sik tagesablauf :(

    • Kiirby
      Kiirby
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 1.184
      Hey,
      Hab zur Zeit nen kack Tagerythmus iwie und wollt fragen obs einigen von euch ähnlich geht.

      Am besten ich Schilder einfach mal wie die meisten Tage zur Zeit bzw. oft im Winter aussehen.

      Das Problem liegt darin, dass Ich immer viel zu spät und damit meine Ich wirklich VIEL zu spät ins Bett gehe. Bin noch Schüler (13 Klasse obv.) und muss deshalb fast jeden Tag Mo-Fr um 7 Uhr aufstehen. Gehe dann zur Schule (wenn ichs ausm Bett schaffe :X) und hocke im Halbschlaf im Unterricht => Noten sind nicht wirklich gut, noch im Rahmen (3 - 4 halt :/ ) aber naja. Komme dann immer so zwischen 11 Uhr - 15 Uhr aus der Schule und lege mich entweder hin und Schlafe (Problem hierbei ist, dass ich mir den Wecker so stelle, dass ich ~ 2 Std. schlafe und dann aufstehe. Hau aber einfach drauf und Penn dann bis 6 Uhr Abends ...), oder hock mich vor den PC und Poker, langweile mich auf rofl.to und CO. kaputt oder chatte bisl mit RL bzw. Poker m8s :f_cool:
      Natürlich gibts auch paar Tage, an denen man was unternimmt (Weihnachtsmarkt, in die Stadt, Kino, PickUp anyone ?? :P etc. etc.) kommt aber meistens nur 1 - 2 mal Wöchentlich vor, das heisst also den Großteil meiner Freizeit verbringe ich vor dem PC.
      Na gut. Nun ist es halt so, wenn ich mal am Nachmittag geschlafen habe (oder auch nicht) dann bin ich ewig Wach und werd einfach nich Müde, was ja iwie auch Logisch is :rolleyes:
      Sprich ich gehe so zwischen 4 und 6 Uhr (!!!) ins Bett und hab dann sage und schreibe 2 Stunden Schlaf -.-'
      und der Tag beginnt von neuem ...


      Jetz hab ich mal wieder eine schlaflose Nacht gehabt und versucht mich zum Schlafen zu "zwingen" indem ich schon um 2 Uhr ins Bett bin.
      Resultat: Hab ewig über iwelche Dinge nachgedacht ( Bin fast jede 40bb+ Hand der letzten paar Sessions durchgegangen !! LOL !! :f_biggrin: und überlegt wie ich am besten exploite blabla. bin eh noch Anfänger [NL50] aber man macht sich eben Gedanken xD , son Krams halt, paar Filme blubbblubb was einem halt so einfällt) und dabei is mir ein
      (?) GENIALER PLAN (?) gekommen ...
      Was wäre, wenn ich meinen Tagesrythmus komplett umstelle ...
      Sprich: Ich mach durch und gehe in die Schule (Das wäre dann so etwas wie meine "Abend Schule") und hau mich nach der Schule hin bis um 8 bzw. 9 Uhr je nachdem wann ich aus habe.

      Vorteile: Nichtmehr so down während der Schule, Ich raff mich vll. eher auf zu lernen weil niemand zum chatten da is ^^, FISCHE !! in der Nacht da wird gecrushed :o, Am WE länger wegbleiben :s_cool:

      Nachteile: ... Fällt mir nichts wirkliches ein. Wenn man was unternehemen will kann man das ja machen, legt man sich bis dahin halt 2 Std hin bzw. macht "Überstunden" :o


      Oder is das auch kacke und ich sollte einfach um 12 Uhr ins Bett ...
      Man ich weiss es nich genau deshalb poste ich ja hier :D

      Hatte grad Sport und bin Hundemüde aber morgen Reli Klausur und ich will Fit sein => Werd wach bleiben und früh Schlafen gehen (eheheh GENAU !! -.-) man wird sehen ...
  • 67 Antworten
    • toabsen
      toabsen
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.077
      suicide
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Dein RL wird drunter leiden, wenn du den ganzen Tag schläfst.
      Wenn du eh schon müde bist nach der Schule, wirste auch nix mehr unternehmen wollen oder Sport machen oder sowas.

