Bewertungen von Handbewertern

    • Feano
      Feano
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 406
      Hey Pokerstrategy! Falls euch mal langweilig ist: Es wäre ganz nett, wenn man sich in den Beispielhändeunterforen für hilfreiche Bewertungen bedanken könnte (z.b. durch einen Button neben dem Beitrag). Für jedes Dankeschön, das man kriegt, erhöht sich dann ein Punktekonto, dass unter dem Namen angezeigt wird. Evtl. wären auch negative Punkte für schlechte Beiträge denkbar, das hätte aber einen evtl. abschreckenden Effekt und keiner würde mehr bewerten. Diese Punkte würden zwei Zwecke erfüllen: 1) Als Handposter könnte man einen guten nichtprofessionellen Handbewerter an einem hohen Punktestand erkennen 2) Der "Sammeltrieb" der Handbewerter würde geweckt, jeder will möglichst viel Punkte haben und strengt sich besonders an, bzw. schreibt besonders viele (hoffentlich gute :) ) Bewertungen. Was meint ihr dazu?
  • 15 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Das ist eine gute Idee, ich frag mal welchen Umfang das für unsere IT bedeuten würde =)
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Super Idee! :D
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      und vor allem muss man nicht jeden thread, in dem etwas neues geschrieben wurde, anklicken und dann sehen, dass "nur" "danke" drunter steht^^
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Und wer bewertet diese dann? Wenn ich eine falsche, aber überzeugend klingende Antwort gebe und ein Anfänger dies falsch versteht, bekomme ich laufend "Punkte" und alle denken ich wäre toll... ;) Ich finde es immer noch sinnvoll wie es Sholle einmal gehalten hatte, eine Liste mit guten Bewertern. Überträgt man das hier, lässt man die Mods entscheiden ob jemand gut ist und er bekommt vom Mod seine Punkte... Damit geht man sicher, dass die Punkte auch korrekt und abgesegnet sind... DKT
    • Feano
      Feano
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 406
      Original von Kreatief Und wer bewertet diese dann? Wenn ich eine falsche, aber überzeugend klingende Antwort gebe und ein Anfänger dies falsch versteht, bekomme ich laufend "Punkte" und alle denken ich wäre toll... ;) Ich finde es immer noch sinnvoll wie es Sholle einmal gehalten hatte, eine Liste mit guten Bewertern. Überträgt man das hier, lässt man die Mods entscheiden ob jemand gut ist und er bekommt vom Mod seine Punkte... Damit geht man sicher, dass die Punkte auch korrekt und abgesegnet sind... DKT
      Ja, du hast recht, das ist tatsächlich ein großes Problem bei meinem Vorschlag. Aber deine Lösung gefällt mir sehr gut! Der Moderator setzt einfach sein OK auf den Beitrag, der Bewerter kriegt die Punkte und noch ein "dieser Beitrag wurde von einem Moderator für gut befunden" o.ä. neben seinem Statement. Oft ist es ja denk ich schon so, dass die professionellen Handbewerter nicht auf einen Beitrag antworten, weil sie finden, dass die richtige Lösung schon dort steht. Nur weiß man das halt als Poster nicht.
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Original von Kreatief Und wer bewertet diese dann? Wenn ich eine falsche, aber überzeugend klingende Antwort gebe und ein Anfänger dies falsch versteht, bekomme ich laufend "Punkte" und alle denken ich wäre toll... ;) Ich finde es immer noch sinnvoll wie es Sholle einmal gehalten hatte, eine Liste mit guten Bewertern. Überträgt man das hier, lässt man die Mods entscheiden ob jemand gut ist und er bekommt vom Mod seine Punkte... Damit geht man sicher, dass die Punkte auch korrekt und abgesegnet sind... DKT
      Glaub das könnte ein WENIG zu aufwändig werden.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Inwiefern? Bewertungskriterirum pro User. Dies gibt es in sehr vielen Varianten des BB Boards. Nur die Mods dürfen die User bewerten. Sehe sie eine gute Antwort --> Gut bewerten. Jeder weiss bescheid. Wo siehst du den Aufwand?
    • Nizi
      Nizi
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Also die Idee ist super. Mod mit nem Stempel für gut Beiträge.
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von Kreatief Und wer bewertet diese dann? Wenn ich eine falsche, aber überzeugend klingende Antwort gebe und ein Anfänger dies falsch versteht, bekomme ich laufend "Punkte" und alle denken ich wäre toll... ;) Ich finde es immer noch sinnvoll wie es Sholle einmal gehalten hatte, eine Liste mit guten Bewertern. Überträgt man das hier, lässt man die Mods entscheiden ob jemand gut ist und er bekommt vom Mod seine Punkte... Damit geht man sicher, dass die Punkte auch korrekt und abgesegnet sind... DKT
      Quis custodiet ipsos custodes? Hoffentlich nimmts keine BigBrother Ausmaße an :]
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Original von hornyy Quis custodiet ipsos custodes?
      ?(
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      wer überwacht diese wächter? (oder so ähnlich, großes Latinum ist schon paar Jahre her ;) )
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Ok danke =) Wäre es nicht angebracht eine Diskussion mit einem verantwortlichem Mod sowie einem ps.de internen ITler zu führen? Wishmaster, würdest du dich da bereit erklären? DKT
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      swoas ähnliches ist soweit ich das weiß schon längst in planung..
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      also ich finde das fast notwendig. manchmal bewertet halt jemand meine hand und ich hab keine ahnung, ob der überhaupt kompetent ist. erst recht, wenn dann schiep noch ein komentar hinterher schiebt, der dem ersten widerspricht.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      ich finde das System eigentlich ziemlich kontraprduktiv. Jetzte infach am Beispiel von mir. Ich kommentiere viele Hände im NL25/Nl50 Forum. Manchmal kopiert Sleyde dann auch meine Meinung sagt, dass diese gut sei, sagen wir einfach, 2 von 3 Hände gut bewertet sind von mir, was dann +- 66% entspricht, was aber noch weit von gut/perfekt ist. Krieg ich dann immer Punkte für eine gut beantwortete Antwort, richten sich die User ja auch dran. War sie gut kommentiert, ist alles ok. Ist sie schlecht kommentiert, geht der User aber aufgrund der Punktzahl davon aus, dass sie gut kommentiert wurde. Wenn dann Sleyde die Hand verbessert, wird auch keiner auf den falschen Weg geführt. Aber was nützt in dem Fall dann dieses Bewertungssystem? Die Antwort war trotzdem falsch und das Punktesystem war irrelevant.