Anpassung der Strategy Points

    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Ich möchte ungern meine Meinung im öffentlich zugänglichen Kommentar-Teil der News posten, deshalb eröffne ich hier einen neuen Thread.

      Zunächst:

      Die neue SP Verteilung hat nichts mit Fairness zu tun.

      Die ewig wiederholte Begründung das FT-Spieler nur 2 SP bekommen da sie ja schon 27% RB erhalten ist allein durch mehr SP+höheres RB auf Cake ad absurdum geführt.

      Und um Havox (der sich im VIP-System von FT sicher nicht so genau auskennt) mal eine Diskussionsgrundlage zu geben:

      Für FT Spieler sind bei OPTIMALER Ausnutzung des VIP-Systems von FT max. 72% RB drin.

      Ich betone, nicht der MAXIMAL-Spieler erreicht das, sondern der OPTIMAL-Spieler.

      Der Optimal-Spieler hat auf FT

      - >36 Monate ununterbrochenen Status

      - > ist Silver mit 25 Tagen a 50 FTP


      Die SP-Verteilung müsste unter Fairness-Gesichtspunkten so aussehen:

      PS.com ermittelt den schlechtesten Deal mit den Pokerrooms und gleicht alle SP daran an. Wenn FT euer schlechtester Partner ist, bekommen halt alle Member 2SP/1$ Rake.

      Mehreinnahmen fliessen an PS.com

      Die SP Verteilung kann nicht unter FAIRNESS-Gesichtspunkten an den Ertrag von PS.com angepasst werden.

      Höchstens unter ERTRAGS-Gesichtspunkten. Dann soll das aber auch so benannt werden.


      Alles was ihr an SP's mehr oder weniger raushaut geht in der Promo eh wieder weg.
  • 44 Antworten
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.458
      Original von Mave34
      Ich möchte ungern meine Meinung im öffentlich zugänglichen Kommentar-Teil der News posten [...]
      Das ist hier genauso öffentlich... nur etwas versteckter.
    • gooyha
      gooyha
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 374
      tjo, und ich bin ftp mit rb tracked über nen anderen affi, weil ps.de damals kein rb deal hatte... kannst dir vorstellen wie leid mir die leute tun, die nur 2 SP pro raked $ auf ftp kriegen?

      wenn ich dem ganzen noch ne positive seite abgewinnen will, sag ich mir halt... wenn ps.de'ler mit ftp die schlechtesten deals bekommen, kommen vlt weniger her... =)
    • Boffing
      Boffing
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.038
      du forderst gerade eine änderung die für 95% der spieler eine verschlechterung darstellt und für 5% nichts ändert (die top 250 promo mal nicht beachtet)?!
      wenn jeder 2sp/$ bekommen würde wäre der bm status mit 250k rake erreichbar ;) das steht doch in keiner relation
    • Strausenmaker
      Strausenmaker
      Black
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 988
      Hi,
      ich denke mal ps.de will hier den Membern auf FTP nicht "schaden", sondern hat einfach bei den anderen Anbietern bessere deals. Soweit ich weiss kommt der Rakeback ja auch von ps.de und nicht von FTP, aber ok wie das genau läuft weiß sowieso keiner hier.
      Dein Vorschlag ist natürlich "fair" in puncto Gleichberechtigung, aber warum sollten alle anderen User dann darunter leiden, nur weil es auf FTP bloß 2sp/$ geben kann (spiele selbst auch auf FTP).

      Zum anderen kommen dann auch die in der Bonus- und Promotionspolitik angesprochenen Auswirkungen zum tragen: mehr Bonus ---> mehr Sharks ---> tighteres Spiel. Auch wenn die SPs nur ein sehr kleiner Teil des Bonus sind, wirds vermutlich langfristig doch kleine Auswirkungen haben.
    • BayesLaw
      BayesLaw
      Global
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 2.626
      Also ich kanns nachvollziehen und finds eigentlich auch richtig, dass die, die mehr an die Top250 beitragen auch mehr Punkte für die Top-250 erhalten.

      Einzelne Räume hier haben ja auch noch ihre eigenen Races und dort spielt es dann keine Rolle wieviele Punkte man erhält.

      Einzig beim Zugang zu den Lehrmaterialien könnte man imho diskutieren. Man trägt zwar finanziell unterschiedlich viel dazu bei, allerdings sind die Limitunterschiede nicht allzugross wenn man gleich Rake produziert. Und im Gegensatz zur Top-250 nimmt man anderen nichts weg.

