welt-aids-tag

    • toabsen
      toabsen
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.531
      kann mir schnell mal jemand erklären, warum ich mich per roter schleife mit hiv-kranken solidarisieren sollte?
      ist es in unseren breitengeraden nicht so, dass geschätzte 99% der infizierten an ihrer krankheit selbst schuld sind, weil sie entweder a) ihren trieben nicht nachgeben können, dumm sind und ungeschützten sex haben oder b) heroin abhängig sind und spritzen mehrmals benutzen etc?

      außenvorgelassen: afrika
  • 19 Antworten
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Siehe a) für Afrika.
    • SEdoubleP
      SEdoubleP
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 6.676
      Original von toabsen
      kann mir schnell mal jemand erklären, warum ich mich per roter schleife mit hiv-kranken solidarisieren sollte?
      ich nicht. aber du kannst mit der schleife auf ein problem aufmerksam machen, dessen sich viele weniger bewusst zu sein scheinen als sie sollten
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 3.372
      Dumme Leute , die ihr Leben lang nur geschuetzten Sex haben, sollten sich lieber um sich selbst kuemmern. Da sollte man nich das letzte was man selbst noch hat an andere verschwenden. Also ignorier bitte irgendwelche Aidsaktionen.
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.942
      Also meinst du jeder Drogenabhängige hat an seiner Situation selber Schuld? Dass die Spritzen mehrmals benutzt werden, weil ihn die Sucht übermannt ist seine Schuld? Wenn du kein Mitgefühl und Verständnis für Menschen aufbringen kannst, die in einer schwierigen Lage sind (auch durch Eigenverschulden!), dann ist Solidarität vermutlich auch nciht das richtige für dich.

      Wir alle machen Fehler und manche haben das Glück nicht ihr ganzes Leben dafür büßen zu müssen. Andere haben es leider nicht.

      Wenn dir einmal ein Kondom platzt solltest du immer daran denken, dass du jetzt auch HIV-Positiv sein könntest. Wenn man das weiter spinnt sogar durch Eigenverschuldung, denn das Risiko hätte man einkalkulieren können.
    • hitbox
      hitbox
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2009 Beiträge: 215


      Edit by dhw86:

      Hallo hitbox,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert und erteile dir hiermit eine gelbe Karte.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      dhw86
    • LifeIsARemiX
      LifeIsARemiX
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 398
      Original von hitbox


      Edit by dhw86:

      Hallo hitbox,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert und erteile dir hiermit eine gelbe Karte.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      dhw86
      krasser shit...
      das schlimme ich musste echt lachen
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      Original von LifeIsARemiX
      Original von hitbox


      Edit by dhw86:

      Hallo hitbox,

      wie du vielleicht selbst weißt, hat dein Beitrag keinen Bezug zu dem diskutierten Thema und bietet keinen Mehrwert für die Diskussion.
      Mit Verweis auf die Forenregeln 1 und 2: Keine Beleidigungen und kein Spam habe ich ihn deshalb editiert und erteile dir hiermit eine gelbe Karte.
      Bitte sei in Zukunft zurückhaltender mit unnötigen Beiträgen, diese helfen niemandem und machen eine sinnvolle Diskussion unmöglich. Das liegt weder in deinem Interesse, noch in dem der anderen Diskussionsteilnehmer.

      Bitte beherzige unsere Forenregeln zukünftig, um weitere Fehltritte zu vermeiden.
      Zu den Forenregeln

      Vielen Dank für dein Verständnis,
      dhw86
      krasser shit...
      das schlimme ich musste echt lachen

      ein tipp für beide:


      Kopf -> Wand

      mehrmals...




