ROI bei unterschiedlichen Anbietern

    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Habe ein seltsames Problem: Ich spiele die 6$ bei Party und die 5,5$ bei FT. Meine ROI könnte unterschiedlicher kaum sein: bei Party bei -12.3%, bei FT +30.5%. Wenn ich die ROI "rakebereinige", ist meine PartyROI immer noch bei -3,8%. Meine Stichproben sind noch relativ klein (100 bei Party, 250 bei FT), aber nicht mehr so klein, dass ich an reinen Zufall glauben mag - nicht bei der Größe der Unterschiede. Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht? Das SnG Format der beiden Anbieter unterscheidet sich ja doch erheblich: FT hat 9er Tische, kleinere Stacks, und trotzdem dauern die SnGs im Schnitt etwa 10-15 Minuten länger. Kann es sein, dass man sich auf unterschiedliche "Tischdynamiken" einstellt? Vom Buy in und damit der Qualität der Gegner dürfte es ja keine so großen Unterschiede geben. ODer habt ihr noch andere Erklärungen?
  • 7 Antworten
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Meine Stichproben sind noch relativ klein (100 bei Party, 250 bei FT), aber nicht mehr so klein, dass ich an reinen Zufall glauben mag
      Spiel mal auf beiden Plattformen 2000+ Stück und dann reden wir weiter ;)
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.155
      jo würd ich auch sagen :) viel zu kleine samplesize...
    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Original von OrcaAoc
      Meine Stichproben sind noch relativ klein (100 bei Party, 250 bei FT), aber nicht mehr so klein, dass ich an reinen Zufall glauben mag
      Spiel mal auf beiden Plattformen 2000+ Stück und dann reden wir weiter ;)
      Hm. Mich würde wirklich mal interessieren, wie die unterschiedlichen Schätzungen valider Samplesizes zustandekommen: Einige Quellen sagen, ab 50-100 sei schon aussagekräftig. Bei 2+2 werden üblicherweise 300-500 angegeben, einige sprechen von 1000. Du sagst jetzt 2000, die höchste Angabe, die ich hierzu kenne. ?( Ich benutze zur Datenerfassung das Spreadsheet von 2+2, das enthält auf Basis der bisherigen Daten eine Berechnung der "Winning Confidence", also der Chance, Winning Player zu sein. Demnach ist meine % auf Party Winning Player zu sein zZT bei 18,1% - und bei FT 99,84% - schon ein Unterschied ... Übrigens gibt es bei bluefeetpoker eine Spreadsheet mit Varianzdemo für SnGs über 400 Turniere - auch demnach wären meine Daten schon aussagekräftig.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      ohne die ganzen spreadsheets oder was auch immer zu kennen, aber zur Varianz (oder schlechtem spiel und luck :rolleyes: ) hab auf den 11ern bei party 20%roi (500 sngs), bei den 22ern -14%roi (250 sngs), und das, obwohl sich die Limits kaum unterscheiden.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      die frage ist halt immer, was du wissen möchtest. wenn du nur wissen willst, ob du winning player bist reichen ein paar hundert sngs mit einer sehr hohen winrate aus. du weisst dann aber auch nur, daß du langfristig irgendwo >0% performst. wenn du deine roi auf ein paar % genau wissen willst, brauchst du entsprechend größere samplesizes. wenn du auf beiden sites 250 gespielt hättest, und der roi würde sich um 50% unterscheiden, sagt das imho schon was aus. aber du hast immer noch ein paar prozent wahrscheinlichkeit, daß du einfach genau deine swings auf die jeweiligen plattformen verteilit hast. und da der mensch dazu neigt, sich immer genau solche zufälle rauszugreifen und überzuinterpretieren, muss man da schon vorsichtig sein.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Einige Quellen sagen, ab 50-100 sei schon aussagekräftig. Bei 2+2 werden üblicherweise 300-500 angegeben, einige sprechen von 1000.
      Also die Quelle die sagt 50-100 seien Aussagekräftig möcht ich mal sehen - das ist nämlich purer Schwachsinn ^^. Bei 1000 kann man in der Regel schon was sehen, nur wenn ich mich an Tasses Coachings erinnere dann sagt das halt auch nicht soviel. Er hatte einen ROI im Bereich von +- Null bei den Coachings und das waren halt auch schon recht viele.
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      ich weise auch immer auf 2k (minimum) hin, im besten fall noch viel mehr. 50-100 ist ein schlechter witz.