FL .5/1 SH A2QJss - turnplay?

    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      $0.50/1 Omaha Hi/Lo Cash Game, 6 Players
      Hand Converter by Pokerhand.org

      Board:
      BB: $21
      UTG: $16.75
      UTG+1: $51.50
      CO: $22.25
      Button: $26
      SB: $200

      Dealt to CO 2:spade: J:spade: A:heart: Q:diamond:

      Pre-flop:
      UTG calls $1, (1 folds), CO calls $1, Button calls $1, SB calls $.50, BB checks

      Flop: ($5) 7:club: 3:heart: 6:spade: (5 Players)
      SB bets $1, BB calls $1, (1 folds), CO calls $1, Button raises to $2, SB calls $1, BB calls $1, CO calls $1

      Turn: ($13) Q:spade: (4 Players)
      SB bets $2, (1 folds), CO calls $2, Button raises to $4, SB calls $2, CO calls $2

      River: ($25) 7:spade: (3 Players)
      SB checks, CO bets $2, Button calls $2, SB calls $2

      -------------------

      Ziemlich interessante Hand imo.

      Der Tisch war ziemlich loose-passive, eigentlich sollte ich hier preflop raisen...

      Den Flop calle ich nur, auf die Hi hab ich momentan keine Aussicht, will aber A3 oder A4 nicht vertreiben. Was sollte man auf den Raise vom BU machen? Ich war mir hier nicht ganz sicher nicht gegen eine andere A2 zu spielen und hab mich für die passive line entschieden.

      Der Turn ist eine sehr interessante Karte. Hier hab ich kurz überlegt zu raisen es dann aber doch gelassen. Mit der passiven line lässt man hier auf Dauer wohl einiges an Geld liegen. Ich denke ein Raise wäre weitaus besser.

      River bette ich dann selber, low sollte meins sein und der flush wird hier oft genug reichen um den pot zu scoopen.
  • 2 Antworten
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von kearney
      $0.50/1 Omaha Hi/Lo Cash Game, 6 Players
      Hand Converter by Pokerhand.org

      Board:
      BB: $21
      UTG: $16.75
      UTG+1: $51.50
      CO: $22.25
      Button: $26
      SB: $200

      Dealt to CO 2:spade: J:spade: A:heart: Q:diamond:

      Pre-flop:
      UTG calls $1, (1 folds), CO calls $1, Button calls $1, SB calls $.50, BB checks

      Flop: ($5) 7:club: 3:heart: 6:spade: (5 Players)
      SB bets $1, BB calls $1, (1 folds), CO calls $1, Button raises to $2, SB calls $1, BB calls $1, CO calls $1

      Turn: ($13) Q:spade: (4 Players)
      SB bets $2, (1 folds), CO calls $2, Button raises to $4, SB calls $2, CO calls $2

      River: ($25) 7:spade: (3 Players)
      SB checks, CO bets $2, Button calls $2, SB calls $2

      -------------------

      Ziemlich interessante Hand imo.

      Der Tisch war ziemlich loose-passive, eigentlich sollte ich hier preflop raisen...

      Den Flop calle ich nur, auf die Hi hab ich momentan keine Aussicht, will aber A3 oder A4 nicht vertreiben. Was sollte man auf den Raise vom BU machen? Ich war mir hier nicht ganz sicher nicht gegen eine andere A2 zu spielen und hab mich für die passive line entschieden.

      Der Turn ist eine sehr interessante Karte. Hier hab ich kurz überlegt zu raisen es dann aber doch gelassen. Mit der passiven line lässt man hier auf Dauer wohl einiges an Geld liegen. Ich denke ein Raise wäre weitaus besser.

      River bette ich dann selber, low sollte meins sein und der flush wird hier oft genug reichen um den pot zu scoopen.
      Ganz wichtig: Iso/Valueraise pre.

      Flop call standard. Turn.... Naja er bet/callt den Flop und donkt den Turn. Hat wohl 2 Pair am Turn gehittet, kann mir sonst nicht so recht eine Hand vorstellen. Wieso meinst du denn das Turnraise deutlich besser ist? Ich selber bin mir da noch nicht so ganz sicher =)

      Riverdonk ist standard/gut. Flushed und paired, da musst du davon ausgehen dass die andern viel schlechteres behind checken.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von ChrisA3

      Flop call standard. Turn.... Naja er bet/callt den Flop und donkt den Turn. Hat wohl 2 Pair am Turn gehittet, kann mir sonst nicht so recht eine Hand vorstellen. Wieso meinst du denn das Turnraise deutlich besser ist? Ich selber bin mir da noch nicht so ganz sicher =)
      Der Turn ist wirklich ein verzwickter Spot, ich glaube da wird man keine eindeutige Antwort finden.

      Mein erster Gedanke nach der Hand:
      Der Turnraise bringt mir value von schlechteren low-Händen + ich hab mit dem backdoorflushdraw die Chance den Pot zu scoopen.

      Es ist für mich immer immens schwer selber gespielte Hände zu beurteilen, weil ich zu sehr vom Ergebnis beeinflusst werde - evtl. kommt mir deswegen der Turnraise im Nachhinein als bessere Line vor...