stress mit mitbewohnern ... vor die tuer gesetzt...what's my line?

    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      wir ne etwas laengere geschicht und ich muss auch die vorgeschichte bringen damits verstaendlich wird.

      ich und mein kumpel R, den ich von der uni kenn und eigentlich gut mit ihm befreundet bin/war (kennen uns jetz 8 semester lang) haben uns fuer ein praktikum in usa beworben und auch bekommen. zu der zeit hatte ich auch schon meine freundin.
      dann wurde noch ne komilitonin T von uns genommen und noch jemand S aus der gleichen FH den wir nicht kannten.

      anfang august gings dann los und wir sind ruebergeflogen, meine freundin kam ne woche spaeter und blieb fuer 3 wochen, das war von vornherein ausgemacht.
      ich hab auch damals schon gesagt dass sie mich an weihnachten und/oder im februar nachm praktikum nochmal besucht.
      wir haben 3 zimmer und ein wohnzimmer, d.h. einer muss immer im wohnzimmer pennen, wir wechseln da alle 4 wochen durch.
      als meine freundin dann da war gabs schon den ersten stress, wenn ich mit ihr wo hingefahren bin sollten wir immer sprit zahlen, wenn die anderen drei wo hingefahren sind haben wir ganz normal durch vier geteilt, auch wenn ich nicht dabei war.
      ein anderes beispiel: wir haben mal gegrillt, meine freundin isst eigentlich kaum fleisch, hat dann aber ein stueck bei mir probiert.
      dann wollten sie doch tatsaechlich das ganze essen durch 5 teilen wo ich gesagt hab, no way, koennt ihr knicken.
      lauter so kleine geschichte.

      ein weiteres beispiel, meine freundin war schon weg, ich musste DO frueh um halb 6 am flughafan in san francisco sein (ne 3/4 stunde mitm auto entfernt) weil ich nen city-trip in chicago gemacht hab.
      dann hab ich meine mitbewohner gefragt ob mich um 5 jemand zum flughafen fahren kann, antwort von ihnen: "kannst du da nicht mitm zug fahren? ich hab mal nachgeschaut, um umd 10 vor 4 wuerde da ein zug fahren". nach endloser diskussion hat sich dann doch jemand erbarmt und mich gefahren.

      meine freundin wollte ueber weihnachten kommen, da haben wir also nen trip nach LA gebucht. wir werden auch nach hawaii fahren, da das aber an weihnachten zu teuer ist machen wir das in der ersten maerz woche nach meinem praktikum.
      meine freundin waer also bis mitte januar da und dann ab 25. februar schon wieder, logischerweise lohnt es sich da nicht extra heimzufliegen und 4 wochen spaeter wieder herzufliegen und noch 600 euro dafuer zu zahlen.
      also hab ich meiner freundin dann ein flugticket fuer 15. dezember gekauft, da kommt sie wieder und bleibt bis 15. maerz.

      heute hab ich meinen mitbewohnern dann gesagt dass meine freudin mitte januar nich heimfliegen wird sondern gleich bis mitte februar dableibt.
      von meinem kumpel R kam dann die antwort "zahlt sie dann auch miete?".
      ich hab gesagt sie zahlt nebenkosten und so zeug natuerlihc mit, miete nicht da sie in meinem zimmer wohnt, also wieso sollte sie da miete zahlen.
      fuer die anderen 3 entsteht kein nachteil, wer in meinem bett schlaeft ist ja meine sache.
      paar andere kumpels die wir in USA kennengelernt haben wohnen im gleichen appartmentkomplex und dort wird am 23. dezember ein zimmer frei, ab 1.1. sind die dann nur noch zu zweit.
      dann kam von meinen mitbewohnern der vorschlag ich koennte ja ausziehen, nachdem wir ne stunde rumgestritten haben dass sie das nicht gut finden dass sie so lange da ist und die "appartmentharmonie" gestoert wurde.
      letztendlich sagten sie dann also ich soll doch ausziehen un bei den anderen einziehen.

      sie meinten 5 leute sind ihnen zu viel in diesem appartment (am WE sind immer 10 leute in unsere kueche und immer fett party, da stoerts niemanden) und wenn einer geht dann doch bitte ich da ich ja wenn meine freundin da ist mit ihnen eh nichts mehr mache.