      Also Vote vor 1 Sonderboni-Strategypoint pro $-Rake für Sites unter dem Strategypoints-Schnitt!
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Original von Boffing
      du forderst gerade eine änderung die für 95% der spieler eine verschlechterung darstellt und für 5% nichts ändert (die top 250 promo mal nicht beachtet)?!
      wenn jeder 2sp/$ bekommen würde wäre der bm status mit 250k rake erreichbar ;) das steht doch in keiner relation
      Ich kann Deinen Gedankengang leider nicht ganz nachvollziehen.

      Aber um Dein Beispiel mit dem BM-Status aufzugreifen:

      Es wäre tatsächlich so, das ich für den BM-Status auf FT erstmal $250k Rake zahlen müsste.

      bet365/888: 125k$, Cake/Titan/Mansion 166k$

      Genauso schlecht wie FT gestellt ist Interpoker und Betfair.

      Ich habe jetzt nur die Räume genommen, deren SP Bewertung auf $ beruht, in den Punktesystemen der anderen Räume kenn ich mich nicht aus.

      Ich weiss jetzt nicht, wo bei diesen Differenzen von FAIRNESS (und darum gings in den News) gesprochen werden kann.


      Und jetzt nicht wieder die alte Leier mit den 27% RB. Cake hat mehr. Ein Spieler auf Mansion mit 166k$ Rake ist sicherlich D3 und kriegt mal locker 100k$ RB, ein Spieler auf Stars mit 250k$ ist SNE und schlägt die 27% FT-RB um Meilen.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Weil du weniger SP bekommst (obwohl du freiwillig auf FT spielst), sollen die Anderen auch weniger bekommen? Sorry, aber das ist irgendwie Kindergartenniveau.

      Bezüglich Fairness:
      Man kann Fairness natürlich unterschiedlich auslegen, aber da die Strategypoints ja im Prinzip eine Art Währung sind, mit denen man die TOP 250 und den Status bezahlt und Pokerstragy die angebotenen Leistungen auch durch den erhaltenen Rake bezahlt, finde ich ich es schon fair, wenn sie denen am meisten geben, die am meisten bezahlen.
      Und wenn du auf FullTilt spielst, bezahlst du halt weniger an Pokerstragy pro $ Rake. Pokerstrategy tauscht dir ja im Prinzip nur den an sie gezahlten Rake in Strategypoints um.
      Beim ADAC kannst du ja auch nicht die Leistungen de PLUS-Mitgliedschaft verlangen, aber nur die normale Mitgliedschaft bezahlen.
      Ich persönlich fände es eher unfair, wenn alle die gleiche Anzahl SP bekommen, obwohl sie finanziell unterschiedlich zu Pokerstragy beitragen.


      edit: Und das sage ich nicht, weil ich nur auf Seiten spiele, die viele SP bringen. Spiele z.B. auch auf Pokerstars, wo es auch nicht so viele Punkte gibt.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Original von klausschreiber
      Weil du weniger SP bekommst (obwohl du freiwillig auf FT spielst)
      edit: Und das sage ich nicht, weil ich nur auf Seiten spiele, die viele SP bringen. Spiele z.B. auch auf Pokerstars, wo es auch nicht so viele Punkte gibt.
      Nicht ganz freiwillig:

      Leider kann ich nicht getracked auf Stars spielen, da ich damals die $5 von Korn angenommen habe.

      Und ein gewisser Anspruch an Spielbarkeit der Software/Traffic sei mir auch gegönnt, somit bleibt als einzige Alternative FT.

      Das ich weniger an Rake bezahle ist übrigens ein Märchen, ich bezahl auf FT 1$ und auf Cake 1$, wo ist da der Unterschied?

      Ich wiederhole mich hier zum letzten Mal: Das einzige, was mich stört ist, das die News unter dem Stichwort "FAIRNESS" laufen und nicht wie richtigerweise "ANPASSUNG AN DIE ERTRAGSSITUATION"

      Aber diese Verarschung von PS.com kennt man ja nun schon zur Genüge (Stichwort: Startkapital auf Titan)
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      klar zahlst du genauso viel Rake an die Pokerseite, aber du zahlst (indirekt) weniger Rake an Pokerstrategy. Daher finde ich es schon fair, wenn du auch weniger Strategypoints dafür bekommst, weil ja sonst Andere für dich mitzahlen.
      Dass Pokerstrategy die Änderung nicht nur aus Fairnessgründen für die Kunden macht, sondern insbesondere auch für den eigenen Geldbeutel mag schon sein. Dennoch finde ich das System nicht unfair, weil jeder soviel bekommt, wie er beiträgt.

