Anfängerfragen

    • Mascoutan
      Mascoutan
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2009 Beiträge: 84
      Hallo liebe community,
      ich hab da n paar fragen zur Strategie im fixed limit.

      1. Wird man ab einer gewissen Spielerzahl looser? Wenn ich besipielsweise zu beginn mit 9 Leuten am tisch sitze und mich streng an das shc halte, kommt man ja meist sehr weit, wie sieht es dann aber aus wenn es weniger gegner (bsp 3) werden?Sollte man dann mehr hände spielen oder bei seinem relativ tighten spiel bleiben?

      2. Kann man das fixed-limit shc auch für no-limit einsetzen als eine Art Richtlinie (klar betting behaviour wird sich etwas ändern)?

      Danke für schnelle antworten

      Gruß
      Mascoutan
  • 4 Antworten
    • Kraaha
      Kraaha
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 762
      weniger leute = tisch wechseln
    • byLon
      byLon
      Global
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 1.962
      weniger als 8 leute, wechsel den tisch. Wenn du Silberstatus erreicht hast kannst du dich dann mit Shorthanded (max. 6spieler) beschäftigen.

      Nein, Das SHC ist soweit ich das weiß nicht übertragbar da No Limit ein ganz anderes Spielkonzept als Fixed Limit in sich birgt.
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      2) glasklar nein.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      1) Ja und nein. Prinzipiell wirst du nicht looser, aber es scheint so. Du hältst dich weiterhin an die Charts, aber die frühen Positionen fallen weg. Damit spielst du nur noch in den mittleren und späten Positionen, wo du nicht so gute Hände brauchst wie in den frühen Positionen, um das Spiel zu eröffnen. Du spielst im Durchschnitt daher mehr Hände, sie haben aber die gleiche Qualität in der gleichen Position im Vergleich zum vollen Tisch. Meine Empfehlung ist allerdings, wenigstens so lange an vollen Tischen zu spielen, bis dir das Silberchart und der entsprechende Artikel zur Verfügung steht. Der geht speziell auf das shorthanded Spiel ein und ist in der Tat etwas looser und aggressiver als die vorherigen Charts.

      Ultra shorte Tische (3 und weniger Spieler) sind dann noch mal eine andere Kiste. Die Einführung in das Heads Up Spiel gibt es ab Platin und es ist empfehlenswert, so lange damit zu warten.

      2) Fixed Limit und No Limit sind zwei komplett verschiedene Spiele. Ungefähr so wie Schach und Räuberschach völlig verschieden sind, obwohl sie fast die gleichen Regeln haben. Position ist in NL noch viel wichtiger als FL. Das wirkt sich stark auf die Charts aus. Du solltest für das NL Spiel nur NL Charts verwenden, sonst spielst du zu loose in zu schlechten Positionen.