. Ich warte nur drauf dass ich mit einer noch so guten Hand verliere. Mir wird dann immer bewußt wie leicht es doch ist für jemanden der alles downcalled mein TPTK zu schlagen weil er ja nur 2 Pair oder sonstwas treffen muß und dann fange ich wieder zu zweifeln an ob Poker nicht sowieso nur Glück ist. Weißt du dann hältst du KK und preflop ist Action und du weißt einfach dass hier jemand ein A hält und du hoffst einfach nur dass kein A kommt am Board, dann hoffst du noch dass so ne fischige Calling Station nicht ihr 2 Pair trifft und wenn das alles so eintrifft wie du hoffst dann verlierst du erst gegen ein Runner Runner Flush gegen einen Vollirren der dich mit Bottom Pair downgecalled hat. Also wo ist der plus EV hier insgesamt? Tja, usw. usw. Naja, alles hinlänglich bekannt hier. Forex
    • Helga
      Helga
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.161
      Wenn Pokern deine Psyche angreift, hör lieber auf. Übe lieber Nervenberuhigende Hobby's aus, dazu gehört Poker sicher nicht. Bedenke: Zerstörte Einrichtungsgegenstände muss du in die Winrate mit einbeziehen
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      @Ulek Sag, kannst du dir vielleicht mal kurz ein paar Stats von mir anschauen? Sind die letzten 17k Hände auf 0.25/0.50 weil ich von 0.50/1 noch nicht viele habe weil ich dort erst angefangen habe. Kannst du mir kurz ein Statement geben dazu? Müßte eigentlich schon passen mit vielleicht der einen oder anderen Ausnahme oder? Ist alles FL FR! Thx, Forex http://www.badongo.com/file/2160648 Weitere Werte die nicht drauf sind: WSD 31%. WonSD: 58.5% WonHands: 8.97%
    • Gortak
      Gortak
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 320
      stats sehen doch gut aus. du verpasst vielleicht etwas value am river. aggression is da etwas niedrig. das kann die winrate schnell beeinflussen. Bet river for value, auch wenn ne scarecard kommt oder ein draw angekommen sein koennte. also statt c/c mal b/f spielen...
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von Gortak stats sehen doch gut aus. du verpasst vielleicht etwas value am river. aggression is da etwas niedrig. das kann die winrate schnell beeinflussen. Bet river for value, auch wenn ne scarecard kommt oder ein draw angekommen sein koennte. also statt c/c mal b/f spielen...
      Jap stimmt genau! Das denk ich mir oft. Wobei das Problem ist nicht c/c oder b/f bei mir, das Problem ist dass ich viele check behind mache! Grad wenn ein Draw ankommt mach ich das gerne, oder auch wenn ich nur Top Pair Middle Kicker hab oder so. Ich glaube ich mach das zu oft, aber konstante River Beats haben mich so erzogen....Weil Problem ist wenn er checked und du ne ganz gute Hand hast und bettest dann kannste halt eigentlich nicht folden auf seinen check raise und dann kostet es wieder. Denke halt oft welche schlechtere Hand mich dann noch called, aber mache ich sicher zu oft. Wie gesagt, das sind die derben Beats. Diese 17k Hände liefen ja auch ganz gut. 2BB auf 100. Aber im Moment ists halt wieder der Wahnsinn. Vor allem kommen keine Draws an was echt unglaublich ist. Thx auf jeden Fall, Forex
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      Original von Forexinvestor weil ich von 0.50/1 noch nicht viele habe weil ich dort erst angefangen habe.
      wieso beschwerst du dich nach so wenigen händen schon? wieso holst du dir nicht mal nen stress dice im PP shop? der ist billiger und robuster als ein handy. mein aufstieg auf 1/2: session 1: - session 2: - session 3: - session 4: - session 5: - session 6: + session 7: - (sogar -110BB in nicht mal 1000 händen, abartigste beats) session 8: + aber ich sehe auch, was für junk die gegner immer treffen und weiß, dass ich langfristig das limit schlagen werde. du musst dir nur vor augen führen, dass wenige hände eine momentaufnahme sind und runner runner beim gegner nicht immer ankommen werden. und wenn der river bei einer blank geraised wird, stell dich schon von dem call auf einen suckout ein und nimms mit humor. es ist zwar manchmal schwer, wenn die suckouts sich häufen oder man nichts trifft, aber letztendlich callen die suckoutfische oft mit unzureichenden odds und sorgen dafür, dass du +EV spielen kannst. und ein BB polster, sodass du nicht direkt absteigen musst, kann dir zusätzliche psychologische sicherheit geben.