      dumme kinder
    • Can2007
      Can2007
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 3.372
      WAs soll daran lustig sein???? Der Thread ist wieder ein lebendes Beispiel , das mit unserer Jugend Deutschland keine Zukunft hat. Good n8t germany.
    • Brieftraeger
      Brieftraeger
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2006 Beiträge: 26.153
      1988: „Schließt Euch den weltweiten Bemühungen an“
      1989: „Unser Leben, unsere Welt – lasst uns für einander sorgen“
      1990: „Frauen und Aids“
      1991: „Gemeinsam die Herausforderung annehmen“
      1992: „Eine gesellschaftliche Verpflichtung“
      1993: „Zeit zu handeln“
      1994: „Familien kümmern sich“
      1995: „Gemeinsame Rechte, gemeinsame Verantwortung“
      1996: „Eine Welt – eine Hoffnung“
      1997: „Kinder in einer Welt mit Aids“
      1998: „Impulse für den Wandel – Welt-Aids-Kampagne mit jungen Menschen“
      1999: „Einander zuhören, von einander lernen, mit einander leben – Welt-Aids-Kampagne mit Kindern und jungen Menschen“
      2000: „Aids: Männer stellen sich der Verantwortung“
      2001: „Aids – das geht mich an … Dich auch?“
      2002: „denkwürdig / Ausgrenzung macht krank“
      2003: „Leben und leben lassen / Ausgrenzung abwehren“
      2004: „Frauen, Mädchen, HIV und Aids“
      2005: „Fight AIDS, keep the promise!“; in Deutschland „Gemeinsam gegen Aids. Wir übernehmen Verantwortung – für uns selbst und andere“; international auch „Stop AIDS. Keep the Promise.“
      seit 2006 bis 2010: „Gemeinsam gegen Aids. Wir übernehmen Verantwortung – für uns selbst und andere“
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von toabsen
      kann mir schnell mal jemand erklären, warum ich mich per roter schleife mit hiv-kranken solidarisieren sollte?
      ist es in unseren breitengeraden nicht so, dass geschätzte 99% der infizierten an ihrer krankheit selbst schuld sind, weil sie entweder a) ihren trieben nicht nachgeben können, dumm sind und ungeschützten sex haben oder b) heroin abhängig sind und spritzen mehrmals benutzen etc?

      außenvorgelassen: afrika
      Geh mal bitte aus deinem Keller und sie dich in der Welt um, du ignoranter Vollidiot!
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      @toabsen

      ich arbeite ehrenamtlich in einer aidshilfe und muss dir widersprechen. mit HIV kann man sich leicht infizieren, nur merkt man es lange zeit nicht, bis man eben an aids erkrankt.

      der welt-aids-tag verfolgt 2 ziele

      1.) aufmerksam machen auf das problem und die leute dafür weiter sensibilisieren
      2.) aufgrenzung infizierter vermeiden, da hiv und aids wenn man wenige regeln befolgt nicht ansteckend ist.


      vllt würdest du ja anders denken und nicht so eine scheiße hier verzapfen wenn du infizierte kennen würdest, vllt infizieren sich ohne aufklärung ja genau DEINE kinder einmal damit, es kann nunmal jeden treffen.

      dir ist auch bewusst, dass eine sehr große westliche glaubensgemeinschaft gegen den gebrauch von kondomen propagiert, was in unserer welt nun wirklich fehl am platz ist.


      also komm mal aus deiner welt wieder raus ins licht ;)
    • martin123
      martin123
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 464
      Ich kann op schon verstehen, ich seh das ähnlich.

      Viele leuten gehen einfach zu sorglos damit um und haben nunmal selber schuld wenn sie sich infizieren.

      Wenn sich einer schwer verletzt weil er sich beim autofahren nicht anschnallt hält sich mein mitleid mit ihm in Grenzen. Nennt mich gefühlskalt, nennt mich ein Arschloch, aber irgendwie habe ich das Gefühl dass es Leute gibt die unverschuldeter in Not geraten sind.

      Bei Stasivz zB gibt es ne Menge Gruppen worin man angibt man habe seit "dem man 15 ist ohne Gummi gepoppt", hobbynuttenstrategy bietet bei "Sympathie auch ohne Schutz" und der Anteil meiner Freunde die sich am Anfang der Beziehung nen Test zeigen lassen ist gleich Null, schließlich "ist man ja zusammen".

      Dient der Weltaids-Tag also dazu Menschen, insbesonders Prekariats-Schüler, fie armen Negerkinder in der Wüste, Osteuropäer etc aufzuklären, dann ist es okay, imo aber ziemlich uneffektiv da diese Gruppen durch diese Schleife wohl kaum erreicht werden .

      Sinnvoller wäre es wohl eher die HIV- bzw. Aidsbehandlung aus der gesetzlichen Krankenkasse auszuschließen - es sei denn man hat im entsprechenden Zeitraum vor der Diagnose eine Anzeige wegen Vergewaltigung gestellt oder infiziert sich als Minderjähriger.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von martin123
      Sinnvoller wäre es wohl eher die HIV- bzw. Aidsbehandlung aus der gesetzlichen Krankenkasse auszuschließen - es sei denn man hat im entsprechenden Zeitraum vor der Diagnose eine Anzeige wegen Vergewaltigung gestellt oder infiziert sich als Minderjähriger.
      Dann aber bitte Herzoperationen von Dickleibigen, Beinbrüche bei Sportlern und jede Verletzung im Zusammenhang mit Autoverkehr auch ausschließen.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von martin123
      ...
      Viele leuten gehen einfach zu sorglos damit um und haben nunmal selber schuld wenn sie sich infizieren.
      ...