      kurz bei dem anderen kumpel J nachgefragt, ihn kenn ich seit 2 monaten, seit er nach USA gekommen bin, versteh mich sehr gut mit ihm, fleig u.a. in 5 stunden fuer 4 tage nach vegas zusammen mit ihm.
      jedenfalls ihn gefragt ob bei ihm ein zimmer frei ist.
      er meinte ja.
      hab ich gesagt wieviel er verlant, sagt er "naja 1/3 halt".
      dann hab ich gemeint dass meine freundin da aber auch dabei waer und sie auhc da wohnen wuerde und er meinte nur "ja stoert mich nicht".
      meine "freunde" stressen also stundenlang rum und werfen mich raus, ein kumpel den ich 2 monate kenne dagegen sagt innerhalb 10 sekunden dass es kein problem ist ich einziehen kann und meine freundin nicht extra miete zahlen muss.

      problem ist nun da wir da nur noch zu dritt sind wird die miete um 300$ teurer, d.h. fuer januar und februar, die zeit wo ich noch da bin, zahl ich anstatt 550$ miete 850$ was nicht gerade so nice ist.
      dafuer hab ich die anderen idioten vom hals und meine ruhe.

      -------------------------------

      wer ist eurer meinung nach im recht? findet ihr das verhalten von denen gerechtfertigt? und soll ich wirklich einfach am 23. dezember umziehen?
      what's my line?
  • 56 Antworten
    • kaubi
      kaubi
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.692
      zieh so schnell wie möglich aus und besorg dir die andere WG, scheinbar sind deine Mitbewohner richtige Nervbacken.
      und btw: Rechtschreibung/Grammatik 6.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ohne Bilder deiner Freundin können wir das schwer beurteilen :P Vielleicht sind die ja eifersüchtig? ;P

      Ne Spaß...also etwas überpingelig sind die da ja schon, wenn die Freundin nich grad Kosten verursacht...vielleicht ham sie schiss beim pr0n guggn erwischt zu werden^^ Fakt is denke ich mal, wenn die selber ne Ische hätten wär das Drama auch net so groß,weil die ja wohl auch hin und wieder zu Besuch kommen würden. Also bleib ich bei der Neid-Theorie. Sei doch froh das du noch ne Alternative finden konntest.
    • LoyalFlush
      LoyalFlush
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2009 Beiträge: 79
      --> mit den guys die Sache mal ansprechen: "Ey, Leude: Why soll dann der Mist?"
      Falls sie dir dann immer noch nicht sagen, wo ihr Problem ist, bzw. selbiges nicht lösbar ist und du es dir finanziell erlauben kannst, zieh zum nächstmöglichen Termin aus. Mit ein Bisschen Glück kannst du so die Freundschaft retten und hast eben o.g. Probleme nicht mehr und lernst deinen anderen Kumpel besser kennen...
      Keine Ahnung... Wär halt meine Line...
    • JayBeeee
      JayBeeee
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 2.418
      hast doch deine line schon im text beschrieben.

      - deine "freunde" möchten das du ausziehst.
      - du bist selbst davon genervt.
      - du verstehst dich mit denin der anderen wohnung besser
      - es kommt mir nicht so vor als hättest du geldprobleme wenn ich mir deine reisen so anschaue, deswegen sollten doch die 300$ mehr im monat nicht das problem sein
      - vllt hilt eurer freundschaft ein bisschen abstand ja

      kann deine freunde teilweise verstehen (z.b. bei der miete), in den meisten dingen reagieren sie aber mMn überzogen
    • wosinddiehirsche
      wosinddiehirsche
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2008 Beiträge: 1.333
      ja also, ich glaube da wurde von dir wie auch von den anderen viel zu viel als selbstverständlich vorausgesetzt.

      verhandelst du ernsthaft über die kosten fürs grillfleisch. da sag ich doch mal ich lad euch ein weil meine freundin jetzt ne zeit hier ist.

      zudem würde ich auch meinen allerbesten freund frage (wenn wir zusammen wohnen würden) ob es ok ist wenn meine freundin für nen längern zeitraum (>2 wochen) zu mir kommt. bzw. ihn zumindest informieren.

      klar kann ich dich grundsätzlich verstehen und eigentlich dürfte das auch alles kein problem sein, aber die anderen dürfen halt auch nicht das gefühl haben übergangen zu werden..

      ihr habt viel zu spät über die kleinen dinge gesprochen die euch stören..

