OnlineBanking gehackt! Geld ist WEG! WHATS MY LINE!?!?!?!?

    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      Hey Leute,

      ich kann es immer noch kaum fassen.
      Es fühlt sich alles matt und taub an, wie im Traum.
      Die Geschichte ist sowas von unglaublich und gleichzeitig unMÖGLICH!!

      Ich bin Kunde der Deutschen Bank und nutze Moneybookers als Online BR-depot.

      Cashe oftmals ein und aus, da ich nicht sehr regelmäßig spiele.

      Heute gabs bei uns Gehalt+Weihnachtsgeld.
      Logg mich bei der Bank ein,
      und sehe
      13 (!!!!!!!!!!!)
      Transaktionen zu MB, die Beträge sind je 135,55 EUS oder 354,23 EUS.
      Lauter krumme Beträge, die ich NIE an MB überwiesen habe.
      Die Transaktionen MÜSSEN von Gestern Abend auf heute Morgen passiert sein,
      denn gestern abend war ALLES in Ordnung!

      gesamtwert sind ca. 2430€ !

      mein komplettes Konto ist fast leergeräumt, es sind noch ca. 200€ da.

      WIE KANN DAS SEIN????

      Ich habe meinen PC gestern nachtsüber angelassen,
      heute morgen war er aus. aber eigentlich nichts verdächtiges.

      Ich benutze Keepass, wo alle relevanten PWs gespeichert sind +
      meine banking TANs+Pins.

      mein KeePass PW ist aber bombensicher + keyfile!

      War erstmal bei der Deutschen Bank und hab das Geld zurückbuchen lassen,
      und möchte gleich zur Polizei.
      Bin grad dabei den kompletten PC zu formatieren mit ner linux cd.

      WHATS MY LINE!!!!!!!!!!!!!!!???????????
  • 178 Antworten
    • eLop
      eLop
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 966
      Du hast doch schon 'ne Line.
    • creysec
      creysec
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 1.414
      Wenn du weißt woran es lag und wie man sich davor schützen kann sag bescheid. Zu krass solche Sachen.
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      Ja, ist die Line am meisten +EV?

      Moneybookers wird sich auch nicht "einfach so"
      das Geld wegnehmen lassen.
      Muss mich wohl auf ein langwierigen rechtlichen Prozess einstellen.

      Ich komme nicht in mein MB rein,
      aber laut Email wurde das Geld jeweils immer auf mein Party-account überwiesen.
      Ich hab auf party
      2 Jahre nicht mehr gespielt.

      Wer macht sowas,
      und wieso macht jemand sowas?
      mit welchem ziel?

      Und wie geht das überhaupt.

      Ich bin selbst informatiker,
      aber das ist doch sowas von unmöglich!

      Der Penner muss also an mein KeePass rangekommen sein,
      wenn er alle PWs kennt.
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      wenn du doch alles zurückkriegst wo ist dann das problem?
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      wieso tan bei keypass drin?
      hättest wie jeder mensch einfach ein blatt papier zu hause rumliegen könnten sie hacken so viel sie wollen aber niemals dein konto leerräumen odda?
      naja trotzdem beileid.
      wie kommt man an keypass passwörter als hacker???
      mfg
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Ohne TANs kann kein Geld überwiesen werden, von daher muss jmd daran gekommen sein. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, Phishing zb.
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Original von incomplete_05
      Ich bin selbst informatiker
      dann war das mit tans in keepass eingeben aber ein dicker fail... gerade du solltest wissen das ne tan liste in ne verschlossene Schublade gehört und niemals irgendwie abgespeichert werden sollte.
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      Original von Eric84
      Original von incomplete_05
      Ich bin selbst informatiker
      dann war das mit tans in keepass eingeben aber ein dicker fail... gerade du solltest wissen das ne tan liste in ne verschlossene Schublade gehört und niemals irgendwie abgespeichert werden sollte.
      ja da hab ich mich wohl selbst gelevelt,
      in dem ich krasse OCR software benutzt habe.
    • IcETuE
      IcETuE
      Black
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 745
      lol
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      Original von PhilO61
      wenn du doch alles zurückkriegst wo ist dann das problem?
      Ja, Geld ist schon zurück,
      jetzt kommt aber der Stress mit Moneybookers,
      die werden mich verklagen,
      ich wurde gehackt und muss es beweisen
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      Original von incomplete_05
      Original von PhilO61
      wenn du doch alles zurückkriegst wo ist dann das problem?
      Ja, Geld ist schon zurück,
      jetzt kommt aber der Stress mit Moneybookers,
      die werden mich verklagen,
      ich wurde gehackt und muss es beweisen
      lol niemand wird dich iwo verklagen die haben ihren sitz in england die können dir garnichts -.-
    • va1kyr
      va1kyr
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2009 Beiträge: 433
      Naja, in die Situation haste dich ja irgendwie selbst verfrachtet. Sag halt Moneybookers es ist dein Geld und du kannst es rumbuchen wie du willst. Zahl aber deine %Gebühr und bitte Sie dir den Empfänger offen zu legen.