      meinst du nicht dass es gerade dann sinn macht, darauf immer wieder aufmerksam zu machen und die leute zu sensibilisieren?
    • SEdoubleP
      SEdoubleP
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 6.676
      Original von martin123
      Bei Stasivz zB gibt es ne Menge Gruppen worin man angibt man habe seit "dem man 15 ist ohne Gummi gepoppt", hobbynuttenstrategy bietet bei "Sympathie auch ohne Schutz" und der Anteil meiner Freunde die sich am Anfang der Beziehung nen Test zeigen lassen ist gleich Null, schließlich "ist man ja zusammen".

      Dient der Weltaids-Tag also dazu Menschen, insbesonders Prekariats-Schüler, fie armen Negerkinder in der Wüste, Osteuropäer etc aufzuklären, dann ist es okay, imo aber ziemlich uneffektiv da diese Gruppen durch diese Schleife wohl kaum erreicht werden .
      Vllt solltest du erst mal nachdenken, bevor du auf "Antwort erstellen" klickst.
      Der erste Abschnitt zeigt doch deutlich, dass sich die Bemühungen nicht bloß auf die im zweiten Abschnitt genannten Problemgruppen konzentrieren sollten.
    • martin123
      martin123
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 464
      Original von SEdoubleP
      Original von martin123
      Bei Stasivz zB gibt es ne Menge Gruppen worin man angibt man habe seit "dem man 15 ist ohne Gummi gepoppt", hobbynuttenstrategy bietet bei "Sympathie auch ohne Schutz" und der Anteil meiner Freunde die sich am Anfang der Beziehung nen Test zeigen lassen ist gleich Null, schließlich "ist man ja zusammen".

      Dient der Weltaids-Tag also dazu Menschen, insbesonders Prekariats-Schüler, fie armen Negerkinder in der Wüste, Osteuropäer etc aufzuklären, dann ist es okay, imo aber ziemlich uneffektiv da diese Gruppen durch diese Schleife wohl kaum erreicht werden .
      Vllt solltest du erst mal nachdenken, bevor du auf "Antwort erstellen" klickst.
      Der erste Abschnitt zeigt doch deutlich, dass sich die Bemühungen nicht bloß auf die im zweiten Abschnitt genannten Problemgruppen konzentrieren sollten.
      Meiner Meinung wurden diese Leute, die -oft ja nicht ungebildet sind, subjektive einschätzung!- durchaus aufgeklärt.
      So dass ich weitere Aufklärung hier als Verschwendung bezeichnen würde. Ich meine mit demselben Geld, mit dem ich 5 ignorante Studenten überzeugen könnte kann ich auch 20 Nigerianischen Frauen die Vorteile des Händewaschens beibringen und deutlich mehr Leben retten.

      Wer sich bei uns mit HIV infiziert ist imo selber schuld.
    • martin123
      martin123
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 464
      Original von FjodorM
      Original von martin123
      Sinnvoller wäre es wohl eher die HIV- bzw. Aidsbehandlung aus der gesetzlichen Krankenkasse auszuschließen - es sei denn man hat im entsprechenden Zeitraum vor der Diagnose eine Anzeige wegen Vergewaltigung gestellt oder infiziert sich als Minderjähriger.
      Dann aber bitte Herzoperationen von Dickleibigen, Beinbrüche bei Sportlern und jede Verletzung im Zusammenhang mit Autoverkehr auch ausschließen.
      Auch Altersdiabetes bei Mitte 20-jährigen, Verletzungen die im Suff passierten... Ausschließen,ja!

      Bei Sportlern würde ich mich auf Extremsportler beschränken, da ansonsten imo die positive Wirkung von Sport aufs Gesundheistsystem überwiegt. Verkehrsopfer nur bei Alkoholkonsum/überhöhter Geschwindigkeit etc.

      Letzendlich gehört der Umbau des Krankenkassensystems aber nicht hier in den Thread.
    • KeyserSoze83
      KeyserSoze83
      Global
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 417
      Ich würde das nicht so in Frage stellen. Schliesslich existieren ja auch immer noch Schulen. Nicht wahr, martin123?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Vielleicht solltest du auch einfach mal darüber nachdenken ob es unseren Sozialkassen helfen würde, Zigtausende von Leuten in den finanziellen Ruin zu treiben weil sie an ihrer Verletzung oder Krankheit nicht 100% un"schuldig" sind. Deine Argumentation ist a) schwachsinnig und b) menschenverachtend.