      Bsp: sprit... setz dich einfach mit den anderen zusammen und sag gleich, dass du es unfair findest (wie die anderen es auch unfair finden würden an deiner stelle) wenn du ihre fahrten mitfinanzierst.


      jetzt seid ihr an dem punkt wo jeder dem anderen die unausgesprochenen Verfehlungen durch trotz und geiz heimzahlen will...





      jetzt 2 ways to do it:

      1. ausziehen

      2. klärendes gespräch suchen in dem du dich auch entschuldigst, dass du viele sachen als selbstverständlich hingenommen hast und dir z.b. nicht bewusst war, dass es sehr wohl einen unterschied für die wg macht wenn da jemand (ja auch deine freundin) mehrere monate mitwohnt
    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.802
      freunde kann man sich halt nicht aussuchen.....oh wait
    • TheBroker
      TheBroker
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 459
      es is einfach nur obernervig sich dauernd wegen kohle zu streiten, vor allem wenns um son scheißdreck wie grillfleisch und andere kleinigkeiten (spritgeld OMG) geht.
      fairness hin oder her also ich habe am ende lieber 5$ zu viel bezahlt als ne nervige diskussion an der backe.
      alleine deshalb wäre ich schon lange dort ausgezogen. wenn dir die 300$ also nicht zu sehr weh tun: worauf wartest du?!
    • creysec
      creysec
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 1.414
      Die Wohnung ist nunmal für weniger Leute gedacht und das merkt man durchaus, wenn jemand anders noch mit wohnt. Wenn sie dann schon so lange da is kann sie ja auch Miete zahlen. Sie wohnt ja da wie jeder andere auch. Sonst müsste sie ja auch in nem Hotel oder so schlafen und dort kann sie auch nich sagen "ich zahl nur Nebenkosten" (bei jemand mitwohnen geht auch in Hotels nich).

      Das ganze andere mit Sprit etc. is natürlich lächerlich und da versteh ich dich auch. Aber das musste auch mal aus der Sicht der anderen sehen. Btw. find ichs schon krass das immer jemand im Wohnzimmer schlafen muss.

      Da hilft nur ausziehen oder eben extra Miete zahlen. Vielleicht klappts dann auch besser mit der Freundschaft.
    • Schaarsche
      Schaarsche
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 8.489
      also ich meine, die sin eifersüchtig oder alle spitz auf dich ... auf jedenfall: fackel denen die bude ab, sag das du es nich warst un dann hau ab ... menschlicher schweinehaufen ... sowas unhöfliches (also die anderen jetzt ;) )
    • FIREBALL84
      FIREBALL84
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 678
      Ich habs jetzt nur mal kurz überflogen, da der Text doch sehr lang und auch etwas chaotisch geschrieben ist, aber für mich hört es sich so an als könnten deine Noch-Mitbewohner deine Freundin nicht ausstehen. Wenn sie deine Freundin mögen würden, würden sie jedenfalls nicht so ein Stress wegen der geteilten Miete machen, meiner Meinung nach.

      Kann natürlich auch sein dass die vielen kleinen Streits in der Vergangenheit sich angehäuft haben und deine Mitbewohner sich mittlerweile bischen gegen dich verschworen haben. Kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass sie sich schonmal ohne dich zusammengesetzt haben, nach dem Motto: "Was machen wir jetzt mit dem Kerl und seiner Freundin, die nerven nur noch und wollen sich nicht an den Kosten beteiligen etc."

      Also ich denk deine Line kannst du nur für dich selber entscheiden, je nach dem wie sehr du dich noch mit deinen Mitbewohnern verstehst. Wenn das Verhältnis noch halbswegs normal und umgänglich ist, dann zahl den Anteil den sie verlangen für deine Freundin mit und du kommst vielleicht immernoch billiger raus, als wenn du umziehst.

      Wenn das Verhältnis allerdings nicht mehr zu kitten ist und der Alltag nur auf Streitigkeiten beruht, so dass du und deine Freundin es nicht mehr aushalten, dann such dir lieber ne andere Bleibe...höhere Kosten hin oder her.
    • ahly
      ahly
      Gold
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 144
      Original von wosinddiehirsche




      jetzt 2 ways to do it:

      1. ausziehen

      2. klärendes gespräch suchen in dem du dich auch entschuldigst, dass du viele sachen als selbstverständlich hingenommen hast und dir z.b. nicht bewusst war, dass es sehr wohl einen unterschied für die wg macht wenn da jemand (ja auch deine freundin) mehrere monate mitwohnt
      würde ich so unterschreiben.

