Keine Varianz?!

    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      Bin in nem thread hier auf Kreatiefs link zu dem hier gefolgt: http://www.pokervariancesimulator.fr/ französisches Varianztool ;)

      Nun sind die Wolken ja sehr schön anzusehen, und auch das, was man theoretisch erwartet. Nur hab ich ein "problem": irgendwie war ich wohl bei x samples noch nie nach händen > 10k (zb in einem monat etc) in einem extrembereich der verteilung, d.h. ich lief über derartig grosse samples immer ungefähr "auf erwartung". winrates bewegen sich so um die 2BB/100, SDs um die 19BB/100.

      Ist das normal bei FL?

      Kann das jemand mathemat. erläutern?

      Schon interessant, wenn ich mich auf keinen "downswing" berufen kann, wenns mal nicht läuft.
      Andererseits natürlich werde ich mächtig von mir überzeugt sein, falls sich die winrate verbessern sollte ;) .

      End of upswing/downswing stories in small stakes FL?
  • 19 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      FL hat ne krasse Varianz im Normalfall. Aber dazu gehört natürlich auch, dass ein paar immer sehr nah an der Erwartung sind (ist übrigens auch unwahrscheinlich auf ne sehr große sample-size). Aber glaube mir: dein Down wird kommen =)
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      ich habe mich wahrscheinlich ungenau ausgedrückt.

      ich glaube zwar nicht, dass FL eine grössere varianz hat als NL oder gar PLO. aber das sei mal dahingestellt.

      natürlich hatte ich schon downs und ups. nur eben nicht auf solche sample sizes. ich habe übrigens auch samples unterschiedlicher limits überprüft - mit dem gleichen ergebnis, dass sie nie in einem extrembereich der verteilung lagen.

      da ich nicht glaube, dass ich da ein auserwählter bin, liegts vielleicht doch woanders.

      @nosekiller: hast dus mal bei deinen ausprobiert?
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      fl hat eine weitaus größere varianz als nl.

      verstehe deine frage allerdings auch nicht. es gibt hier nichts mathematisch zu erläutern, du läufst auf erwartung (was die mehrheit logischerweise tut).. und jetzt?
    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Original von draghkar
      fl hat eine weitaus größere varianz als nl.
      Definiere bitte Varianz.
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      ok, die unterschiedliche varianz von FL und anderen pokervarianten wäre ein anderes thema. hatte paar k NL zur hand, bei denen meine sd bei ca. 40 war. whatever.


      noch einmal: ich habe bisher ca. ein dutzend samples, bei denen allen ich auf erwartung lief. das kam mir ungewöhnlich vor.


      und ja, ich hätts am liebsten in FL charts subforum gestellt, wenn ich gold wäre, bevor hier wieder ein paar schnellschüsse kommen.

      nix für ungut ;)
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.791
      OP meint das er up´ss und downs kennt, aber noch nicht sollche krassen downs wie sie bei dem varianz-tool vorkommen, erlebt hat, und wundert sich deshalb wohl etwas.

      Wie auch immer die meisten werden wohl recht nah der Erwartung swingen, es gibt aber immer auch luckboxen oder Pechvögel, bei denen sehr lange die Varianz sehr hart zuschlägt, auch wenn die Odds dafür 1:10000 oder gar höher liegen.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      Original von VeganParadise
      Original von draghkar
      fl hat eine weitaus größere varianz als nl.
      Definiere bitte Varianz.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Varianz
    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Original von draghkar
      Original von VeganParadise
      Original von draghkar
      fl hat eine weitaus größere varianz als nl.
      Definiere bitte Varianz.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Varianz
      Macht dann "fl hat eine weitaus größere varianz als nl." Sinn? Was du hier mit Varianz meinst ist eher so etwas wie die Wahrscheinlichkeit, dass ein Winning Player über eine bestimmte Sample Size (z.B. 10k Hände) einen Downswing erleidet. Die Varianz (normiert in Bezug auf den Big Blind) dürfte jedenfalls bei nl weitaus größer sein als bei fl, da bei die Potgrößen bei nl stärker streuen und im Allgemeinen größere Werte aufweisen.
    • Benzodiazepin
      Benzodiazepin
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 3.456
      ich hatte bis jetzt auch immer das gefühl, dass nl varianzreicher ist. da runne ich teils krass über/unter ev, beim fl sind die kurven fast deckungsgleich. dass man alleine daraus noch nicht auf varianzlastigkeit schließen kann, ist mir klar, aber zumindest subjektiv kommt es mir so vor. wenn ich als bss`ler 3 preflop all-ins in folge verliere, weil meine aces ausgesuckt werden oder ich mit kings in aces laufe, dann sind das 300 big blinds in 3 händen...
      lasse mich natürlich gerne objektiv vom gegenteil überzeugen
    • Locutus86
      Locutus86
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2008 Beiträge: 1.079
      Imho ist es so das FL varianzreicher ist, bezogen auf die gesammte BR. NL dagegen varianzreicher auf Bigblinds.

