Stehpulte und Kniestühle als bequeme und orthopädisch sinnvolle Alternative?

    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hey,
      ich merke, dass ich viel zu oft und viel zu lange am Schreibtisch sitze und dabei häufig auch eine eher ungesunde Haltung einnehme - sei das nun durch das Studium oder Poker bedingt.

      Hat von euch jemand Erfahrungen mit einem Stehpult oder einem Kniestuhl und kann dies (bzw. sogar konkrete Modelle) weiterempfehlen? Sind diese Alternativen als Ergänzung zum simplen Schreibtischstuhl wirklich hilfreich und orthopädisch sinnvoll und merkt ihr eine körperliche Entlastung? Oder besteht auch weiterhin die Gefahr, dass man auch mit Hilfe eines Stehpultes oder eines Kniestuhles für längere Zeit eine ungesunde Haltung einnimmt, sodass kein positiver, gesundheitlicher Effekt für Wirbelsäule und Co. eintritt?

      Besten Dank und Grüße! :)
  • 7 Antworten
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von storge
      Hey,
      ich merke, dass ich viel zu oft und viel zu lange am Schreibtisch sitze und dabei häufig auch eine eher ungesunde Haltung einnehme - sei das nun durch das Studium oder Poker bedingt.

      Hat von euch jemand Erfahrungen mit einem Stehpult oder einem Kniestuhl und kann dies (bzw. sogar konkrete Modelle) weiterempfehlen? Sind diese Alternativen als Ergänzung zum simplen Schreibtischstuhl wirklich hilfreich und orthopädisch sinnvoll und merkt ihr eine körperliche Entlastung? Oder besteht auch weiterhin die Gefahr, dass man auch mit Hilfe eines Stehpultes oder eines Kniestuhles für längere Zeit eine ungesunde Haltung einnimmt, sodass kein positiver, gesundheitlicher Effekt für Wirbelsäule und Co. eintritt?

      Besten Dank und Grüße! :)
      #######

      Wollte grad HAARGENAU! so einen Thread eröffnen! Also, ihr Orthopäden unter dern Grindern: Lasst mal was hören ;)
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Hab mal 'n Bericht/Interview gesehen, wo es hieß, dass es an sich gar keine ungesunde Haltung für 'ne Wirbelsäule gibt. Du verspürst ja sicherlich keine Schmerzen beim Sitzen auf'm Stuhl oder rumhängen im Sessel..
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Wir haben bei uns auf der Arbeit höhenverstellbare Tische und zusätzlich zu den Bürostühlen auch Hocker rumstehen. Ein Kollege arbeitet nur noch im Stehen bzw an den Hocker gelehnt. Ich mache das auch ab und zu und es ist zur Abwechslung ganz angenehm, auf Dauer ist es mir aber zu anstregend.
    • Kranker
      Kranker
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 1.041
      So ein Sitzball ist gut. Sollte man allerdings nicht länger als 30 min am Stück draufhocken. Man sitzt automatische gerade weil man sonst runterfällt.
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Original von Kranker
      So ein Sitzball ist gut. Sollte man allerdings nicht länger als 30 min am Stück draufhocken. Man sitzt automatische gerade weil man sonst runterfällt.
      Wo ist dann das Problem in der 31. Minute?!
    • snotboogie
      snotboogie
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 5.851
      Original von Kranker
      So ein Sitzball ist gut. Sollte man allerdings nicht länger als 30 min am Stück draufhocken. Man sitzt automatische gerade weil man sonst runterfällt.
      wieso das?
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      Also ein Stehpult ist definitiv in Sachen Produktivität einem Stuhl vorzuziehen. Allein dadurch das du ja die ganze Zeit stehen musst verfällst du nicht in einen "relaxt status".