      selbstverständlich ist es nicht zu fünft über 2 monate in einer 3er wohnung zu wohnen. meine schmerzgrenze liegt da bei einem monat, bei allem drüber hinaus muss die neue person mir sehr sympathisch oder in einer extremen notsituation sein.
      die kleinen konflikte die ihr da austragt beruhen vielleicht darauf, dass ihnen es nicht wirklich angenehm ist auf einmal eine frau (oder einfach wenn neues) in einem eingespieltem team zu haben. erstmal wüde ich versuchen die andere position zu verstehen, bevor ich mit jemanden überwerfe.

      viel erfolg bei deinem problem
    • ahly
      ahly
      Gold
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 144
      Original von wosinddiehirsche


      verhandelst du ernsthaft über die kosten fürs grillfleisch. da sag ich doch mal ich lad euch ein weil meine freundin jetzt ne zeit hier ist.

      und weils so ein schönes beispiel ist, so könnte man dem ganzen ein wenig vorbeugen.
    • Demindros
      Demindros
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 103
      Also ich kann dir aus Erfahrung in Amerika (war grad 6 Monate da) nur den Rat geben:

      http://www.craigslist.com

      Such dir ne neue Bleibe, das tolle an Amerika und vor allem Californien ist, dass du da innerhalb von einem Tag ne neue Bude finden kannst die zur not auch noch billig ist!!!


      Weil so pingelig und nervig würd ich nciht weiterwohnen wollen.

      Gruss
      Thomas

      Btw. nicht dass ich dir was vorwerfen will, aber die große frage ist auch wie hast dus ihnen eigetnlich erzählt.
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Ich versteh nicht ganz, wie man irgendwelche Reisen, die sich normal sterbliche Studenten ohne weiteres niemals leisten können anführt und dann irgendwas von wegen ''Essen durch 5 teilen'', als Streitgrund.
      Das is doch alles Prinzipienreiterei. Ausserdem ist es gegenüber einer WG nicht nice, die ganze Zeit mit seiner Alten unterwegs zu sein, wenn besonders viel wert auf Gemeinschaft gelegt wird. Is doch klar das es sich da aufspaltet, wenn die anderen der Meinung sein könnten, sie sind für dich nur noch eine Zweck-WG.

      Klingt mir aber alles son bischen nach Bonzenkinderproblemchen, dass muss man schon sagen(no offense)
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      ich wette auch zu dieser geschichte gibts ne andere seite der medaille. frag mal deine freunde


      cliffnote: frauen sind die wurzel allen übels
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      wg is einfach -ev ...
    • loewe
      loewe
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 2.224
      da es n praktikum ist sind es ja denke ich mal nur noch 3 monate und die könnten vll verkraftbar sein, wenn du dafür ein wenig mehr bezahlst.


      aber im grunde würde ich nochmal das gespräch suchen um jedenfalls rauszufinden wo das problem bei denen liegt. anscheinend haben se alle kein geld und versuchen auf biegen und brechen jeden mitbezahlen zu lassen bzw. würde die neid theorie gut passen.


      sag denen mal die sollen sich hier anmelden und deren sicht schildern. ;)


      nur wirklich helfen kann man da nicht, vll noch ein kompromiss finden, dass sie kocht oder so. ;D
    • xneongoldenx
      xneongoldenx
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 141
      Original von tom2606

      ein anderes beispiel: wir haben mal gegrillt, meine freundin isst eigentlich kaum fleisch, hat dann aber ein stueck bei mir probiert.
      dann wollten sie doch tatsaechlich das ganze essen durch 5 teilen wo ich gesagt hab, no way, koennt ihr knicken.
      lauter so kleine geschichte.
      hier hab ich aufgehört zu lesen. denk einfach mal über dich und dein leben nach.
      wenn ich grill bezahl ich das für meine freunde/mitbewohner undso.
      und dann auch noch in nem pokerforum, wo die meisten behaupten eh genug cash am start zu haben. und so kleinlich, wie diese leute in der schule die immer gefragt haben ob man die 10cent dabei hat, die sie einem vorgestern geliehen haben.
    • Buddheaven
      Buddheaven
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 767
      best line

      Ausziehen mit der Anderen WG alles abmachen und der jetzigen nix sagen wenn du nicht der Hauptmieter bist und auch im Vertrag nicht erwähnt wirst dann einfach zu dem Tag ausziehen dann sitzen sie auf der Miete die du nicht mehr zahlst.

      Somit bekommen sie ne Quittung


      Sry aber so was ist lächerlich wenn ich das mal sagen darf. Ist doch deine Sache wer bei dir im Zimmer pennt. Ich würde aber noch mal mit den reden was währe wenn sie eine Freundin hätten würden sie ihre Freundin Miete zahlen lassen? Das würde ich noch mal ansprechen