      Mach lieber mal nen Tag ohne Mittagsschlaf und leg dich abends früh hin ;)
    • Barca4life
      Barca4life
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 399
      habe momentan auch einen kranken rhythmus. bin noch student und habe nur noch ein paar wenige klausuren nachzuholen und keine neuen vorlesungen, so gehe ich erst zwischen 6 und 8 ins bett. auch wenn ich mal "schon" um 12 aufstehen muss, bin ich dann eben abends etwas müde (ohne schlafen zu können) und werde nachts dann wieder richtig wach bis es hell wird
      früher war ich wenigstens so gegen 4 uhr müde, wenn ich nichts zu tun hatte, aber das hier nervt schon gewaltig :(

      Kiirby, du solltest mal wie gesagt den Mittagsschlaf auslassen, oder biste nach nem Wochenende wieder in dem Rhythmus drin?
    • Adrenalin
      Adrenalin
      Silber
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 2.496
      Ich geh auch öfters trotz arbeit erst zwischen 1-3 Uhr ins bett und habe dann nur ca. 3Std. schlaf. Ca. 1x die Woche bin ich dann total platt und hole den ganzen schlaf am stück nach (komme von der arbeit und schlafe dann ab 19 uhr bis 6.30 uhr)

      kann auch nicht wirklich gesund sein glaub ich ?(
    • BLuB2K
      BLuB2K
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2008 Beiträge: 151
      hm mein tagesablauf is fast so wie deine Idee gehe meist zwischen 18:00-20:00 schlafen unter der Woche, schlaf dann so bis 4:00.
      Geh gemütlich joggen, mache mein Schulzeug ( auch abi jahr )... machs aber auch nur weil eben nix anderes zu tun ist.
      Gemütlich duschen, frühstücken und top fit zur Schule
    • skatemaza
      skatemaza
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 3.235
      mein neuer schlafrythmus, gehe um 21-21:30 schlafen, stehe um 4-4:30 auf, poker 2-2,5 stunden gehe zur ausbildung bis 15 uhr, und danach noch time for RL und anderes zeug, ansonsten nochmals pokern :D
    • Natze
      Natze
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.005
      dann setz ich dem ganzen mal einen hut auf.

      ich hatte bis vor einem monat durchschnittlich 26h tage. etwa ein 3/4 jahr lang. die woche bestand dementsprechend nur aus 6 tagen. es gab mal eine doku, in der testpersonen komplett vom tageslicht abgeschirmt waren und keine uhren zur verfügung hatten. es pegelte sich darauf ein, dass sie 20h wach waren und 20h schliefen, wenn ich mich richtig erinner. vielleicht ist das ja sogar der "normale" schlafrythmus!??

      ich hab anfang des jahres mein studium im 3. semester abgebrochen und poker seitdem vollzeit. jetzt wohn ich auf malta und hab genauso wenige verpflichtungen. Hier haben fast alle unvorhersehbare schlafrythmen. Das hat mich eigentlich nie wirklich gestört, bis ich vor kurzem gemerkt habe, dass ich einfach mehr tageslicht brauche. man geht innerlich kaputt, wenn man ständig nachtaktiv ist, auch wenn man genug soziale kontakte hat.

      ich muss einfach lernen meinen wecker wieder zu respektieren.
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      es gibt halt einfach menschen, die nachts besser funktionieren. ich zähle mich auch dazu. problem ist halt, dass die gesellschaft nicht auf nachtmenschen eingeht und man sich arrangieren muss.
    • ToniMontana60a
      ToniMontana60a
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2009 Beiträge: 767
      Ich mach im Winter auch nicht wirklich viel. Was kannste bei dem tollen wetter auch machen ? Ich spiele Poker, gehe zum Training, arbeiten oder zieh mir Filme rein.

      Die Winterzeit ist halt ne träge Zeit. Im Sommer sieht das ganze schon anders aus. Da geht man oft schwimmen, GoKart fahren oder sonstwas um sich in der Sonne aufzuhalten. Nur das Problem mit dem späten schlafen gehen habe ich nicht..das hab ich mir vor langer Zeit abgewöhnt, weil man wirklich den ganzen Tag platt ist.
    • Animalman
      Animalman
      Gold
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 152
      Habe bis 27. Lebensjahr genauso gelebt.Hat mir nicht geschadet.O.K.Abi wie bei Dir:3,5 Durchschnitt am Ende,aber egal.War auch immer hundemüde und bin frühestens zur 3.Std hin.Hatte dann aber auch 65 % Fehlzeiten und ich hätte gar nicht zum Abitur zugelassen werden dürfen.Waren aber ne Menge Sonderpädagogen an der Schule,die sich für mich eingesetzt haben.Musste dann zwei fette Extraarbeiten in meinen Leistungskursen machen:beide 15 Punkte und das war's dann.Wenn nur 5 Std. Unterricht waren,bin ich gar nicht mehr hin.Dafür konnte ich dann später fett Party machen ohne Probleme.War auch geil.Habe lange als Barkeeper gearbeitet.Jetzt bin ich 35 und im ganz normalen Berufsleben.Keep cool,wird schon :-).
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von BLuB2K
      hm mein tagesablauf is fast so wie deine Idee gehe meist zwischen 18:00-20:00 schlafen unter der Woche, schlaf dann so bis 4:00.
      Geh gemütlich joggen, mache mein Schulzeug ( auch abi jahr )... machs aber auch nur weil eben nix anderes zu tun ist.
      Gemütlich duschen, frühstücken und top fit zur Schule
      wow ich denke das das wirklich für körper und geist der beste lebensrhythmus is.......aber unter der woche um 8 schlafen gehn??ß

      komm um 5 von arbeit essen dann und dann nur noch 2 stunden munter sein?

