[SSS] Nl100 Wie ich halt nur broke bin

    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Hiho,

      ich muss mich jetzt hier auch mal (wieder) melden - ich komm einfach nicht weiter und bin, wie oben erwähnt, semi-broke. Es ist nurnoch der vor nem halben Jahr erspielte Bonus über.

      Ich war schon so weit ne schmale BR für NL200 zu haben und hatte da auch schon ein paar shots (zum dran gewöhnen).

      Dann fing alles am 01.11.09 an und hört bis heute nicht auf. Die letzten 12k Hände bin ich dauer-beat, davor hat es sich schon angekündigt (graph wanderte nur seitwärts und ich war dann Ende Oktober NL100 BE).

      Hier mal der graph seit dem 01.11.09:


      und die stats dazu:


      edit: hier nen allover NL100 graph:


      Wie ihr seht ein NL200 shot dabei, passiert halt :rolleyes: (wurde ich im übrigen auch ausgesuckt, aber das ist egal).

      Als der Monat schon schlecht angelaufen ist hab ich (wie es sich gehört) NL50 Tische mit untergemischt. Tja, das Ergebnis sehr ihr ja selber.
      Also normal NL100 weiter gegrindet, was auch ansatzweise gut verlief (obv. auf -10 BI im Nov. hochgekommen, mehrfach).


      Was kann ich über mein Spiel sagen?
      1) nitty play: Def. ... aber, sobald ich anfange moves zu machen bekomm ich nochmehr auf's Maul (jaaa longterm, aber ist halt aus z.Z.!)
      2) resteals: s. 1)
      3) tilt: Ab und an, hat mich vllt. effektiv 5 BI gekostet - relativ großer Posten. Aber was ist ein tilt? Ich zähl da schon looses geraise aus EP und MP dazu, was man dann ja auch als Gegenmaßnahme für 1) zählen kann.
      4) fühle mich card-read: Anscheinend wissen alle regs was ich für Karten halte und gegen deren 3bets lieg ich oft hinten, kann aber oft nicht folden weil ich mich meist vorne sehe (laufe dann oft gegen ein overpair, eins höher als meins)

      Was will ich?
      1) Wollte eigentlich die SSS weiterspielen
      2) Bin dabei SH zu "lernen"
      3) Wollte CampIII auf Everest für Dezember erspielen

      Was also tun? (ca. 250$ left)
      1) quit SSS - obv die pussy-line
      2) Wieder auf NL50 etablieren (und vermutlich weiter verlieren)
      3) Auf NL25 wieder anfangen?
      4) 1) + SH intensivieren
      5) coaching nehmen? Da broke -> keine $$$ -> profit ???
      6) Pause machen? Mh eigentlich nicht, fühle mich mental schon noch in der Lage.


      Weiß nicht was ich noch schreiben soll.
      Bitte um jede Hilfe und wenn fragen sind, dann fragt.


      Danke euch auch schonmal im Voraus :)
  • 11 Antworten
    • Kaiypoker
      Kaiypoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 960
      Also ich bin kein SSS´ler aber 30k Hände sagen doch einfach mal 0 aus oder sehe ich das falsch ?!


      Ich grinde gerade SN auf NL100 und 200 und hab auch nen 50K BE streak drinnen ...



      Du sprichst TILT an (5Buy ins) sicher das es nur 5 waren ?! Du bist 150 dollar auf nl 100 down das sind 5.5 Stacks sehe ich das richtig ???

      Wenn ich jez eine SSS session nl100 spiele und 24 Table so 3k hände habe ich 100 pro min. 10 Stacks Swing drinnen ....


      Verstehe hier ehrlich gesagt nicht wie ich dir helfen kann ???
    • osmium
      osmium
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.213
      Also du bist auf ~10K Hände NL 100 15 Stacks down. Das ist ganz normale Varianz. Meine schlimmsten Downs waren jeweils 50 Stacks NL 200 an einem Tag und 40 Stacks NL 400 an 2 Tagen, jeweils gefolgt von ner 30K BE Phase. Das kann schonmal passieren. Aber 15 Stacks ist ganz normal.

      Was für ein BRM fährst du denn, dass du nach 15 Stacks schon absteigen musst? Ich fahre eigentlich ein 100 BI BRM. Ist vielleicht etwas konservativ aber wenigstens muss man nicht so oft absteigen.

      Zu deinen Stats: sieht sehr nach ABC style aus. Vlt solltest du dir mal nen paar advanced Videos anschauen und die Coachings besuchen. Es hilft auch mal ein User2User. Natürlich kann dir auch ein Coach weiterhelfen, jedoch würde ich da nie nur 1h nehmen da man da recht wenig vermitteln kann.
      Wenn du den gleichen Style auf NL 200 auspackst wirds dort sehr eng. Ich glaube nicht, dass man das BE spielen kann. Also solltest du noch viel an deinem Spiel arbeiten.

