Multitable-Robot vs 1-Tabling

    • eXcuilor
      eXcuilor
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 1.226
      Hey,

      ich wollte die erfahreneren unter euch HU'lern mal fragen wann ihr angefangen habt 2, 3 oder 4 Tische zu spielen.

      Ich selbst habe früher auch schon vermehrt bei SH gemultitabled (bis 12Tische) aber bei HU merke ich extremst, wie sehr sich mein Spiel verschlechtert wenn ich mehr als einen Tisch spiele.

      Habe jetzt die ersten 20k Hände HU hinter mir und bin mir momentan recht unsicher, wie ich die nächsten 20k Hände angehe.

      Lernprozess BEIM spielen, d.h. 1-tabling ODER lieber NACH dem spielen und dafür 2-3 tabling (Session später reviewen)? Wie handhabt ihr das?
  • 10 Antworten
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      Wenn du das Gefühl hast, bei mehr als 1 Tisch Fehler zu machen, warum solltest du dann mehr spielen? Ich würde an deiner stelle einfach dann einen weiteren Tisch dazu nehmen, wenn du dich danach fühlst und nicht mehr unsicher bist.
      Zum Lernprozess: Das ist keine "oder" Frage. BEIM Spielen UND danach wäre richtig :)
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      frag villain ob er nen 2. tisch spielen will
      2 tische ggn den selben ist einfacher als 2 tische ggn 2 verschiedene
    • TheJerk
      TheJerk
      Black
      Dabei seit: 14.10.2008 Beiträge: 1.415
      Imo beantwortest du dir die Frage selber schon bei deiner gewählten Formulierung. Spielen wie ein Roboter kannst du nur, wenn du (absolut) fehlerfrei spielst. Da dies wohl keiner von sich behaupten kann und ich nicht weiß, auf welchem Level du spielst/denkst, solltest du am besten 2-3 Tische spielen. Dabei kann man sich am besten Gedanken über die Hände, Lines machen und hat einen wesentlich größeren Lerneffekt, als im Autopilot-Modus, in dem man zumeist nur seine Karten spielen kann, da man ja nicht so viel Zeit zum Denken hat.

      just my 2 cents...
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      wenn du davon ausgehst, dass du aus schnell aus fehlern lernst dann würde ich empfehlen relativ zügig 3-4 tische zu spielen(auf niedrigeren limits) um ein solides grundgerüst aufzubauen denn der autopilot-modus ist der modus in dem wir uns letzendlich die meiste zeit befinden. die meisten fehler schleichen sich auch hier ein z.b zuviele c-bets, overplaying, floating in den falschen spots etc wenn du ein solides grundgerüst erstmal hast dann kannst du mit den feinschliff beginnen und anfangen jeden einzelnen villain individuell zu exploiten(imo am besten möglich beim 2 tablen gg den selben gegner)
    • lepoeff
      lepoeff
      Silber
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 42
      hm also früher habe ich echt nur beim one tabling so richtig den fokus gehabt.
      falls dus noch nicht machst würd ich dir auf jeden fall empfehlen, viele notes zu machen. das ist immer auch eine objektive art zu kontrollieren wie konzentriert du wirklich dabei bist. wenn du von nem spieler nach 10-15 minuten noch keine note hast, ist er entweder n ordentlicher reg, oder du scheinst nicht ganz dabei zu sein...
      ansonsten würd ist es wirklich sehr angenehm, den gleichen gegner zu spielen. da kann ich mittlerweile auch 4-6 tablen (gg den gleichen) und hab trotzdem noch jede hand im blick. (und letztendlich darfst du ja auch ein stück unkonzentrierter sein solange villain noch unkonzentrierter ist).
      momentan würd ich dir auf jeden fall empfehlen zu one tablen und nur sehr vorsichtig tische dazu zu nehmen...
      ich spiel jetzt so seit september/oktober intensiver hu und hab mir am anfang glaube ich durch 2-3 tabling (und nebenbei fernsehen) meine winrate komplett gefickt.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      ich mach onetabling Nl1k vs regs mehr Geld als 5 Tische Nl200 gegen Fische
      ich würde(nehm ich mir zumindest vor) nicht mehr als 3 Tische spielen

      1 tische : A game, 2 -B, 3 -C

      die edge sinkt einfach rapide
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      gegen einen reg machst du mehr profit als gegen 5 fische? die fische kann man imo im autopilot zerstören wohingegen man gegen reg tatsächlich auch nachdenken muss, von daher verwundert mich deine behauptung schon ein wenig :f_confused:
    • markus45
      markus45
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2006 Beiträge: 711
      also ich halte es nicht für so unrealistisch wenn man nicht so das multitabletalent ist und einem 5 tische schwer fallen ..er müsste ja bei 5tables gegen fishe(nl200)die selbe winrate haben wie beim onetabeln gegen einen reg(nl1k) um die selbe hourly zu erzielen.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      @ 2plus2 : Es kommt drauf an. mit dem autopilot gibt man massiv egde auf. Oft macht das nichts. man lässt zwar mal value liegen, nutz bluffspots nicht oder callt in den falschen spots, aber da der fisch oft eh nen kleineren stack hat kriegt man alles durch einen großen fehler des Fisches wieder.
      Mir passsiert es beim 5-6 tablen aber sehr oft, dass der fisch, der am längsten druchhält nach 150händen oder so gut up ist, und ich ihn dann, wenn die anderen Tische tot sind und ich endlich mal konzentriert spiele und adapte, ihn in 15 Händen zerstöre.Auch gegen fische muss man adapten.
      man kann nur sehr kurz die adäquate Kontentration aufrecht erhalten um 5-6 Tische zu spielen( also vs verschiedene gegner)
    • spaZ
      spaZ
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 4.269
      ich krieg max. 3 tische hin. vllt wirds besser mit der zeit, aber denke mehr als 4 werd ich wohl nie hinkriegen.