Feedback zum Strategieartikel: Overbets

  • 3 Antworten
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      So dann werd ich mal starten.
      Das ist das erste Mal, dass ich mich *ernsthaft* mit einem Artikel beschäftige, also sehts mir nach wenn ich viele"dumme" Fragen stelle um sicher zu gehn, dass ich alles richtig verstanden habe. ;)

      zu Bsp 1)

      Wir flopen das Boot und overbetten.
      Verstehe ich nicht ganz.

      In diesem Fall gilt es, einen weiteren wichtigen Punkt zu berücksichtigen: * Protection (du möchtest deinem Gegner „falsche“ Odds servieren und ihn zu einem inkorrekten Call bewegen)


      Und warum Protection? Es ist doch eher der Versuch den Gegner glauben zu lassen, dass man nicht das hat, was man mit seiner bet repräsentiert (also eine Aufforderung zum Bluffcatchen)

      Warum ihn nicht improven lassen (zu straiht oder flush) um dann erst zu betten? Oder gehen wir davon aus , dass er auch A oder K hält?


      Bsp 2)

      Der BB hat noch 24bb left.
      Vielleicht muss ich noch die Aussage von Stats besser verstehen lernen, aber wenn wir gegen den bb allin gehen, callt uns dann nicht nur eine bessere Hand.
      Ich weiss der sb ist hier als loose eingestuft, aber wer callt mit 24bb left noch ein allin mit viel schlexchteren Karten als AQo?

      Bsp3)

      Also hier sollte man direkt shippen, da man eh nicht mehr wegen der guten equity folden kann, richtig?
      Bei einem bluff mit 65s könnte ich also noch 4bet/fold spielen.

      Das Balancing ergibt sich dabei von selbst: Du pusht jede Hand mit der du All-In gehen möchtest, egal ob als Bluff oder for Value.


      Rall ich nicht ganz.
      Wenn ich mit guten Händen 4 value pushe und bluffs 4bette, dann bin ich doch readable. Oder soll ich das mit AA,KK mixen?

      Du pusht jede Hand mit der du All-In gehen möchtest, egal ob als Bluff oder for Value.


      Das heisst man soll/kann auch mit air auf eine 3bet hin allin gehen?
      Wohl nur wenn man sicher ist, dass der Gegner foldet.
      Hab das sowas fast noch nie gemacht. Dachte das wär ein Maniac move..

      Bsp4)

      Push, da bei 3bet mit zu guter equity eh gecallt werden muss. Overbet gegen aggro Gegner 4 value, richtig?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von joe0411xx
      So dann werd ich mal starten.
      Das ist das erste Mal, dass ich mich *ernsthaft* mit einem Artikel beschäftige, also sehts mir nach wenn ich viele"dumme" Fragen stelle um sicher zu gehn, dass ich alles richtig verstanden habe. ;)

      zu Bsp 1)

      Wir flopen das Boot und overbetten.
      Verstehe ich nicht ganz.

      In diesem Fall gilt es, einen weiteren wichtigen Punkt zu berücksichtigen: * Protection (du möchtest deinem Gegner „falsche“ Odds servieren und ihn zu einem inkorrekten Call bewegen)


      Und warum Protection? Es ist doch eher der Versuch den Gegner glauben zu lassen, dass man nicht das hat, was man mit seiner bet repräsentiert (also eine Aufforderung zum Bluffcatchen)

      Warum ihn nicht improven lassen (zu straiht oder flush) um dann erst zu betten? Oder gehen wir davon aus , dass er auch A oder K hält?


      Bsp 2)

      Der BB hat noch 24bb left.
      Vielleicht muss ich noch die Aussage von Stats besser verstehen lernen, aber wenn wir gegen den bb allin gehen, callt uns dann nicht nur eine bessere Hand.
      Ich weiss der sb ist hier als loose eingestuft, aber wer callt mit 24bb left noch ein allin mit viel schlexchteren Karten als AQo?

      Bsp3)

      Also hier sollte man direkt shippen, da man eh nicht mehr wegen der guten equity folden kann, richtig?
      Bei einem bluff mit 65s könnte ich also noch 4bet/fold spielen.

      Das Balancing ergibt sich dabei von selbst: Du pusht jede Hand mit der du All-In gehen möchtest, egal ob als Bluff oder for Value.


      Rall ich nicht ganz.
      Wenn ich mit guten Händen 4 value pushe und bluffs 4bette, dann bin ich doch readable. Oder soll ich das mit AA,KK mixen?

      Du pusht jede Hand mit der du All-In gehen möchtest, egal ob als Bluff oder for Value.


      Das heisst man soll/kann auch mit air auf eine 3bet hin allin gehen?
      Wohl nur wenn man sicher ist, dass der Gegner foldet.
      Hab das sowas fast noch nie gemacht. Dachte das wär ein Maniac move..

      Bsp4)

      Push, da bei 3bet mit zu guter equity eh gecallt werden muss. Overbet gegen aggro Gegner 4 value, richtig?
      @Bsp.1:

      Das Beispiel hat nichts mit der Aussage zu tun. Das Beispiel soll nur jedem zeigen WAS ein Overbet ist. Der Punkt mit der Protection bezieht sich darauf, wenn am Turn Karten ausstehen. DANN muss man protecten, natürlich nicht mit Ak auf AAK Board (da würde ja schon Punkt 2 "bluffen" nicht passen).

      @Bsp.2:

      Natürlich kannst du auch normal raisen. Angelehnt ist dieses Beispiel an die Sklansky-Chubukov-Zahlen, wenn es dich interessiert => KLICK.

      @Bsp.3:

      Hierzu empfehle ich meine Bluff-4-bets-Reihe:

      NOCHMAL KLICK. Dies ist der erste Teil insgesamt gibt es bereits drei, zwei folgen noch bis nächste Woche.

      Der Punkt ist, dass du nach einem recht hohen Squeeze nicht mehr folden kannst. Gibt es wirklich ein 4Bb Raise, einen Caller und einen Squeezer der auf 18BB 3-bettet, so ist 4-bet/fold kaum noch möglich, da die fast jede 4-bet committed (verschiedene Raisesizes werden im Artikel behandelt).

      Grundsätzlich gilt somit, gerade auf kleineren Limits (wo Bet- und Raisesizes grundsätzlich einen Tick höher sind) dass nach einem Squeeze 4-bet/fold mit kaum einer Hand möglich ist. Wenn du aber eh nur 4-bet/call spielen kannst, kannst du theoretisch auch gleich pushen. Das dann natürlich jedes Mal, sprich mit sehr starken Händen for Value und ab und an mit Bluffs wenn du es für nötig erachtest.

      Wichtig ist: Auch dies ist nur ein Beispiel. Es gibt auch andere Ansätze, bspw. min-4-betten (womit 4-b/f häufig noch möglich ist) oder ab normales 4-b/f auf Limits wo die es bspw abläuft: Raise 3BB, call 3BB, squeeze 12BB...dann ist noch locker 4-bet in allen Variationen möglich.

      Hoffe soweit klar?


      @Bsp.4

      Gleiche Argumentation wie in Bsp.3! Jede 4-bet committed dich ohnehin. ;)
    • joe0411xx
      joe0411xx
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 1.483
      Da muss ich wohl wieder mal Gold werden.. (untracked :evil: )
      Danke dir für die schnellen Antworten.

      Das wars zunächst mal... Vorerst! =)