      Auf Pokerstars gibt es glaub auch nicht so viele SP (zumindest habe ich das Gefühl ohne es jetzt genau nachgerechnet zu haben), aber z.B. die Software von Party ist ja auch noch akzeptabel, aber ist halt Geschmackssache. Bezüglich Traffic kann man ja mehrere Seiten spielen.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Ich antworte hier als User und nur als User.

      Original von Mave34
      Das ich weniger an Rake bezahle ist übrigens ein Märchen, ich bezahl auf FT 1$ und auf Cake 1$, wo ist da der Unterschied?
      Was du auf FT bezahlst oder nicht ist doch egal. Entscheidend ist doch nur was PS.com davon bekommt und danach richtet sich auch Fairness und da ist eben auch der von dir gesuchte Unterschied, Cake gibt offensichtlich mehr von ihrem $ ab als FT das macht.
      Zu deinem Beispiel mit der Top 250 Promo muss ich auch sagen, wenn Spieler bei FT keine Chance haben, dann liegt das wohl auch daran, dass sie halt nicht genug Rake einspielen und somit die Promo finanzieren. Wenn wir annehmen, dass PS.com für jeden SP den sie vergeben einen bestimmten Cent Betrag vom Pokeranbieter bekommen, dann ist es doch Fair wenn das für alle Partnerseiten gleich ist.

      Also wenn du der Meinung bist du bekommst zu wenig SP, aber nicht bereit bist auf einen Anbieter zu wechseln, dann muss ich wohl sagen, dass du IMHO Pecch hast, denn es kann keiner was für deine Wahl und du kennst ja alle Fakten.


      Noch was ganz allgemeines, Kritik zu äußern ist wichtig, aber man sollte auch die andere Seite anhören und Aussagen wie:
      Original von Mave34
      Aber diese Verarschung von PS.com kennt man ja nun schon zur Genüge (Stichwort: Startkapital auf Titan)
      Hat mit dem Topic nichts zu tun und ist nichts weiter als Stimmungsmache.

      Nochmal das ist meine persönliche Meinung.
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      Ich habe kein Problem damit, dass hier der Strategypoint als direkte Folge der Einnahmen von PS am Rake der getrakten Spieler abhängt.

      Was ich einfach unglücklich finde ist die Formulierung der News. Um es klar zu sagen, es wird ein wenig geeiert, um diese direkte Abhängigkeit nicht auch so direkt klar zu machen. Und das ist eigentlich schon der einzige Fehler, der dabei gemacht wird.

      Ich will nicht wissen, was PS am $ von mir verdient, und ich freue mich, wenn die Verteilung fair läuft. Aber ein Vergleich von Cake und FTP bringt halt auf dem ersten Blick und bei der Formulierung der News Fragen auf. Das sich Deals mit Sites ändern können oder eine unternehmerische Entscheidung dazu führt, die Preise bei Mansion für den getrakten Spieler anzuheben ist völlig legitim.

      Aber vielleicht wäre ein wenig weniger politische Fabulierungskunst und eine wenig mehr ehrliche Sprache in der News einfach sympathischer und damit besser.

      Ein Beispiel zum Schluss.
      Ich bin regelmäßiger Leser der C't, da wurde von einigen Jahren mal eine Preiserhöhung angekündigt. Die Begründung war aber nicht die übliche, dass Papier teurer, der Vertriebsweg teurer und die Kosten überhaupt teurer wurden. Es wurde einfach gesagt, dass man als Unternehmen nach BGB verpflichtet ist, Gewinn zu machen. Und um dieser Verpflichtung nachzukommen, wäre es unumgänglich, den Preis der Zeitschrift anzuheben.

      Beide Begründungen führen zum gleichen Ziel, es wird teurer. Aber mir persönlich ist einfach die zweite Line lieber.

      Bis dann

      Tareb
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      @Unam

      Danke für den sachlichen Post.

      Meine letzte Darstellung entspricht der Wahrheit, ich muss dir aber recht geben, das dies eigentlich dazu gedacht war, eine Reaktion eines Verantwortlichen (der Du ja nicht bist) herauszukitzeln.

