Net+Card als Kredditkarte?

    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.315
      Hi! Bis jetz nehm ich die Net+ Card immer zum Cashout, weil ich aus verschiedensten Gründen nicht aufs Bankkto auscashen möchte.

      Da es sich aber um eine "ganz normale" MAstercard handelt, gehe ich davon aus, dass ich sie auch als Kreditkarte verwennden kann.

      Hab blöderweise mein NetellerKto in $.
      Weiß jem, wieviel Gebühren da im Schnitt zu zahlen sind, wenn ich bspw. einen Artikel bei Ebay für 1k€ aus GER (obv. in €) kaufe?
      Also wie groß sind die Mehrkosten im Vergleich zur "normalen" KReditkarte bzw Paypal als Zahlunsoption?

      Wär nett, wenn jem. Erfahrungswerte posten könnte.

      Thx in advance
      Buzibaer
  • 4 Antworten
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Netellerkonto in € machen?
    • xam
      xam
      Black
      Dabei seit: 11.03.2005 Beiträge: 871
      Aehm, nur die normalen Umrechnungsgebuehren, ich würde dir generell raten, eher mit der Karte direkt zu zahlen als am Automaten auszucashen.
    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.315
      Original von partylion
      Netellerkonto in € machen?
      Nope, hab alle Pokeraccounts in $ und switch sehr oft hin-und her, da würden zuviel Gebühren anfallen.
    • ALaSGmbH
      ALaSGmbH
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 908
      Als normaler Nutzer zahlt man Wechselgebühren von 2,95%.
      Wenn du das Konto in $ behalten möchtest, erstellste halt ein Konto bei Moneybookers in EUR, und bestellst dort ebenfalls eine Mastercard.
      Dann zahlste "Nur" 1,99%. Sollte dein Pokerraum eines Tages dann in EUR laufen, brauchste dann bei MB keine Wechselgebühren zu zahlen.
      Wenn dein Pokerraum aber in $ ist, und du EUR auscashen oder damit zahlen willst, musst du immer Wechselgebühren zahlen.