      Was meinst du mit SH lernen? Meinst du BSS SH oder SSS SH? SSS SH würd ich dir auf keinem Fall raten, da man das auf den kleinen Stakes nur schwer BE bekommt wegen dem Rake und auf den mid/highstakes muss man schon recht gut sein und am besten schon auf FR nen guter winningplayer sein.

      Poste mal detailierte Stats von dir. Dann kann ich dir eventuell sagen wo du mal anfangen kannst an deinem Spiel zu arbeiten. Auf den ersten Blick kann ich nur sagen, dass du zu tight bist. Selbst in late spielst du nur 20%. Da kannst du auf den limits deutlich mehr profitabel spielen. Ich würde sagen auf NL 100 kannst du gut nen 10/9 oder 11/10 style spielen.

      Grüße

      Osmium
    • wettongl
      wettongl
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 1.000
      solche stats tun einfach in den augen weh.

      - viel zu nitty overall
      - viel zu nitty bei steals
      - viiiiiiel zu nitty bei resteals (und 3bet vermute ich mal)


      spiel weniger tische, spiel mehr hände, denk mehr über die gespielten hände nach, sieh dir adv vids an, sieh dir adv vids nochmal an, versuch adv vids 1zu1 nachzuvollziehen und auf dein spiel umzusetzen UND: spiel deine gegner und nicht irgendeine strategie die sagt, dass du AJo UTG weglegen sollst, wenn hinter dir 9 Rocks sitzen, oder du 72o im BU weglegensollst, wenn die hinter dir nur Aces spielen.
    • besthoffi
      besthoffi
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 245
      also die swings find ich für sss wirklich nicht der rede wert.ich seh hier ein ganz anderes problem:du hast ca 500$ verloren, und noch 250 über,macht 750 , das sind so 36 stacks,find ich als bankroll für nl100 sss einfach mal viel zu wenig,also ich wär da eher so für mindestens 50,besser 75 und mehr.mit so ner dünnen roll kanns doch nur runter gehen, hast ja gar keinen reserven wenns mal nicht läuft.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Danke euch erstmal soweit.

      Allgemein weiß ich natürlich, dass 15BI down auf 30k Hände normal ist. Leider hab ich ein zu tightes BRM gefahren (genau differenzieren kann ich das jetzt nicht, weil ich die Tische immer gemischt hab so nach und nach) und bin mit nem up gestartet (so +22BI waren das glaube).
      Danach hatte ich dann ca. 30-35 BI für NL100 was ich vorerst für genug hielt (lief ja gut ...), aber nach und nach hat es halt abgenommen und zu guter letzt hab ich dann mit <20 BI gespielt. Ich bin/war ja im Prinzip noch beim BR-building. Und nur dafür wollte ich die SSS nutzen (und zum bonus-clearen), was aber nicht bedeutet dass ich es nur halbherzig spielen will.

      tilt: Tja kA war grob geschätzt. Nur wie gesagt: was zählt man zum tilt ... Ich kann mich auf jeden Fall kaum dran erinnern, dass ich sinnlos AI gegangen bin. Wenn, dann hab ich es sofort gemerkt (logisch) und das auch vorerst abgestellt. Kam nicht so häufig vor.

      @Kaiypoker: Ja siehst du richtig mit den 5,5 stacks. Aber auch ohne tilt wäre ich jetzt "nur" BE. (Was ich aber auch als normal empfinde, wie ihr schon sagt.)

      @osmium: Ja ABC-style. Ich gucke Videos und lese Handbewertungen (ab und an stell ich auch mal ein paar Hände rein), aber das ändert auch nicht viel an meinem Spiel. Stealen und Restealen tue ich hauptsächlich nach den Tabellen und nach den Gegnern.
      Sobald ich anfange und "tricky" moves auspacke gehen die, wie geschrieben, daneben.


      Hier wie gewünscht mal detailed stats:
      preflop:


      postflop:


      hu:



      Was ich von euch möchte:
      - stats analysieren und mir leaks aufzeigen (looser werden: Möchte ich ja gerne, aber was soll ich denn noch raisen? KJo in MP find ich halt nich so prickelnd)
      - Tipps zum weiteren Verfahren



      Mit SH meinte ich natürlich BSS - das läuft auf stars NL2 zZ auch viel zu gut auf die ersten paar k Hände - die mir auch als Abwechslung viel Spaß macht.
      Leider sehe ich auch da Probleme:
      1) NL2 ist halt nur "die eigenen Karten spielen" - gewöhne ich mich schnell dran und werde später (höhere limits) wohl klanglos untergehen
      2) wegen 1) werden schonwieder viele Tische gespielt
      3) Brauche auch da wohl bald Hilfe -> wo find ich die für SH BSS?