      Der eigentliche Knackpunkt und Kern meiner Frage ist ja:

      Soll FAIRNESS unter den Mitgliedern (Promo, Status etc.) oder FAIRNESS der Mitglieder gegenüber dem Unternehmen PS.com erreicht werden?

      Die Frage hat sich aber eigentlich mit der Antwort von Havox auf der News-Seite schon erledigt.

      Schreibt doch einfach nächstes mal: Nach Prüfung der Ertragssituation passen wir die SP wie folgt an.............

      Da gibts auch keine Diskussion wie jetzt bei Fairness....
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Ich verstehe es glaube ich immer noch nicht, denn ich sehe da keinen Unterschied.
      Die die viel zur Community/dem Unternehmen beitragen werden mit mehr SP/$ belohnt.
      Was ich an deiner Argumentation nicht ganz verstehe ist, dass du so klar unterscheidest zwischen dem Unternehmen und dem was die User raus bekommen, ich denke aber mal, dass das beides sehr eng zusammen hängt.

      Denn wenn einer für der eine Spieler für 20k SP Betrag X für PS.com einbringt, der nächste Spieler mit 20k SP aber nur 70% des Betrag X einbringt, dann hat er ja automatisch auch weniger zur Promo beigetragen und hätte trotzdem den gleichen Anteil von der Community erhalten, das wäre in meinen Augen also unfair.
    • eagle2007
      eagle2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 23.036
      jo..muss da auch tareb zustimmen.

      ich spiel selbst auf mansion..und hab kein problem, dass es jetzt verringert wird (ist natürlich blöd für mich)

      ich würds an stelle von ps.com genauso machen...die machen das ja hier nicht zum spaß..ist ein unternehmen wie jedes andere..da würd ich auch die SPs so anpassen wie es für sie am besten ist.

      aaber: mit dem RB von FTP zu argumentieren ist halt echt nicht so ganz ehrlich. natürlich stimmt es dass ps.com davon was finanziert..aber das tun sie bei cake (oder welche seite das war) halt genauso.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Original von Unam
      Ich verstehe es glaube ich immer noch nicht, denn ich sehe da keinen Unterschied.
      Die die viel zur Community/dem Unternehmen beitragen werden mit mehr SP/$ belohnt.
      Was ich an deiner Argumentation nicht ganz verstehe ist, dass du so klar unterscheidest zwischen dem Unternehmen und dem was die User raus bekommen, ich denke aber mal, dass das beides sehr eng zusammen hängt.
      Du musst schon unterscheiden, was PS.com als echten "eigenen" Mehrwert anbietet (Coaching, Videos, Status) und dem, was über Rakedeals erwirtschaftet wird.

      Der Fehler liegt aber schon viel zu tief in der Vergangenheit, um jetzt noch korrigiert werden zu können.

      Man hätte ja auch vor 3 Jahren sagen können: 1$ Rake= 1SP. Ende Gelände.

      Mehreinnahmen (durch Deals, die allein PS.com kennt) fliessen der Firma zu, und alle Community Member fühlen sich fair behandelt.

      Nochmal: 1$ Rake auf FT ist für mich genausoviel Wert wie 1$ auf Cake.

      Auf den absoluten Betrag, der PS.com zufliesst habe ich keinerlei Einfluss.


      Somit ist die Anpassung der SP eine Sache zwischen PS.com und Member und nicht zwischen Member und Member.

      Andererseits wäre es auch möglich, vor Seiten zu warnen, die kaum Beitrag zu Status/Promos (vom PS.com) erwirtschaften können.

      Dann spielen halt alle bei 365 und jeder ist happy.

      Ich wünsch PS.com nur, das ein FT-Spieler (obv. Kellernerd) nächstes Jahr mal regelmäßig die Promo shippt, dann wirst du sehen, das deine Rechnung nie und nimmer stimmen kann.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Hi,
      nochmal ich schreibe hier nur privat, aber ich verstehe deinen Ansatz einfach nicht, darum gehe ich hier nochmal darauf ein, was ich eben nicht verstehen kann. Ich will dich ja nicht provozieren und wir können auch sehr gern auf einen offiziellen warten, wollte eben nur verstehen, was du meinst.

      Original von Mave34
      Mehreinnahmen (durch Deals, die allein PS.com kennt) fliessen der Firma zu, und alle Community Member fühlen sich fair behandelt.
      Nur so lange, bis einer der auf BET365 spielt und feststellt, dass er 50% mehr zur Top Promo beiträgt, als derjenige, der auf dem Platz vor ihm ist, er aber weniger ausbezahlt bekommt.