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von Funxx
      Original von Forexinvestor weil ich von 0.50/1 noch nicht viele habe weil ich dort erst angefangen habe.
      wieso beschwerst du dich nach so wenigen händen schon? wieso holst du dir nicht mal nen stress dice im PP shop? der ist billiger und robuster als ein handy. mein aufstieg auf 1/2: session 1: - session 2: - session 3: - session 4: - session 5: - session 6: + session 7: - (sogar -110BB in nicht mal 1000 händen, abartigste beats) session 8: + aber ich sehe auch, was für junk die gegner immer treffen und weiß, dass ich langfristig das limit schlagen werde. du musst dir nur vor augen führen, dass wenige hände eine momentaufnahme sind und runner runner beim gegner nicht immer ankommen werden. und wenn der river bei einer blank geraised wird, stell dich schon von dem call auf einen suckout ein und nimms mit humor. es ist zwar manchmal schwer, wenn die suckouts sich häufen oder man nichts trifft, aber letztendlich callen die suckoutfische oft mit unzureichenden odds und sorgen dafür, dass du +EV spielen kannst. und ein BB polster, sodass du nicht direkt absteigen musst, kann dir zusätzliche psychologische sicherheit geben.
      Yo stimmt schon. So einen Stressball hab ich schon vor mir liegen. Nehmen die Beats aber überhand muß ich irgendwas machen was schön laut knallt irgendwie, dann kann ich wenigstens wieder weiter spielen ohne dass ich direkt durchdreh. Aber mal was anderes. Wenn ich mir deine ersten Sessions so anschaue, dann müßtest du ja dann nach der 7 Session oder so mächtig im minus gewesen sein, wieviele BB minus nimmst du in Kauf bevor du wieder auf das untere Limit gehst? Ich schätze mal du wirst länger gewartet haben als nur 300BB bevor du hinauf gewechselt hast oder? Forex
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.684
      Sorry, aber ich kann mit Stats nich viel anfangen. Du kannst gute Stats haben und trotzdem schlecht spielen und andersherum. Poste lieber Beispielhände.
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      ich hatte weit mehr als 300BB. ich wollte aufsteigen und hab mir vorher ein entsprechendes polster zugelegt. der party reload hat auch noch 50BB abgefangen. session 3 und 4 hab ich aber je 2 tische 1/2 und 2 tische 0.5/1. 1/2 schön minus, aber 0.5/1 plus. da war ziemlich klar, dass die karten auf 1/2 nicht ganz so glücklich waren, denn ich sollte schon recht einheitlich auf beiden limits gespielt haben. man muss sich einfach verdeutlichen, dass die gegner nicht automatisch besser spielen, nur weil sie 4mal nacheinander aces oder ähnliches mit 47o u.ä. busten. und eine session mit mehr als 100BB minus hatte ich zum glück auf 0.5/1 auch einmal, sodass ich es irgendwann abhaken konnte. die vergangenheit beeinflusst vielleicht deine psyche, aber nicht deine karten. also nie vergangenen verlusten durch bad beats nachtrauern, aber auch nicht wegen gewinnen überheblich werden. schwer, aber wichtig :) zwischenzeitlich hatte ich auch genug punkte für einen €100 gutschein bei amazon, da hab ich mir was schönes gekauft, damit ich auch mal sehe, warum ich das ganze auf mich nehme ;)
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.161
      Ich denke, und da bin ich nicht allein, das nicht die großen Bad Beats die winrate drücken, sondern die vielen kleinen Fehler. Hier mal ne Value bet verpasst, da mal downgecallt obwohl man ziemlich sicher wusste das man hinten liegt usw... Das Problem bei uns Menschen ist ganz einfach, wir erinnern uns gerne an die "Idioten" die mal "wieder" ihr set am River getroffen haben halt leichter, als an diese kleinen, oben beschriebenen Fehler. Winning player ist man bei runden 1-2BB/100. Jetzt stellen wir uns vor, ich habe eine Value bet verpasst. Naja, kommt vor. Die eine BB, was macht das schon? Jetzt bin ich aber deswegen nicht +1BB/100 sondern +- 0BB/100. Natürlich schimpfe ich auf diesen Vollfish, der sein Set 2er am River getroffen hat, er sei schuld daran das ich nicht in der Winningzone bin. Aber stimmt das? Ist es nicht "MEINE" verpasste Value bet? Das ich weggeluckt werde kommt vor. Eben mit einem Set A´s gegen eine runner runner straight. Gut, ist blöde, aber ich hoffe, das nächste mal spielt mein Gegner genauso, dann gewinne ich und das übernächste mal auch und das überübernächste mal ebenfalls. Natürlich erinnere ich mich an diesen Depp und auch an das (mein) schöne Geld was ich verloren habe. Und natürlich ärgere ich mich darüber. Aber wollen wir nicht solche Spieler an unserem Tisch haben? Ich schon. Und wenn wir die Hände bis zum River stoven sehen wir, wir haben zu %X die Hand gewonnen. Leider zeigt stove nicht 100% an. Also kommt es hin und wieder vor, das wir verlieren. Und an das erinnern wir uns, völlig normal. Wie Bahmrockk immer so schön sagt. "Lass uns die Hand tausend mal spielen, dann deckt er sich mit ner Zeitung zu und ich kaufe mir ein neues Auto" Und das stimmt. Solange du mathematisch richtig spielst machts du auf lange Sicht gewinn. Lass dir von einem erfahrenem Coach über die Schulter schauen. Gib ein wenig Geld für ne Stunde Privat Coaching aus. Dann siehst du vieles aus einem anderen Blickwinkel. In diesem Sinne Kind Regards