warum soll ich hier folden?

    • Chuckey
      Chuckey
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 996
      es geht um die folgende situation, laut icm-trainer ein ziemlich deutlicher fold. warum ist das so und stimmt ihr dem icm-trainer zu?



      odds sind 4230:920=4,7:1

      edit: mir fällt gerade auf, dass der sb nach icm-trainer mit nur 3,5% der hände callt, kommt der fold trotz der gigantischen odds daher?
  • 8 Antworten
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566
      Du sitzt an der Bubble und wenn du foldest bist du garantiert im Geld und hast doppelten chiplead auf den 2.

      Warum solltest du also pushen?
    • Bommel64
      Bommel64
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 2.399
      Original von hoff09
      Du sitzt an der Bubble und wenn du foldest bist du garantiert im Geld und hast doppelten chiplead auf den 2.

      Warum solltest du also pushen?
      #2
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von Bommel64
      Original von hoff09
      Du sitzt an der Bubble und wenn du foldest bist du garantiert im Geld und hast doppelten chiplead auf den 2.

      Warum solltest du also pushen?
      #2
      Er hat beide dick covered, und bekommt super Odds. ITM ist er sowieso danach egal ob er callt oder foldet.

      Ich calle hier ganz sicher, weil die Pushingrange von Co und die Callingrange von SB unrealistisch tight sind. Co muss hier -ev Moves machen, und ich glaube kaum das SB hier AQ oder AJ weg wirft.

      Von daher calle ich bei den Odds.

      Bei einem Fold hätte der 2. dann übrigens etwa 4K, mitn unseren 6,7K hätten wir bei weiten nicht das doppelte von ihm.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      Nash overcalling range: 12.2%, 88+ 66-55 ATs+ A7s A5s-A2s AQo+ KTs+ QJs 86s+ 75s+ 64s+ 53s+ (interessant dass man mit den suited connectors callen kann...)

      aber diese range gilt für eine 5,9% CO und 15,2% SB overcallingrange, und insbesondere die CO range ist ja mal schwachsinn.

      Im SNG Wizard habe ich ihnen mal erstmal loose ranges gegeben, 35% CO und 22% SB (wobei so ne CO range ja gar nicht mal so loose ist, aber wie auch immer), und man kann callen. Selbst wenn ich utg eine tighte 25% range gebe und dem SB eine tighte 10% overcalling range, ist das ein +ev call.

      Es wird erst -ev wenn CO 10% oder weniger pusht, aber den Spieler, der das macht, den möchte man mir bitte erstmal zeigen.


      Fazit: Ich calle in dem Spot lachend.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      gegen die beiden ranges hat Q5o eine Equity von ~15%. auf der anderen Seite riskierst du 900 chips um ~4000 zu gewinnen.
    • praktikant3
      praktikant3
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 552
      Original von shakin65
      gegen die beiden ranges hat Q5o eine Equity von ~15%. auf der anderen Seite riskierst du 900 chips um ~4000 zu gewinnen.
      Zusätzlich sind die Chipwerte auch nicht linear was das ganze nochmal schlechter macht. Also ich hätte es auch gelassen, als klarer BigStack würde ich die marginalen Situationen sowieso auslassen.
    • OlgaRanz
      OlgaRanz
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 1.254
      Wenn wir callen und die drei anderen Zeigen Ax und das Board pairt sich zwei mal, sitzen wir auf einmal doch wieder mit 4 Mann am Tisch und sind mit Chips kaum mehr vorne.



      Ich glaube aber, dass meine Begründung Schwachsinn ist, da super unwahrscheinlich.
    • ToniMontana60a
      ToniMontana60a
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2009 Beiträge: 767
      Original von OlgaRanz
      Wenn wir callen und die drei anderen Zeigen Ax und das Board pairt sich zwei mal, sitzen wir auf einmal doch wieder mit 4 Mann am Tisch und sind mit Chips kaum mehr vorne.



      Ich glaube aber, dass meine Begründung super unwahrscheinlich ist.
      #2