      Nochmal: 1$ Rake auf FT ist für mich genausoviel Wert wie 1$ auf Cake.
      Für dich schon, aber nur weil du für 20 000€ einen Golf bekommst und der Händler daran was verdient wirst du halt noch keinen M6 dafür kaufen können, weil der Händler dabei eben draufzahlen würde. (Das Beispiel soll nicht provozieren, das ist nämlich genau der Punkt, den ich bei dir nicht Verstehe, du gehst hier zu 100% von dir aus, das ist auch dein Recht, aber dann darfst du ja nicht von Fairness gegen überallen reden.)

      Auf den absoluten Betrag, der PS.com zufliesst habe ich keinerlei Einfluss.
      Das stimmt nicht, denn du kannst ja dein Spielvolumen auf einer anderen Seite absolvieren.

      Somit ist die Anpassung der SP eine Sache zwischen PS.com und Member und nicht zwischen Member und Member.
      Das sehe ich eben anders, es ist AUCH eine Sache zwischen Member und Member, bei denen PS.com als "Vermittler" auftritt, sowie der Staat ja auch die Steuerlast unterschiedlich verteilt, damit die Allgemeinheit finanziert werden kann.

      Andererseits wäre es auch möglich, vor Seiten zu warnen, die kaum Beitrag zu Status/Promos (vom PS.com) erwirtschaften können.
      Naja wie soll das funktionieren, bzw. wer wird sich daran halten? Jeder spielt halt dort, wo er für sich den größten nutzen sieht, da wird auch eine Warnung kaum etwas ändern. Das ist auch keine Kritik an dieser Tatsache, aber da es ein Fakt ist erfordert das IMHO nun einmal eine Steuerung durch jemanden, damit sowohl das System PS.com als auch die Community bestehen kann.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Unam

      Nur so lange, bis einer der auf BET365 spielt und feststellt, dass er 50% mehr zur Top Promo beiträgt, als derjenige, der auf dem Platz vor ihm ist, er aber weniger ausbezahlt bekommt.
      Die Promo ist doch für geschätzte 99% der Community vollkommen belanglos. Mir ist es auch vollkommen egal wie viel ich zur BM-Party oder den Diamond-Events beitragen kann.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Sehr interessante Diskussion, insbesondere Punkt 2.


      Wir reden hier aneinander vorbei. Es geht mir nicht um Fairness ggü PS.com (als Unternehmen) sondern Fairness bei Promo,Status etc zwischen den Membern.

      Diese kann PS.com derzeit nicht gewährleisten, da nach derzeitigem Gusto Member1 mehr wert als Member2 ist.

      Dein Beispiel des Autohändlers zielt wieder auf ein Unternehmen hin, mir geht es aber nicht um das Aussenverhältnis Unternehmen <> Unternehmen (PS <> Sites) sondern das Innenverhältnis Unternehmen <> Member (PS<> Member).

      Mir sind eigentlich kaum Unternehmen bekannt, die den Deckungsbeitrag eines (eigenen) Kunden bei Boni/Giveaways am Deckungsbeitrag Kunde>Drittunternehmen bemessen.
    • klausschreiber
      klausschreiber
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 5.773
      Ist es nicht auch Fairness zwischen den Membern, wenn die, die weniger beitragen, auch weniger bekommen? Wenn du gleichviel bekommst, obwohl du weniger zur Community beiträgst als ich, heißt das, dass du mehr bekommst als dir eigentlich zusteht und ich deshalb weniger bekomme als mir zusteht.

      Unam hat mit der der Promo ja schon ein Beispiel genannt.

      Ein anderes Beispiel wären Handbewertungen. Ich gehe davon aus, dass die professionellen Handbewerter auf den höheren Limits auch mehr verdienen. Wenn du nun einen Handbewerter in Anspruch nimmst, für den du eigentlich gar nicht genug gezahlt hast, muss der Handbewerter entweder mehr Hände in der gleichen Zeit bewerten (wodurch die Qualität für mich sinkt) oder er muss mehr bezahlt bekommen, was dann z.B. an der Anzahl der Videos eingespart wird (wodurch ich weniger Videos anschauen kann).

      edit: Dass die Argumentation mit dem Rakeback unsinnig / irreführend ist, sehe ich aber auch so. Da hätte man auch einfach mit Promokosten + "Deal mit der Pokerseite" argumentieren können.