HUD bei Omaha Hi/Lo sinnvoll ?

    • altenburger
      altenburger
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 91
      Hallo,

      kann man eigentlich mit den statistischen Daten der
      Gegenspieler bei Omaha Hi/lo genau so viel anfangen
      wie z.B. bei der Spielart Texas Holdem o.a. Omaha High ?

      Haben da VP$IP, PFR,WTSD,AF,CBet u.s.w. den gleichen
      Aussagewert, und/oder sind bei Hi/Lo vielleicht andere
      Werte noch interessanter ?

      Kennt ihr vielleicht eine Spielart, wo es noch keine Tracker für gibt ?

      Gruss
      Altenburger
  • 7 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Nein denn es sind nur zwei verschiedene Gruppen relevant. Leute aus der ersten Gruppe spielen viel zu viele Hände und kapieren das Spiel Null. Leute aus der zweiten Gruppe spielen relativ wenige Hände sind entweder relativ passabel oder gut. D.h. du erkennst in der Regel sofort welche Spieler die Fische und welche die Sharks sind.
    • altenburger
      altenburger
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 91
      Hallo,

      danke für die Einschätzung.

      Dass heisst also, wenn ich tight genug spiele, könnte
      ich praktisch auch ohne Tracker bzw. Table-selection
      ein winning-player sein ?

      Gilt das eigentlich für alle Limits bis $ 1/2 ?

      gruss
      Altenburger
    • Disn3yM8niac
      Disn3yM8niac
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 756
      Ich denke Orca spricht hier hauptsächlich von Fullring Tischen, die spielen sich auch quasi von selbst.
      Bei shorthanded Tischen sieht es meiner Meinung nach schon anders aus, besonders bei PLO8 shorthanded möchte ich mein HUD nicht missen.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Für Fixed Limit O8 halte ich HUDs nicht für besonders wichtig. Da eh fast jede Hand zum SD geht sieht man sehr schnell wer wie loose ist. Außerdem lassen sich Leaks bei Fixed O8 nicht gut an Stats ablesen. Man kriegt halt einfach mit dass Leute ihre Hände total beknackt spielen und weiß dann das sie Fische sind. Leute mit gleichen Stats können SEHR unterschiedlich gut spielen, je nachdem in welcher Situation sie einen Move anwenden.

      Für PLO8 kann ich mir vorstellen dass ein HUD deutlich hilfreicher sein kann als bei FL.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Dass heisst also, wenn ich tight genug spiele, könnte
      ich praktisch auch ohne Tracker bzw. Table-selection
      ein winning-player sein ?


      Solange du nur Fullring auf relativ niedrigen Limits spielst (egal ob FL oder PL) eindeutig ja.
    • EscobarII
      EscobarII
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 131
      sry, vielleicht n bisschen blöde frage, aber hab echt keinen plan von der materie, da meine einzige hud-erfahrung n paar tage elephant in meinen alten nl hold em zeiten waren.
      n hud ist doch n programm, dass einem am tisch die gesammelten daten der gegner anzeigt, oder? (also alles mögliche, preflop range, cbet % usw)
      was gibts da für programme/anbieter für omaha hi lo pl/nl? und was kosten die grob, kennt sich da jemand n bisschen aus?
      komme zwar auch ohne ganz gut zurecht, aber schaden könnte es natürlich sicher auch nicht
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Holdem Manager Omaha trackt beide und gibt für beide Stats.