Servus,

eines der großen Themen dieser Tage ist ja der Wechsel der KFZ-Versicherung.

Ich fahre seit 1998, bzw. seit 2000 mit der großen Maschine unfallfrei und bin seit Jahr und Tag bei der gleichen Versicherung.

Das Moped (CBR 600 F) ist von 01.03. bis 31.10. angemeldet, ich habe dieses Jahr 285,- EUR für Haftpflicht und Teilkasko bezahlt.

Wenn ich mal auf die Schnelle bei 'nem "Random-Tarifrechner" meine Daten eingebe, lande ich irgendwo bei ca. 100,- EUR.

Also habe ich jetzt bei meiner Versicherung (HDI) angerufen und die haben mir sofort erläutert, dass sie mich zum 01.03.2010 auf den neuen (dann gültigen) Tarif umstellen werden.
Das hat der gute Mann auch so in meinem Vertrag vorgemerkt, die exakten Preise entscheiden sich dann im Februar, aber laut aktuellem Stand spare ich in Zukunft in etwa die Hälfte ein und werde bei 140,- bis 150,- EUR liegen.

Das passt, da ich mit der Versicherung zufrieden bin und wegen 40,- EUR will ich jetzt nicht unbedingt ewig rumsuchen wo es evtl. noch billiger sein kann.

Jetzt die Frage:

Kann man sich auf so eine Aussage verlassen?
Ich habe jetzt nichts schriftliches im Prinzip, nicht dass ich dann der dumme bin nächstes Jahr...
Oder jetzt kündigen und dann einfach wieder da hingehen, ist halt auch ein (letztlich überflüssiger) Aufwand...

Jemand Erfahrungen oder Ideen?