      PS: Klingt vermutlich alles sehr konfus was ich hier schreibe, aber ich tue es aus minimaler Verzweiflung, wohlwissend dass alles im normalen Rahmen läuft, ich aber trotzdem non-bonus-broke bin und ich es diesmal besser machen will.


      PSS: Da fällt mir noch ein leak auf: Vermutlich geht es mir nicht schnell genug :(


      edit:
      @wettongl: Ja, ich raise schon AJ UTG an tighten Tischen. Auch 72 im BU und CO je nach Gegner (hab ich gerade auch oben geschrieben).

      @besthoffi: Da hast du auf jeden Fall recht. Aber s. PSS.
      Ich denke ich werd mit den verbleibenden 250$ einfach auf NL25 grinden.
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      mehr openraisen aus late
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Auf NL25 absteigen, Spiel verbessern, tightes (min 50 BI) BRM fahren und gut ist.

      Ist zwar erstmal hart, aber nach kurzem wirst du sehen, dass es dir wieder viel mehr Spaß macht weil die Leute auf NL25 so unglaublich schlecht sind und du mit tightem BRM auch den einen oder anderen Suckout gut wegstecken kannst.

      Mit deinen jetzigen Stats solltest du NL25 locker schlagen. Und dann unbedingt nach jeder Session einen kleinen Review machen. Markier dir schon während du spielst die Hände, die dir Schwierigkeiten bereitet haben und rechne sie im Nachhinein durch. Und steige nicht auf, so lange du noch viele solcher Unsicherheiten (also vor allem postflop) hast.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Original von NiceToMeetYou
      so lange du noch viele solcher Unsicherheiten (also vor allem postflop) hast.
      Kannst du das noch weiter ausführen?


      Sessions nachgucken hab ich auch sehr oft gemacht und konnte soweit keine groben Schnitzer feststellen. Das ist eventuell auch subjektiv, aber wenn ich schon AI bin sind die Entscheidungen eh durch.
      Aufgefallen ist mir eins: Es gibt halt Tage, wo ich nur beat bin - verliere die meisten flips, werde von irgend nem loosen call ausgesuckt und werde viel ge3bettet. Die anderen Tage verläuft das Spiel ausgeglichen (0-3bb/100 oder was auch immer). Leider können diese Tage die schlechten in letzter Zeit nie ausgleichen.

      Zum Thema Spiel verbessern: Ich bin eigentlich in Kenntnis der Artikel und gucke mir die Videos an aber was verbessern tut sich nicht. Ich mache mir viele Notes und lese die auch vor kniffeligen Entscheidungen um dann enttäuscht zu werden.
      Irgendwie hängts halt irgendwo :(
    • purebluffin88
      purebluffin88
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2008 Beiträge: 110
      Original von NiceToMeetYou
      Auf NL25 absteigen, Spiel verbessern, tightes (min 50 BI) BRM fahren und gut ist.

      Ist zwar erstmal hart, aber nach kurzem wirst du sehen, dass es dir wieder viel mehr Spaß macht weil die Leute auf NL25 so unglaublich schlecht sind und du mit tightem BRM auch den einen oder anderen Suckout gut wegstecken kannst.

      Mit deinen jetzigen Stats solltest du NL25 locker schlagen. Und dann unbedingt nach jeder Session einen kleinen Review machen. Markier dir schon während du spielst die Hände, die dir Schwierigkeiten bereitet haben und rechne sie im Nachhinein durch. Und steige nicht auf, so lange du noch viele solcher Unsicherheiten (also vor allem postflop) hast.
      Außerdem das Nl100 SSS vid von FES1337 reinziehen, dass hat mich sehr "inspiriert" ;) , zudem kannst DU ja evtll. u2u coachings organisieren.

      Zudem weiterhin ans BRM halten (evtll. sogar 50 stacks brm fahren) und die normalen swings einfach akzeptieren.....


      Sorry falls jetzt iwas doppelt mit dem Inhalt von oben ist, aber fande den gequoteten Beitrag einfach sinnvoll...

      Wie gesagt, swings gehören halt dazu.....
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Mal ein Update:

      Ich hab die pussy-line gewählt und erstmal die SSS bei Seite gelegt um mich mit BSS-SH auseinanderzusetzen.
      Ist mind. genauso stressig und tilty wie SSS, aber was solls :rolleyes:

      Ist halt ein ganz anderes Poker und ich denke, ich kann viele Elemente später mit in die SSS (falls ich sie denn nochmal aufgreifen, was ich aber schon denke - Statusgrinds ftw) einbeziehen.

      Primär spiel ich jetzt aber SH und das bleibt auch erstmal so.

      Hier mal eine Tagesübersicht von heute:


      Läuft also eher bescheiden auf NL10. Ist ja aber auch keine samplesize.


      Ich update ab und an mal, falls es wen interessiert und bedanke mich nochmal bei eurer Hilfe hier :)
    • AceOnRiver
      AceOnRiver
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 608
      komm an meinen tisch, ich klau deine blinds