      Was das runnen unter oder über EV im FL angeht (das ist doch der wert der im Holdem Manager angegeben wird!?) glaub ich nicht dass das im FL eine große Relevanz hat. Der wert ist doch vor allem bei All-In entscheidungen relevant udn die kommen im FL nunmal nicht sehr häufig vor. Deshalb runnt man im FL sehr oft genau auf EVund der wert hat nichts mit der Varianz im FL zu tun.
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      man kann doch nicht die varianz von FL auf bigblinds normieren um es mit NL zu vergleichen ihr [...]

      Edit by Xybb:

      Achte bitte etwas auf deine Wortwahl.
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      bin schon gespannt, wie freundlich du das uns gleich erklären möchtest, noboger, unter der annahme, man nimmt für beide varianten big bets.

      wie gesagt, das wäre ein anderes thema. aber feel free to hijack...

      wenn keiner ne andere erklärung hat, überzeuge ich mich halt davon, dass ich bisher einfach ein erwartungswert-jockey war. ridin´ the mean...

      trotzdem interessant zu sehen, wie man mit +1 winrate 200k hände über ein jahr spielen kann - und breakeven ist!
    • brunsonsbro
      brunsonsbro
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 3.669
      varianz (wobei ich eher die swings meine :) ) ist dort am kleinsten, wo die edge am größten ist
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Der Simulator verdeutlich eigentlich nur schön, dass du auf 100.000 Hände deine Winrate nicht so genau nehmen solltest. Man kann auf diese Sample Size unmöglich wissen, ob Hero nun X BB/100 Winner oder X+-1 BB/100 Winning Player ist. Ich hatte übrigens schon 6 BB/100 auf 10k Hands. In die andere Richtung gehts auch. Natürlich gibt's auch Phasen in denen die Winrate relativ konstant bleibt.
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      ...wobei wir uns natürlich konfidenzintervalle per hand ausrechnen (s. z.B. hier, http://forumserver.twoplustwo.com/82/internet-online-german/statistikfrage-konfidenz-200472/ ) , oder einfach im tool nachschauen können (z.B. dort http://www.castrovalva.com/~la/win.htm )
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von Benzodiazepin
      ich hatte bis jetzt auch immer das gefühl, dass nl varianzreicher ist. da runne ich teils krass über/unter ev, beim fl sind die kurven fast deckungsgleich. dass man alleine daraus noch nicht auf varianzlastigkeit schließen kann, ist mir klar, aber zumindest subjektiv kommt es mir so vor. wenn ich als bss`ler 3 preflop all-ins in folge verliere, weil meine aces ausgesuckt werden oder ich mit kings in aces laufe, dann sind das 300 big blinds in 3 händen...
      lasse mich natürlich gerne objektiv vom gegenteil überzeugen
      Vielleicht liegt es daran, dass du fast nie AI bist im FL ?( .
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      ich zitier mich mal selbst:
      Original von NoSekiller
      FL swingiger als NL:

      sind die Swings in FL höher als in NL?
      BB-mäßig: klar nein, aber ist auch recht irellevant
      %ual zur BR: eigentlich auch nicht, weil die BR vom BRM abhängig ist. Wenn ich was mit hohen Swings spiele brauch ich nen hohes BRM. Von daher kann man auf diese Weise die Swings nur schwer vergleichen.

      sind die Swings in FL länger als in NL?
      das ist normalerweise der Fall. Die Logik ist auch eigentlich eine sehr einfache. Das Verhältnis Standardabweichung/Winrate ist in FL ein deutlich schlechteres (größer als in NL, da die Winrate deutlich kleiner ist). Dadurch ergeben sich einfach im Durchschnitt längere Swings.

      @op: was meinst du mit ausprobiert?
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      selbstzitat bringts auf den punkt. sehe das genau so. übrigens sieht man, dass eine hohe winrate vor going broke durch grosse downswings schützt, logisch.
      wer also varianz nicht leiden kann, spielt ein limit tiefer ;)

      mit ausprobiert meinte ich, ob jemand auch ein paar samples seiner DB genommen hat (div limits, div monate) , und gekuckt hat, ob eine davon ein krasser ausreisser war (soll natürlich kein tilt-monat sein, sondern die varianz infolge von running bad), wie er ja theoretisch zu erwarten ist bei genügend hoher sample-anzahl (vgl. zB mit der winrate eines grösseren zeitraums wie ein halbes jahr).

      Ist halt sehr erstaunlich, zu sehen, dass selbst auf hohe Ns die winrate noch einer solchen schwankung unterworfen ist.
      Wer ein jahr mit einer true winrate von 1 ptBB spielt, und wegen varianz trotzdem breakeven ist - dem gönne ich dann auch den bad beat-thread :)
    • hooverdam
      hooverdam
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2007 Beiträge: 59
      edit: doppel post