Hud

    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      werd wohl wieder viele dumme Sprüche druch diesen Thread auf mich ziehen, aber mir egal :-)

      ich weiß ich bin platin, müsste das wissen...blabla

      ich fange jetzt nach dem Aufstieg auf NL50SH erst an Stats zu nutzen und hab einige Fragen.

      ab welchem Total AF kann man davon ausgehen, dass der Spieler sehr aggresiv ist? ich denke so 2-3 is normal oder?
      und welcher wtsd Wert ist hoch und welcher niedrig, bzw. normal?

      wie gesagt, für SH Verhältnisse...
  • 4 Antworten
    • pleasefold86
      pleasefold86
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 801
      falsches Forum^^
    • pure
      pure
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 7.643
      Is hier richtig?
    • uriel2k3
      uriel2k3
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 4.790
      Nen AF als hoch und niedrig ein zu ordnen ist prinzipiell erstmal nicht so günstig, zumindest nicht als Wert alleine. Der AF gibt ja nur das Verhältnis aus Bets+Raises im Vergleich zu Calls an. Jemand mit nem AF von 2 bettet/raised 2 mal so häufig, wie er called.

      Wenn jemand Preflop 11/9 spielt (SH) und dann nen AF von 3 hat, so ist dieser nicht wirklich hoch. Villain hat einfach meist ne starke Range und kann die auch meist einfach aggressiv spielen, ohne viel falsch zu machen.

      Ein Fisch mit nem VPIP von 52 und nem AF von 2 ist da schon was ganz anderes. Trotz seiner extrem loosen Range spielt er Postflop relativ aggressiv, was also auf viele Bluffs oder überspielte Hände hindeutet. Man muss das ganze einfach in relation zu den anderen Stats sehen, alleine ist der Wert selten aussagekräftig.

      Zum WTS-Wert, bei TAGS ist liegt er meist so bei 22-28 (ist aber auch nur eigene Einschätzung). Wenn jemand nen kleineren WTS hat, dann geht er tighter zum SD und ist meist auch anfällig für 2nd und 3rd Barrels, bzw allgemein Postflop häufig sehr nitty. Wenn der WTS größer wird, so geht Villain gerne lighter zum SD, sodass du thinner for Value betten kannst, weil die Range mit der Villain den SD sieht eben auch nicht so stark ist.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Dazu kommt, dass wenn überhaupt die AF-Verteilung auf die jeweiligen Streets wichtig sind. Es macht einen Unterschied ob ein 3AF-Player die Verteilung 7/2/1 hat oder 4/3/2.

      Betrachtet man aber nur den AF, so kommt bei den meisten Tag wohl sowas wie 3,0 raus. Aber wie uriel vor mir schon sagte, ist es natürlich auch abhängig davon wieviele Hände er überhaupt spielt.