wts vs won@sd leak???

    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      Hallo Leute,

      ich habe ein Problem mit meinem won$@sd Wert.
      Da ich die letzten 60k hands mehr oder weniger be gespielt habe (0,5/1 und 1/2) habe ich mich mal ein bisschen auf leaksuche begeben, mir ist aber nix grob aufgefallen bis auf diesen Wert:

      wts: 39
      won@sD: 49

      Irgendwas passt doch da nicht.

      - ich mach zu viele schlechte calldowns?
      - ich folde zu viele winner?
      - downswing?

      Was fällt Euch da noch spezifisch ein? Welche stats wären noch interessant?

      help please ;)
  • 17 Antworten
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Du gibst zu viel Gas mit weaken Madehands? Du ballerst deine Gegner am River von ihren gebusteten Draws runter? Du bluffst einfach viel?
      WTS kann man auf dem Limit sicher auch niedriger spielen, sollte aber auch so gehen. (Man kann auch durchaus mit nur 49% won@SD Winner sein, ist dann aber vielleicht etwas weg von der reinen TAG-Lehre).
      Kannst ja mal die ganzen Standardstats posten. Nur aus den beiden Werten kann man halt gar nichts rauslesen.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Hast du Holdem Manager?

      Noch 'n paar interessante Stats sind neben den üblichen Verdächtigen wie VPIP, PFR etc auch Fold to Riverbet und die Contibet-Werte und die Fold To Contibet-Werte.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      Nein, Pokertracker2

      MfG
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Aha. Ok, bei PT3/PT2 sollte WSD schon über 50 liegen. Bei 60k Händen kann da schon ein wenig Pech im Spiel gewesen sein. Die andere Variante ist, dass du die falschen Hände (bzw. in falschen Spots) zum SD führst, was man aber nur über Handbewertungen rausbekommt.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      ok danke schonmal.

      Bin irgendwie etwas ratlos. Die stats haben früher (2/4 und 3/6) wesentlich besser ausgesehen und ich war auch winningplayer über eine ganz gute samplesize auf diesen limits, aber seit einem Neustart komm ich hier nicht mehr nach vorne und das ist schon strange irgendwie.

      Mein Spiel sollte sich ja nicht so drastisch verschlechtert haben, dass ich nicht mal mehr 0,5/1 beate.

      Sicher sind da auch andere leaks, aber dieser Wert fällt mir halt extrem negativ auf.

      thx!
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Wie kombi schon sagt, nur mit diesen beiden Stats ist das schwierig rauszufinden. Aus irgendwelchen Gründen sind deine Hände zu schlecht am Showdown. WtS 39 ist schon ganz schön viel, aber damit sollte man schon noch über 50% W$SD kommen.
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Unterscheidet sich WSD zwischen HM und PT? Kombis Post klingt so.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Hab noch mal nachgeguckt. Also zw. PT2 und PT3 gibt es ca. 1 bis 2 % Abweichung, weil PT2 Split Pots nicht als Gewinn verbucht, PT3 dagegen schon (habe ich vom Support bestätigt bekommen).

      Zwischen HM und PT3 gibt es soweit ich weiß auch Abweichungen. Da ich aber HM nicht besitze, kann ich das nicht nachprüfen. Wenn dazu jmd in der Lage ist, würde es mich freuen, wenn er einfach mal 1000 Sample Hands mit beiden Programmen importiert und die Ergebnisse vergleicht.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      Hier mal meine stats.
      Hab grad gesehen, dass die 39/49 Werte nur für 0,5/1 galten, aber so viel besser siehts bei 1/2 auch nicht aus.





      Danke für Eure Hilfe!

      MfG
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich kann keine großen Leaks entdecken. Mir fallen aber deine recht hohen AFs auf. Das ist prinzipiell gut, allerdings hätte ich dann auch einen niedrigeren WTS von max 37 erwartet.
      Bei einem Blick auf deinen Folded To Riverbet-Wert ist mir dann aber aufgefallen, dass du am River noch zuviel foldest. Über 40 sollte dieser Wert eigentlich nicht liegen. Das kann jetzt auch vielfältige Urasche haben. Zum Beispiel, dass du zu oft foldest. Aber auch, dass du zu oft bettest, anstatt mal zu check/raisen oder zu check/callen. Ich denke es liegt eher daran, dass du einen Tick zu oft foldest, da die Stats unter 'Player Actions' 12.42% Riverfold aufweisen, was auch zu hoch ist.
      Solltest du jetzt öfter den River callen und daher etwas öfter zum SD gehen, sinkt dein Won@SD natürlich noch weiter. Deshalb kann es schon sein, dass die letzten 80k Hände einfach Pech mit dabei war und deshalb dein WSD so niedrig ist. Je nach Style ist ein WSD von 50 aber durchaus normal und erstrebenswert.

      Im übrigen kann es manchmal sinnvoller sein passiv zu bleiben und dem Gegner das Betten zu überlassen. Dann steigt dein WSD (du gibst Villain keine Chance zu folden, sondern induzierst Bluffs), dein Fold To Riverbet sinkt und deine AFs sinken auch.

      Alle Angaben ohne Gewähr.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      hey kombi,

      danke schonmal für Deine umfangreiche Antwort.
      Ein bisschen verwirrend ist die ganze Sache natürlich schon. Ich folde zu oft am river, mein wts ist aber tendentiell eher nen tick zu hoch für das limit und meine showdown winnings sind obv zu gering.

      Ein etwas zu hoher af, sprich öfter mal c/c um bluffs zu induzieren leuchtet mir ein und ich werde mein Spiel darauf hin mal ein wenig scannen.

