Schuppenflechte

    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Da es hier im Forum eigentlich zu jedem Themaleute gibt frage ich einfach mal in die Runde ob sich jmd mit der Schuppenflechte auskennt?

      Meine Mutter (55j) leidet seit mehreren Jahren unter der Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris), fast ausschließlich auf der Kopfhaut. Mit Hautärzten hat sie bisher nur negative Erfahrungen gemacht, ihr wurde fast immer Kortison verschrieben was meine Mutter nie vertragen hat.
      Dank Eigenrecherche hat sie ihre Ernährung ein wenig umgestellt (Keine Nachtschattengewächse, keine Haselnüsse etc.) jedoch hilft das auch nur teilweise und ist sehr schwer einzuhalten.

      Im Internet lässt sich zu dem Thema einiges finden, aber gibt es hier vielleicht jmd (Mediziner, Medizin-Student, selbst Betroffener o. ä.) der irgendwas empfehlen kann? Von den ganzen 0815 Hautärzten hat meine Mutter genug. Oder gibt es dafür viell. eine gute Fachklinik? Oder irgendwelche neue Medikamente? Oder irgendetwas aus der Naturheilkunde?

      Danke.
  • 48 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.572
      Hautarzt wechseln ...
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 4.031
      mein vater hat auch schuppenflechte und was wirklich sehr hilft ist einmal die woche ins solarium und viel im salzwasser schwimmen!
    • kingpowl
      kingpowl
      Black
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 2.451


      ohne pix keine expertenmeinung! (insider inside! :D )
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Sag ihr, dass sie keine Milchprodukte zu sich nehmen soll!
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.

      Außerdem sollte sie einen Allergietest machen und sich auf jeden Fall auch auf Nickelallergie testen lassen. (Ich weiß nicht, ob das im Standardtest enthalten ist.)

      Original von FatmAnsKup
      einmal die woche ins solarium und viel im salzwasser schwimmen!
      Das kann ich unterschreiben.
      Ich hatte einige Jahre Schuppenflecht und wenn ich mich im Urlaub am Meer aufgehalten habe, dann sind sie kurzzeitig verschwunden.

      Ansonsten sollte sie noch jeden Tag einen Schluck Aloe Vera Saft trinken. Der hat mir auch sehr gut geholfen.
    • vonchamier87
      vonchamier87
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2008 Beiträge: 31
      obs konzentriertes vitamin b12 mit avocado mischen und creme dann auftragen = gg
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.572
      OT, aber wtf: "yo dawg i herd you like shortstacking so i made your stack shorter so you can have a short stack while you short stack" :heart:
      ich musste gerade so ablachen
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
    • Evolin85
      Evolin85
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 60
      vlt hormonell bedingt?
      hatte das auch mal, das war sooo schlimm das ich nachts nicht schlafen konnte,weils auch noch gejuckt hat ähnlich wie bei neurodermitis.
      hat sie das auch so am gesichtsrand?ohren etc?
      ich hab fürs gesicht ne creme die aus 10% meersalz besteht, das nehm ich fürs gesicht.die ist echt top!!
      sonne und meer helfen da am besten, vlt ist sie ja eher der mediterane typ und sollte umziehen;)
      und für den kopf von vichy ein antischuppenshampoo, alles in der apotheke erhältlich.kortison ist halt schlecht weils die haut immer dünner macht und dir dann irgendwann nix mehr hilft.

      shampoo aber immer wieder wechseln, die haut gewöhnt sich nämlich an alles.
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von docjulian
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
      Google: Milchprodukte + Kritik
      Deutsche Gesellschaft für Ernährung: "Milch und Krebs" (Hier wird objektiv auf die Verbindung zwischen Verzehr von Milch und Krebs eingegangen und es wird weder bestätigt noch ausgeschlossen)
      http://www.milchlos.de/