      Sonst halt ehh noch Polizei.


      Für die Zukunft: Mobile Tan einrichten und fertig. Dann musste auch nix einscannen.
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.276
      Original von incomplete_05
      Original von PhilO61
      wenn du doch alles zurückkriegst wo ist dann das problem?
      Ja, Geld ist schon zurück,
      jetzt kommt aber der Stress mit Moneybookers,
      die werden mich verklagen,
      ich wurde gehackt und muss es beweisen
      Dann war es sehr smart, das System einfach platt zu machen, und kein Image vorher anzugertigen.

      Und mal zum Verständnis: wenn du dir einen Trojaner einfängst, ist es herzlich egal, ob dein Keypass-Passwort einstellig oder hunderstellig ist...

      Achja, Email an Party...

      Edit: Das Geld wurde überwiesen, oder abgebucht (ELV) ?
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.646
      Die TANs müssen dem Täter eigentlich alle bzw. zumindest in hoher Zahl bekannt sein, da die Deutsche Bank ja iTAN benutzt und man nicht nur irgendeinne TAN nutzen kann (schützt zumindest vor einfachem Phishing, wo nicht simultan eine "echte" Überweisung ausgeführt werden soll).

      Deinen Rechner direkt zu plätten ist nicht unbedingt die beste Idee, denn so hättest du die Festplatte noch von einer Live-CD o.ä. untersuchen können, um ggf. Schwachstellen zu finden.

      Wenn du schreibst, OCR, dann hast du die TANs ja obv. mit dem Scanner eingelesen. Vielleicht liegen diese Daten noch irgendwo in einer temporären Datei und Keepass ist gar nicht das Problem.

      Allgemein würde ich aber, bequem hin oder her, meine TANs auch nicht in Keepass sichern - Schwachstellen in Sicherheitssoftware gibt es immer mal wieder und 100% Sicherheit gibt es einfach nicht, wenn man so sensitive Daten auf dem heimischen Rechner liegen hat.

      Ich hoffe für dich, dass (d)ein Überweisungsrückruf erfolgreich ist. Rechtzeitig bemerkt und gemeldet scheinst du den Vorfall ja zu haben.

      Wenn ich allerdings deine Beiträge richtig interpretiere, hat auch der Täter Sofortüberweisung benutzt? Dann wirst du wohl noch ordentlich Stress mit Moneybookers und Sofortüberweisung.de bekommen, an Moneybookers würde ich mich also auch unbedingt werden, da du ja nicht in deinen Account kommst etc.
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      naja,
      ganz zurück ist das geld nicht,
      aber die rückbuchung ist schon im auftrag:

      wegen dem stress:

      MB hat das Geld an einen Merchant überwiesen.
      Deren Aufgabe sozusagen "erfüllt"
      Dieser Donk hats wohl auf party jeweils verdonkt,
      und nu ist das Geld zurückgebucht worden.

      Das heisst,dass ich wieder mein Geld hab.

      MB hat KEIN geld,
      und party hat mein Geld.

      MB wird bestimmt nicht sagen: achso, sie wurden gehackt, na dann scheissen wir auf unsere 2,3k Euro.

      ouh mann, ich könnt mir so in arsch beißen ...
      so ein scheiss.

      aber wie kommt der huso an mein keepass ran
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      wegen 2k wird moneybookers keinen prozess jenseits der grenze führen...
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      trojaner mit keylogger, ganz easy.

      aber ich bitte dich... tan liste einscannen und mit ocr software einlesen und abspeichern... sowas ist grob fahrlässig.

      trotzdem viel glück das alles gut geht, sowas wünscht man keinem.
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.646
      Ja, eben, den Schaden hat jetzt Moneybookers. Fragt sich, ob die Versicherung/Garantie von Sofortüberweisung.de solche Fälle einschließt. Letztlich wird man dir wohl ein gewisses Eigenverschulden in die Schuhe schieben wollen, weil du deine TAN-Liste elektronisch verfügbar gemacht hast (wenn auch gesichert und bewusst "eigentlich" nur für dich).
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.461
      Original von Eric84
      Original von incomplete_05
      Ich bin selbst informatiker
      dann war das mit tans in keepass eingeben aber ein dicker fail... gerade du solltest wissen das ne tan liste in ne verschlossene Schublade gehört und niemals irgendwie abgespeichert werden sollte.
      #2

      genauso wie leute die ihre pin-nr auf nem zettel im portemonaie haben.