Mit den Nuts All-In gehen?

    • Florentius
      Florentius
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 69
      Hi,

      hab mal eine Frage bezueglich getroffener Nuts und Betsize. Angenommen der Pot ist auf dem River 2$ gross. Ich halte die Nuts und hab noch nen ordentlichen Stack, mein Gegner hat auch noch nen guten Stack und ich bin mir recht sicher, dass er auch ne gute Hand haelt...

      Was rechnet sich Longterm mehr, eine Bet oder einen Raise am Pot orientieren oder All-In gehen und auf den Call hoffen?

      Ist klar, dass ein All-In weniger oft gecallt wird, aber wenn es mal gecallt wird regnet es halt richtig Geld. Ich habe das Buch "No-Limit Hold'em. Theorie und Praxis von David Sklansky" noch nicht ganz fertig gelesen, aber in den ersten Kapiteln plaediert er tendenziell fuer ein All-In.

      Meine personeliche Erfahrung auf NL5 und NL10 ist, dass man durchaus ab und an gecallt wird und dann statt etwa nur 1 Dollar 5-10 gewinnen kann und dadurch nette Gewinne.

      Was meint Ihr?
  • 7 Antworten
    • wechner
      wechner
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2008 Beiträge: 363
      siehe silberartikel overbets...
    • pkinet
      pkinet
      Global
      Dabei seit: 16.05.2008 Beiträge: 929
      gegen idioten prinzipell in ordnung. jeder andre halbwegs thinking player steigt da dahinter.
    • Florentius
      Florentius
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 69
      Original von wechner
      siehe silberartikel overbets...
      Jo, ich kaempfe mich so langsam durch die Artikel durch - bei dem war ich noch nicht angelangt ;-)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Overbets machen grundsätzlich in 2 Situationen Sinn

      1. du hast es mit extrem schlechten Gegnern zu tun und die interessieren sich nicht dafür was du wirklich machst und callen ihr Toppair. Hier solltest du aber auch etwas differenzieren, da nicht alle schlechten Gegner bereit sind mit ihrem Toppair eine massive Overbet zu callen und du in einer Potsizebet evtl. mehr Value hast.

      2. du hast es mit guten Gegnern zu tun und weisst das sie eine Overbet in dem Spot niemals callen können


      Gegen den schlechten Gegner machen wir die Overbet als Valuebet und gegen den guten Gegner als Bluffbet, allerdings mit Hintergedanken.

      Gegen gute Gegner macht die Overbet dann Sinn, wenn du dir sicher bist, dass er folden wird und die Bet in späteren Spots nochmal anbringst, wenn du glaubst das er callen muss und dann die bessere Hand hälst.
    • Florentius
      Florentius
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2009 Beiträge: 69
      Original von Ghostmaster
      Overbets machen grundsätzlich in 2 Situationen Sinn

      1. du hast es mit extrem schlechten Gegnern zu tun und die interessieren sich nicht dafür was du wirklich machst und callen ihr Toppair. Hier solltest du aber auch etwas differenzieren, da nicht alle schlechten Gegner bereit sind mit ihrem Toppair eine massive Overbet zu callen und du in einer Potsizebet evtl. mehr Value hast.

      2. du hast es mit guten Gegnern zu tun und weisst das sie eine Overbet in dem Spot niemals callen können


      Gegen den schlechten Gegner machen wir die Overbet als Valuebet und gegen den guten Gegner als Bluffbet, allerdings mit Hintergedanken.

      Gegen gute Gegner macht die Overbet dann Sinn, wenn du dir sicher bist, dass er folden wird und die Bet in späteren Spots nochmal anbringst, wenn du glaubst das er callen muss und dann die bessere Hand hälst.
      Danke Ghostmaster.

      Ich hatte gestern wieder so eine Situation. Ich am Button mit As/5 s, First In Erhoehung, SB geht mit. Bum, Nut-FLush geflopt. Er wettet, ich calle, Turn: er wettet, ich calle, River: ich All-In mit rund 10 Dollar (Por war hoechsten 1,20 bis dahin)...er ueberlegt und callt mit Overpair, ich gewinne 8 Dollar :D
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      Original von Florentius

      Danke Ghostmaster.

      Ich hatte gestern wieder so eine Situation. Ich am Button mit As/5 s, First In Erhoehung, SB geht mit. Bum, Nut-FLush geflopt. Er wettet, ich calle, Turn: er wettet, ich calle, River: ich All-In mit rund 10 Dollar (Por war hoechsten 1,20 bis dahin)...er ueberlegt und callt mit Overpair, ich gewinne 8 Dollar :D
      Stell die hand mal ins handbewertungsforum. Wenn der pot da am river erst 1,2$ groß ist, hast du ziemlich sicher was falsch gemacht.
      Wahrscheinlich hat villain so klein gebettet, dass du raisen müsstest. Wenn du schon am flop die nuts hast kannst du nämlich eigentlich bis zum river nen größeren pot bauen.
    • Knigge
      Knigge
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2008 Beiträge: 404
      Eben^^das kann nicht sein..du musst da spätestens am Turn GAS geben und raisen,du willst mit so ner Hand nen großen Pot spielen und musst das "Risiko" eingehen das dein Gegner auf das Raise hin und wieder mal folden wird,trotzdem verlierst du mit deiner c/c c/c Line longtime sehr viel Value=$!

      Ich raise das oft schon am FLop, wenn er selbst nen guten FD auf nem einfarbigen FLop hat wird er ein Raise sehr oft/ein Donk wohl immer callen und dann kannst den Turn "ganz normal" beten und den River ohne großartig zu overbeten easy pushen und kriegst so dann auch viel viel einfacher deinen ganzen Stack rein wie am River in nem ~1,5$ Pot nach c/c Flop+Turn aufeinmal seinen ganzen Stack reinzustellen,denk hattest da nur Luck das er ein Overpair hatte alles andere callt so was wohl so gut wie nie...


      Aber um da genaueres zu sagen musst die Hand ins Forum stellen was ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen würde,das sind Leaks die weg müssen und wir haben hier echt richtig super Handbewerter!
      Bin auch erst seit nem Monat hier aber bin fast schon begeistert was die Handbewertungen angeht,kenne das ganz anderst.....