Wie nutze ich KeePass richtig?

    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      Hi,
      hab KeePass 2 installiert, blicke aber nicht so richtig durch. Kann ich es irgendwie mit dem Pokerclient verlinken, so das bei der Anmeldung das PW eingefügt wird?

      Oder dient es rein als Backup, und das PW einfach weiter im Pokerclient speichern?

      Ist es auch für Internet geeignet, für Foren und Websites um sich dort anzumelden, z.Bsp. hier auf PS? Hab diese sachen im Firefox gespeichert, ist das sicher genug?
  • 14 Antworten
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      Original von AngelDustDE
      Hi,
      hab KeePass 2 installiert, blicke aber nicht so richtig durch. Kann ich es irgendwie mit dem Pokerclient verlinken, so das bei der Anmeldung das PW eingefügt wird?

      Oder dient es rein als Backup, und das PW einfach weiter im Pokerclient speichern?

      Ist es auch für Internet geeignet, für Foren und Websites um sich dort anzumelden, z.Bsp. hier auf PS? Hab diese sachen im Firefox gespeichert, ist das sicher genug?

      ich hoffe ich versteh dich falsch. du hast in deiner pokersoftware nicht ernsthaft "remember password" oder ähnliches aktiviert?

      mit keepass kann ich dir leider nicht helfen
    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      Momentan ist das so, will es aber ändern, deshalb KeePass.

      Ist das so unsicher?

      Hab schon herausgefunden das ich für verschiedene Websites "Profile" anlegen kann, incl. Anmeldenamen und PW und dann über KeePass starten kann.

      Geht das auch mit der Pokersoftware?
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      naja, du wärst nicht der erste bei dem der kleine bruder/mitbewohner/person x mal eben an den rechner geht und die bankroll nahe null bringt.
    • DesertSession
      DesertSession
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 839
      Du kannst deine Passwörter aus Keepass nicht automatisch in Pokersoftware einfügen.

      Sein Passwort im Pokerclient zu speichern ist sicher ein gewisses Sicherheitsrisiko, aber jetzt auch nicht direkt ein Grund zur Panikmache. Du solltest dabei halt sicherstellen, dass niemand Unbefugtes Zugang zu deinem PC hat. In einer WG zum Beispiel würde ich schon darauf verzichten oder deinen PC zusätzlich durch TrueCrypt mit einem Passwort schützen.
      Außerdem ist es dabei natürlich sehr wichtig, dass du Angreifern über das Internet möglichst wenig Angriffsfläche bietest. Jemand der über das Netz Zugriff auf deinen PC erlangt, der könnte theoretisch auch deinen Pokerclient starten und hätte damit Zugriff auf deine Bankroll.
      Je nachdem wieviel Geld da bei dir im Spiel ist, solltest du dich da etwas schlau machen, wie man seinen PC absichert und sich beim Surfen und Umgang mit E-Mails vernünftig verhält.

      Wichtige Passwörter würde ich nicht in Firefox speichern, da es Möglichkeiten gibt, diese auszulesen. Das wäre mir bei irgendwelchen Foren relativ egal, allerdings würde ich zum Beispiel die Daten von Moneybookers niemals im Browser speichern. Diese Passwörter in Keepass zu speichern, ist zwar schon die sichere Variante, allerdings auch nur solange zu empfehlen, wie man sich ansonsten "richtig" verhält.

      Grundvorraussetzung für einen richtigen Umgang mit Keepass wäre also erst einmal, sich damit auseinander zu setzen, wie man ein PC-System insgesamt absichert und sich darüber zu informieren, welche potentiellen Gefahrenquellen es beim Kontakt mit dem Internet (Surfen, E-Mails, Filesharing, etc.) gibt, um ihnen dann aus dem Weg gehen zu können.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Also ich halte ja PW's direkt in dem Client zu speichern nicht für die schlechteste Idee. Natürlich muss der Rechner dann durch äußeren Zugriff abgesichert sein (durch TrueCrypt z.B.).
    • Foxy79
      Foxy79
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 1.773
      Du legst dir alle Pokerpasswörter in KeePass an.
      Wenn du dann spielen willst, öffnest du KeePass und den pokerclient.
      Im KeePass doppelklickst du auf das Passwort hinter dem Pokerclient, dadurch wird das Passwort für 10Sec in der Windowszwischenablage gespeichert.
      Dann wechselst du in den Pokerclient, klickst ins Passwort Feld und drückst STRG+V oder rechtsklick und einfügen.
      Fertig.
    • DesertSession
      DesertSession
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 839
      Das ist prinzipiell eine Möglichkeit, allerdings auch nicht unbedingt sicherer, als das Passwort direkt im Pokerclient zu speichern, da es Keylogger gibt, die die Zwischenablage überwachen und das Passwort auspionieren können. Beide Möglichkeiten haben halt ihre Schwächen.

      Wer wirklich sicher sein möchte, kommt nicht an einem kompletten Sicherheitskonzept für seinen PC vorbei.
    • Foxy79
      Foxy79
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 1.773
      Wenn du schon einen Keylogger drauf hast, gibt es keine Sicherheit mehr.
    • DesertSession
      DesertSession
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 839
      Genau das meine ich ja. :)

      OP fragt, wie er KeePass sicher nutzen kann. Wenn man andere Sicherheitsrisiken wie zum Beispiel veraltete Software vernachlässigt, bietet KeePass alleine halt keine wirkliche Sicherheit. Da wollte ich nur drauf hinweisen.
    • samagain
      samagain
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 1.600
      das PW bleibt afaik auch in der Zwischenablage 256bit verschlüsselt.
    • Foxy79
      Foxy79
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 1.773
      das PW bleibt afaik auch in der Zwischenablage 256bit verschlüsselt.

      kann ich mir nicht vorstellen, wie soll der pokerclient dann wissen ob es das richtige pw ist.
    • AngelDustDE
      AngelDustDE
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 360
      Danke für die Antworten, weiß erstmal weiter.

      Schade das es mit dem Pokerclient nicht wie mit den Hompages funktioniert, das ist sehr praktisch, aber zur aufbewahrung der Passwörter wohl erste wahl.

      Noch was zu Keyloggern, gibts da spezielen schutz, hab momentan Antivir und TrojanHunter laufen, Windows Firewall und ein Router davor, der glaube ich auch eine Firewall-funktion hat.

      Wollte nur meine Passwörter sicherer gestalten und dazu KeePass nutzen weil dann das eintippen echt nervt!

      12-14 Stellen mit Sonderzeichen sollten reichen?
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Ich glaube das sicherste ist ein Zettel neben dem Rechner und das Passwort jedes mal mit der Hand neu eingeben. Man meldet sich ja schließlich nicht 100 mal am Tag an.
    • Foxy79
      Foxy79
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 1.773
      Lass dir die Passwörter von Keepass generieren, soviele Stellen wie der jeweilige client annimmt. Das reicht auf jeden Fall.