Prognose Dollarkurs

  • 17 Antworten
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      wird immer schlechter sagt die mama vonner bank ;)
    • Nizi
      Nizi
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Wer das Voraussagen kann, braucht nicht mehr zu Pokern bzw. zu arbeiten. Ansonsten kann man den Kursverlauf und Informationen z.b. hier finden: http://www.ariva.de/euro-dollar-kurs
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      jo kann dir prognosen in beide richtungen von diversen "experten" liefern. was hättste denn gern? =)
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      Original von betout jo kann dir prognosen in beide richtungen von diversen "experten" liefern. was hättste denn gern? =)
      1x $ steigt bitte
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      wenn man den zyklus betrachtet müsste der Dollar bis ende 2007 auf 1,20$ oder so gefallen sein. das ist natürlich keine ernstzunehmende Prognose, aber der die Kurse haben ja immer eine Art Rythmus :) omg wenn der Dollar wie 2000 auf 1€ = 0,86$ fallen würde ---> Willkommen im Paradies!!!
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von Hanspanzer wenn man den zyklus betrachtet müsste der Dollar bis ende 2007 auf 1,20$ oder so gefallen sein. das ist natürlich keine ernstzunehmende Prognose, aber der die Kurse haben ja immer eine Art Rythmus :) omg wenn der Dollar wie 2000 auf 1€ = 0,86$ fallen würde ---> Willkommen im Paradies!!!
      warum fallen? er steigt doch auf 0,86$ ?(
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      er meint halt das der Euro fällt lölz :D
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Hanspanzer wenn man den zyklus betrachtet müsste der Dollar bis ende 2007 auf 1,20$ oder so gefallen sein.
      Meine Prognose für 2007 ist, daß der Dollar sogar bis auf 1,00$ absacken wird.
    • Footy4Ever
      Footy4Ever
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2006 Beiträge: 1.304
      Wie jetz? Der $ soll auf einen $ absacken? Macht für mich keinen Sinn. Oder meinst du, das 1$=1€ sein soll? Dann würde er aber nicht absacken, sonder extrem steigen, oder?
    • metmaster2
      metmaster2
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.131
      schon
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      die sollen pp endlich mal auf euro umstellen.. dann würd der scheiß kurs vom $ mir nicht so aufn sack gehen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ganzen Post lesen inklusive Zitat, dann wird wahrscheinlich klar was ich sagen wollte. War zugegebenermaßen net sooo lustig.
    • Footy4Ever
      Footy4Ever
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2006 Beiträge: 1.304
      nja, war ok^^. DAnn geb ich die frage an hanspanzer weiter^^
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Original von FjodorM Ganzen Post lesen inklusive Zitat, dann wird wahrscheinlich klar was ich sagen wollte. War zugegebenermaßen net sooo lustig.
      Ich fands gut! Aber ich finde fast jeden Kommentar gut, der Leute, die sich nicht richtig/eindeutig artikulieren können und/oder nicht richtig lesen können, kritisiert. Und wenn diese Kritik in Form von Ironie oder Sarkasmus ausfällt, umso besser. :) Gruß, Sascha.
    • Logaras
      Logaras
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 531
      es gibt studien die zeigen dass der zufall (sprich eine normalverteilung) eine bessere prognose für wechselkurse bieten als die deutschen banken im schnitt. anders formuliert: jede form von wechselkursprognosen ist dummfug.
    • glatti
      glatti
      Silber
      Dabei seit: 16.05.2005 Beiträge: 904
      rein von den fundamentalen Daten sollte der Euro gegenüber dem Dollar steigen, zumindest aber stabil bleiben: - die EU-Wirtschaften wachsen z.Zt. schneller als die der USA - der Zinszyklus steigender Zinsen in den USA nähert sich seinem Ende bzw. hat das Ende bereits erreicht. In Europa ist dies noch nicht abzusehen. D.h. die Zinsdifferenz zwischen den beiden Währungen reduziert sich. - Die USA haben weiterhin ein sogenanntes Doppeldefizit, also sowohl Haushaltsdefizit der Regierung als auch ein Leistungsbilanzdefizit. Die USA sind also zwingend darauf angewiesen, daß das Ausland in US-Währung , US-Staatsanleihen etc. investiert. allerdings, die Fundamentaldaten sind das Eine... das was die Währungshändler daraus machen, das andere... der Großteil des weltweiten Devisenhandels ist Spekulation undnicht von der Realwitschaf tabgedeckt...
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von Wuermchen300 Hat irgendjemand aufgrund von Studium, Hobby oder Beruf eine Prognose abzugeben, wie sich der Dollarkurs in naher Zukunft entwickeln wird? Ist für alle interessant, die auscashen wollen.
      Im Studium hab ich mal gelernt, dass kurzfristige Währungsprognosen (bis 12 Monate) unseriös sind, da der Kurs kurzfristig von Angebot und Nachfrage bestimmt und somit zufällig ist. Wenn überhaupt lassen sich Änderungen im Wechselkurs langfristig vorhersagen. Theoretisch sollte weltweit jede Kapitalanlage bei gleichem Risiko die selbe Rendite erbringen. Ist im Land A der Zinssatz höher als im Land B, muss dies zu einer Abwertung der Währung des Landes A gegenüber der Währung des Landes B führen, damit die Renditen (=Zins + Wechselkursänderung) beider Anlagen identisch sind. USA höherer Zins => fallende Währung.