      Wenn man ein bisschen googlet findet man Stimmen, die in beide Richtungen gehen.
      Vorhersage der Antwort: Mimimi... Verschwörungstheorie -> stimmt nicht! q.e.d.
    • HorstFeratuPQ
      HorstFeratuPQ
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 561
      Original von EvilSucker
      Original von docjulian
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
      Google: Milchprodukte + Kritik
      Deutsche Gesellschaft für Ernährung: "Milch und Krebs" (Hier wird objektiv auf die Verbindung zwischen Verzehr von Milch und Krebs eingegangen und es wird weder bestätigt noch ausgeschlossen)
      http://www.milchlos.de/

      Wenn man ein bisschen googlet findet man Stimmen, die in beide Richtungen gehen.
      Vorhersage der Antwort: Mimimi... Verschwörungstheorie -> stimmt nicht! q.e.d.
      und wenn es antworten in beide richtungen gibt stimmt die, die man selbst für wahrscheinlicher hält, ne?
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Sie soll mal Psorinol Active Shampoo probieren. 3 Wochen jeden ! Tag waschen und 5 Minuten einwirken lassen. Danach das Psorinol every day Shampoo. Mit ein bisschen Glück gehts weg oder sie hat lange Ruhe. Bei meiner Frau hilfts soviel, dass Sie Cortisonsalbe vielleicht noch 1 bis 2 mal im Monat drauf tut.

      Ansonsten soll ja bald diese Vitamin B12 Salbe auf den Markt kommen, die das bei vielen heilen kann. Hier das Rezept, falls du Interesse hast, das in der Apotheke mixen zu lassen, ist aber ein Patent drauf, könnte ein Problem sein:

      - 0,07 g Vitamin B12
      - 46 g Avocado-Öl
      - 45,42 g Wasser
      - 8 g Tegocare PS
      - 0,26 g Kaliumsorbat
      - 0,25 g Zitronensäure
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von HorstFeratuPQ
      Original von EvilSucker
      Original von docjulian
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
      Google: Milchprodukte + Kritik
      Deutsche Gesellschaft für Ernährung: "Milch und Krebs" (Hier wird objektiv auf die Verbindung zwischen Verzehr von Milch und Krebs eingegangen und es wird weder bestätigt noch ausgeschlossen)
      http://www.milchlos.de/

      Wenn man ein bisschen googlet findet man Stimmen, die in beide Richtungen gehen.
      und wenn es antworten in beide richtungen gibt stimmt die, die man selbst für wahrscheinlicher hält, ne?
      Dadurch dass es Stimmen gibt, die in beide Richtungen gehen, besteht schonmal das Risiko, dass es eine Verbindung zwischen Milch und Krankheiten gibt.
      Aber das ist sicherlich nur eine Verschwörung gegen die Milchlobby...
    • Demindros
      Demindros
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 103
      Original von FatmAnsKup
      mein vater hat auch schuppenflechte und was wirklich sehr hilft ist einmal die woche ins solarium und viel im salzwasser schwimmen!
      Kann das aus eigener Erfahrung bestätigen.

      Zwar nicht direkt mit Solarium aber ich war 6 Monate in LA in der Sonne und Salzwasser und hatte meine Schuppenflechte fast komplett verloren (musste mich vielleicht noch ein-zweimal im Monat eincremen)

      Jetzt wo ich zurück in Hamburg bin geht es wieder kräftig los.

      Gruss
    • SeidlerHartZ4
      SeidlerHartZ4
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 2.234
      Original von EvilSucker
      Original von HorstFeratuPQ
      Original von EvilSucker
      Original von docjulian
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
      Google: Milchprodukte + Kritik
      Deutsche Gesellschaft für Ernährung: "Milch und Krebs" (Hier wird objektiv auf die Verbindung zwischen Verzehr von Milch und Krebs eingegangen und es wird weder bestätigt noch ausgeschlossen)
      http://www.milchlos.de/