      Hast Du für mich evtl noch einen Tipp wie ich mir solche spezifischen Situationen im Pokertracker herausfiltern kann um sie evtl. zu posten oder selbst zu analysieren?

      thx!
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Wenn du zu oft am River foldest, aber trotzdem zu oft am Showdown bist, dann ist das ein Hinweis, dass du zu spät foldest oder zuviel am Turn bluffst. Aus irgendwelchen Gründen musst du ja in der Hand geblieben sein.

      Du kannst dir mal anschauen, wie oft du die verschiedenen Handkategorien hattest (high Card, Pair, 2-Pair usw.) und wie oft du damit gewonnen hast (alle und nur Showdown). Eventuell werden da schon Anomalien sichtbar. In PT2 war das glaube ich der Summary Tab.

      Auch hilfreich sind eventuell deine positionsbezogenen Gewinne, insbesondere die Blinds.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      hey cjheigl,

      danke für Deine Antwort. Leider kann ich selbst keine Anomalien feststellen, ganz einfach deshalb, weil ich gar nicht genau weiss wonach ich suchen sollte.

      Vielleicht kannst Du nochmal einen Blick auf diese stats werfen und mir evtl. aufzeigen, was hier falsch laufen könnte.

      Vielen Dank!

    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Ich kenne leider auch nicht die idealen Stats, aber ich kann dir die Unterschiede zu meinen Stats aufzeigen:

      Die letzten 80k Hände hatte ich etwas öfter eine made Hand (75,62%) als du (75,04%). Meine made Hände waren ausserdem etwas besser als deine, da du etwas öfter ein Paar hattest (+0,10% im Vergleich zu mir), ich etwas öfters etwas besseres. Das kann etwas ausmachen. Der Luck-Faktor ist also etwas zu deinen Ungunsten.

      Am Showdown verlierst du deine high Card Hände, Paare und 2-Pairs signifikant öfter als ich. Meine Werte sind W$SD high Card 21,71% Paar 41,81%, 2-Pair 55,8%. Der Rest schenkt sich nicht viel. Das sind Monster, mit denen man eh kaum aus der Hand kommt. Das hat vielleicht etwas mit Table Selection zu tun. Ich mache das konsequent.

      Als nächstes sind die WtS Werte interessant, und zwar im Verhältnis zu gesehenen Flops. Du hast
      high Card WtS/saw Flop = 14,93%
      Pair ...................................34,70%
      2-Pair.................................60,87%

      Ich habe
      high Card...........................15,08%
      Pair ...................................39,65%
      2-Pair.................................60,85%

      Ausser für high Card sind die Werte etwas problematisch, weil PT auch die Hände als entsprechende made Hände zählt, die sich später etwas zusammenluckt haben könnten, obwohl sie schon früh gefoldet würden. Es fällt auf, dass ich meine Paare seltener folde als du. Ich bin mit meinen made Händen recht showdowngebunden. Der Rest schenkt sich nicht viel.

      Man kann sich auch das Verhältnis folded River% Ansehen. Das ergibt sich aus Folded River / (Saw Flop - Folded Flop - Folded Turn)

      Deine:
      high Card ...21,6%
      Pair.............13,4%
      2-Pair............4,2%

      meine:
      high Card....20,8%
      Pair.............10,9%
      2-Pair............4,6%

      Das ist ein ähnliches Bild, aber nur auf den River bezogen und daher aussagekräftig. Du foldest deine Paare am River häufiger. Eventuell sind da zu häufig Gewinnerhände drunter.

      In den Positionstats fällt mir auf, dass ich viel seltener zum 1st in Raise auf dem Button komme, nämlich nur zu 11,9% im Vergleich zu deinen 16,0%. Auch meine anderen 1st in Raise Zahlen sind deutlich niedriger. Das deutet wieder auf Table Selection. Eventuell spielst du viel tightere Tische oder betreibst kaum Sitzselektion (Fisch rechts von dir)? Ich gewinne etwas mehr auf dem Button (+0,13) und im CO (+0,10), du verlierst deutlich weniger im BB (meine -0,23). Das sieht nach mangelnder Seatselektion aus. Ich profitiere davon, dass ich häufiger links vom Fisch sitze.

      Fazit: Ich glaube, bessere Tisch- und Sitzselektion würden dir helfen. Eventuell foldest du zu oft ein Paar am River.
    • splatschek
      splatschek
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 1.501
      Wow - echt klasse wieviel Mühe Du Dir hier machst und wie ausführlich Deine Erläuterungen sind.

      Seatselection + tableselection betreibe ich schon ... aber sicherlich nicht mit letzter Konsequenz. Ich werde dran arbeiten!
      Der luck - faktor ist halt immer ein Bestandteil des Spiels und ich hoffe, dass es irgendwann mal wieder in eine für mich günstigere Richtung swingt ;)

      Vielen vielen Dank für die Ausführungen!

      MfG
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich verstehe nicht was die Raise First-In Positionstats bedeuten. Warum sind die so niedrig?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.495
      Ich hab's noch mal nachgesehen. Der Wert ist einfach die Häufigkeit, wie oft es in dieser Position zu einem first in Raise kommt. Das wird durch zwei Grössen bestimmt: der Häufigkeit, mit der vorher schon jemand in den Pot eingestiegen ist und der Häufigkeit, mit der man in dieser Position first in raist, wenn man eine Gelegenheit dazu bekommt.

      Wenn die Steal-Wahrscheinlichkeiten zweier Spieler ähnlich sind (ist hier der Fall), dann misst eine Abweichung in erster Linie die Looseness der Spieler vor einem. Auch eine Rolle spielt, wie viele Spieler durchschnittlich überhaupt am Tisch sind. Gegen je mehr man spielt, desto wahrscheinlicher ist es, dass schon vorher jemand eingestiegen ist.