      also ich könnts mir nicht vorstellen.

      mein rhytmus ist so ähnlich wie der von kiirby - nur nicht ganz so krass -bin durchschnittlich so bis 1/2 uhr früh munter.........

      bin halt mttler da gehts net anders.............sprich manchmal muss man dann schon bis 3 uhr durchhalten und hat dann nur mehr 3 stunden zum pennen

      wenns mal nicht so läuft geh ich auch mal um halb eins pennen aber vor 12 eig. nie........

      jo von arbeit nach hause und dann meistens 1 bis 2 stunden pennen, wobei ich auch machnmal den wecker verpenne und dann bis 7 abend schlafe, aber um 8 bin ich dann wieder top fit MMT-Zeit :o)

      ja und wochenends mach ich halt meistens bis 4 oder 6 morgens - keine ahnung ich mag die nacht einfach . die ruhe das allein sein was man halt über tags bzw. unter der woche nciht hat..............

      problem is halt das solch ein schlafrhythmus bei mir oft auf die stimmung schlägt bzw. wird man dadurch recht unmotiviert etwas zu machen


      aber is halt ein lebensrhytmus der mich schon seit jugendlicher begleitet und hat sich dann halt immer um ein paar stunden nach hinten verschoben, mit dem schlafen gehen


      was glaubt ihr schafft man den umstieg auf sagen wir "normal" schlafen zu gehen?

      was is normal 23 Uhr wenn man um 7 raus muss?

      schafft man diesen umstieg nach 8 Jahren NAchtaktivität?

      ich würds schon gern mal probieren die frage is nur wie?

      cooler thread fällt mir gerade auf :f_biggrin:
    • JimDuggan
      JimDuggan
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2006 Beiträge: 3.146
      vorahllem ast du eie super schreip stil, ec
      aecht sik
    • Belg
      Belg
      Diamant
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.357
      Momentan hat sich bei mir auch ein Schlendrian eingeschlichen, ich geh um 1 ins Bett, stehe um 7 wieder auf, leg mich dann von 3 bis 6 hin und chill dann die restliche Zeit rum, weil ich nicht unfit pokern will.

      3 mal die Woche noch Training und ich hab quasi irgendwie keine Zeit sonst für anderes Zeug (Poker) außer Sport und Schule.

      Irgendwie Teufelskreis aus dem ich kaum rauskomm, aber irgendwie fühl ich mich so wohler, früh ins bett zu gehen kann ich mir mittlerweile gar nicht vorstellen.
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.441
      hatte haargenau den selben rythmus und hab auch das von dir angesprochene probiert - hat nicht geklappt :(

      man müsste glaub ich mehr sport machen damit man früher müde wird.
    • generalerror
      generalerror
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 7.167
      Sieh es einfach als gutes Training für das Studium!
    • Kneggelol
      Kneggelol
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2009 Beiträge: 4.890
      Ich hatte auch mal so nen Tagesablauf .. auch wenn ich um 12-1 eingeschlafen bin war ich noch immer Müde am Tag und hab fast immer ein schläfchen gemacht .. allgemein machen das ber abestimmt 60% in der Klasse. Zum Glück konnt ich nach der 10. schön in die Abendschule wechseln und bin nie Müde :) )
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.242
      Ich leb wie ein Vampir!
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      Vampire leben nicht ;-)
    • Decay06
      Decay06
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 415
      ihr sprecht mir aus der seele :)

      kenne das so dermaßen gut, wobei es mittlerweile bisschen besser ist. poker halt auch kaum noch.

      hab ab und zu einfach durchgemacht weils zeitlich nicht anders ging, is aber auch ziemlich wasting. die 1,5 jahre wo ich solo war gings noch, aber nu mit freundin auch etwas schwieriger alles.

      dazu kommt das ich halt abends arbeite (kellner,barkeeper) machts auch nicht einfacher früher ins bett zu kommen. was mich am meisten dran stört is das das RL viiiiieeeeeel zu kurz kommt. freunde treffen is einfach kaum drin, außer die kollegen die auch pokern.

      naja, wird schon wieder, aber auf dauer muss wieder nen normaler rythmus her.

      sers