      Wenn man ein bisschen googlet findet man Stimmen, die in beide Richtungen gehen.
      und wenn es antworten in beide richtungen gibt stimmt die, die man selbst für wahrscheinlicher hält, ne?
      Dadurch dass es Stimmen gibt, die in beide Richtungen gehen, besteht schonmal das Risiko, dass es eine Verbindung zwischen Milch und Krankheiten gibt.
      Aber das ist sicherlich nur eine Verschwörung gegen die Milchlobby...
      ich habe mich mal mit jemandem unterhalten der aus der szene kommt und mir gesagt hat das es alles eine riesenmedien kampagne ist das milch gesund ist, in wirklichkeit soll sie sehr schädlich sein, leider habe ich es zu spät rausgefunden und habe von meiner kindheit an bis heute eigentlich leider immernoch täglich mindestens 0,5 - 1,5 liter Milch getrunken. Naja er hatte mir gesagt das es zu Bevölkerungsbegrenzung eingesetzt wird und Leute so früher sterben, damit man die Rente nicht zulange zahlen muss.
    • zickei
      zickei
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.112
      http://www.balnesol.de/html/body_sole.html

      vor allen die uv-licht-behandlung hat bei mir zu einer kurzzeitigen aufhellung der betroffenen stellen geführt.

      ansonsten dürfen die faktoren "psyche" und "glück" nicht vergessen werden. ich hatte das ganze jahr über probleme an den armen und besonders an den ellbogen. inzwischen bin ich an den stellen fast beschwerdenfrei ... leider dafür an den beinen nicht mehr.
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Original von SeidlerHartZ4
      Original von EvilSucker
      Original von HorstFeratuPQ
      Original von EvilSucker
      Original von docjulian
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
      Google: Milchprodukte + Kritik
      Deutsche Gesellschaft für Ernährung: "Milch und Krebs" (Hier wird objektiv auf die Verbindung zwischen Verzehr von Milch und Krebs eingegangen und es wird weder bestätigt noch ausgeschlossen)
      http://www.milchlos.de/

      Wenn man ein bisschen googlet findet man Stimmen, die in beide Richtungen gehen.
      und wenn es antworten in beide richtungen gibt stimmt die, die man selbst für wahrscheinlicher hält, ne?
      Dadurch dass es Stimmen gibt, die in beide Richtungen gehen, besteht schonmal das Risiko, dass es eine Verbindung zwischen Milch und Krankheiten gibt.
      Aber das ist sicherlich nur eine Verschwörung gegen die Milchlobby...
      ich habe mich mal mit jemandem unterhalten der aus der szene kommt und mir gesagt hat das es alles eine riesenmedien kampagne ist das milch gesund ist, in wirklichkeit soll sie sehr schädlich sein, leider habe ich es zu spät rausgefunden und habe von meiner kindheit an bis heute eigentlich leider immernoch täglich mindestens 0,5 - 1,5 liter Milch getrunken. Naja er hatte mir gesagt das es zu Bevölkerungsbegrenzung eingesetzt wird und Leute so früher sterben, damit man die Rente nicht zulange zahlen muss.
      lol...er kommt aus der szene, der verschwörerische milhcbauer oder was, ich lach mich schlapp
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.345
      du musst doch nur seine sig angucken und schon sollte alles klar sein
    • OneSinge
      OneSinge
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 1.850
      Mir schoss die Milch sprichwörtlich aus der Nase, als den MilchbauerEuthanasie kram las. You mmd tyvm.
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      Original von EvilSucker
      Original von docjulian
      Original von EvilSucker
      Auch wenn die Werbung etwas anderes verspricht, ist Milch nicht wirklich gesund und verstärkt bei einigen Menschen Hautprobleme, Asthma und das Risiko an Krebs zu erkranken.
      here we go with round 1 of total unbelegtes gelaber

      milch ist neuerdings karzinogen, sehr gut
      Google: Milchprodukte + Kritik
      Deutsche Gesellschaft für Ernährung: "Milch und Krebs" (Hier wird objektiv auf die Verbindung zwischen Verzehr von Milch und Krebs eingegangen und es wird weder bestätigt noch ausgeschlossen)
      http://www.milchlos.de/

      Wenn man ein bisschen googlet findet man Stimmen, die in beide Richtungen gehen.

      wenn man ein bisschen googelt findet man stimmen die denken Adolf Hitler feiert mit 2pac und elvis in ner strandvilla ne dicke pary