SSS-Play in den Blindpositionen

    • Lisonda
      Lisonda
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 27
      Hallo Zusammen,

      Preflop-Play in den Blind-Position: Das SHC gibt keine Auskunft darüber, wie ich in den Blindpositionen welche Hände wie zu spielen habe.

      1) Was soll man z.B. machen, wenn man im SB oder BB 99 hat, und es vor einem 3 Limper gegeben hat? Wie ändert sich die Spielweise, wenn ich anstatt 99 nun QQ halte?

      2) Oder was macht man im SB oder BB, wenn vor einem einer geraist hat, einer called, und ich im BB TT habe?

      Freue mich auf Antwort.

      VG Lisonda
  • 3 Antworten
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Strategie sagt: Blinds werden wie Late Position gespielt.

      1) Push nach 3 Limpern aus den Blinds (oder 4 Limpern wenn du nicht in den Blinds bist)
      und zwar jede Hand die du spielen willst, egal ob 99 oder QQ.

      2) kommt auf die Position des Gegners an der raist:
      raist er aus Early: Fold.
      raist er aus Late: Push (da der Raise ein Steal war) als Resteal
      aus Middle: nach Strategie ein Fold, aber gegen nicht so tighten Spieler kann man auch pushen.
    • Lisonda
      Lisonda
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2009 Beiträge: 27
      Original von BigAndy
      Strategie sagt: Blinds werden wie Late Position gespielt.

      1) Push nach 3 Limpern aus den Blinds (oder 4 Limpern wenn du nicht in den Blinds bist) und zwar jede Hand die du spielen willst, egal ob 99 oder QQ.
      Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Stimmt, im SHC steht, dass die Blindpositionen wie die Latepositionen behandelt werden. Dann ist die Preflop-Spielweise mit 99 oder QQ aus den Blindpositonen klar und demnach ein Push mit 7x BB-Raise bei 3 Limpern vor mir (4x BB + 1 BB pro Limper).

      2) kommt auf die Position des Gegners an der raist:
      raist er aus Early: Fold.
      raist er aus Late: Push (da der Raise ein Steal war) als Resteal
      aus Middle: nach Strategie ein Fold, aber gegen nicht so tighten Spieler kann man auch pushen.
      In allen deinen Teilfällen zu 2) meinst du mit "Push" nach einer Erhöhung vor mir ein All-In, sofern ich ein spielbares Blatt lt. SHC habe, richtig?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      ein Push ist immer ein All In

      auch bei 1)
      aus Blinds bis 2 Gegnern normales Raise.
      bei 3 Gegnern oder mehr direkt All In.

      außerhalb der Blinds geht man bei 4 oder mehr direkt All In und raist nicht mehr normal.