kleine/medium pockets vs SSS openraises

    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.791
      huhu,
      ja titel sagt schon alles aus, wie spiele ich die dinger am shorthanded tisch?

      wenn ich weiß/annehme dass hinter mir viel noch gecalled wird, krieg ich doch die odds oder?

      muss dazu sagen ich leg gaaaanz ungern pockets weg ;(
  • 3 Antworten
    • goldflair03
      goldflair03
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.957
      jo kannste callen
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      quatsch. kommt auf villain drauf an. gegen loose SSSler (ich geh mal von SH aus) resteal(shove) ich 22+ gegen SB/BU/CO. ~66+ gegen MP und ~99+ gegen UTG. so ungefähr. callen würde ich nie, außer es gibt schon mindestens 2 caller vorher, die auch leicht fischig sein müssen. sonst ist setvalue unprofitabel.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Gegen SSS-ler kannst du natürlich nicht auf Set Value callen. Ebenso kannst du kaum einschätzen ob hinter dir noch viel gecallt wird.

      Openraist ein SSS-Shorty und in den Blinds sitzen zwei 80/0 Spieler, ja gut dann mag ein Call evtl. in Ordnung sein. Aber das sind nun wirklich Ausnahmespots.

      Normalerweise hast du die Alternativen fold oder raise, kleine PPs sollten da wohl eher in den Muck wandern, bei mittleren Pocket Pairs lohnt es sich schon den Shorty genauer zu betrachten und ihm eine Range zu geben. Da kannst du ganz gut im Rennen liegen...