Interpretation von "good fish"

    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Mir ist neulich Folgendes an einem PLO200-Tisch passiert: Ein offensichtlicher Fisch (leicht zu stacken), allerdings mit großem Stack an diesem sowieso einem anderen Tisch sagt über Spieler X (guter Spieler): "Player X is a good fish".

      Wie ist dieses "good fish" zu interpretieren? Im Sinne von "profitabler Fisch"? Oder guter Spieler unter den Fischen (leichter Losing Player)? Oder ironisch, d.h. "good fish" meint "sehr starker Spieler"? Wäre er selber ein guter Spieler, wäre die Sache klar und er meint wohl letzteres. Da er aber selber ein Fisch ist, verwirrt mich seine Aussage. An einem anderen Tisch hat er übrigens noch geschrieben "Player X as" -> keine Ahnung, ob er ein s vergessen hat oder aber den Satz nicht zuende geschrieben hat.
  • 9 Antworten
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Warum hast ihn nicht gefragt?
    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Habe ich, er meinte nur, er meint es so wie es da steht, das hat mir dann natürlich nicht weitergeholfen.
    • PaulDusel
      PaulDusel
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.159
      Ich würde es als angenehmen Spieler interpretieren, der aber halt ein Fisch ist. Also kein Aggrofish, der im chat rumflamet etc. und im ideal Fall noch stinkreich ist und weiß, dass er ein Fisch ist.
      Guy Laliberte würde ich auf den Highstakes als "good fish" bezeichnen. Netter Kerl und definitiv auch nicht so schlecht wie er manchmal gemacht wird, aber auf den Nosebleeds halt ein Fisch.
      Das wäre so meine Interpretation.
    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Original von PaulDusel
      Ich würde es als angenehmen Spieler interpretieren, der aber halt ein Fisch ist. Also kein Aggrofish, der im chat rumflamet etc. und im ideal Fall noch stinkreich ist und weiß, dass er ein Fisch ist.
      Guy Laliberte würde ich auf den Highstakes als "good fish" bezeichnen. Netter Kerl und definitiv auch nicht so schlecht wie er manchmal gemacht wird, aber auf den Nosebleeds halt ein Fisch.
      Das wäre so meine Interpretation.
      Kann diese Interpretation denn stimmen, wenn derjenige, der als "good Fish" bezeichnet wird, ein Shark ist, und der, der ihn so bezeichnet, ein Fisch ist? Ist es möglich, dass sich der Fisch so sehr irrt? Fände dies zwar absurd, aber nicht vollkommen undenkbar.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Es kann dir wohl kaum jemand sagen wie der Spieler das genau gemeint hat.
      Man kann nur spekulieren.

      Ich würde halt denken, dass der Fisch sich für den Größten hält weil er den ein oder anderen Pot gegen jemanden gewonnen hat und jetzt halt irgendwie den Typen bisschen ärgern will oder so.

      Was mich aber auch interessiert ist, wieso es dich so sehr interessiert. Hat er etwa dich gemeint mit Spieler X? ;)
    • Alpo
      Alpo
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2008 Beiträge: 341
      Original von Vampyr09
      Was mich aber auch interessiert ist, wieso es dich so sehr interessiert. Hat er etwa dich gemeint mit Spieler X? ;)
      vermutlich :f_p:
    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Wen er gemeint hat, ist ja im Prinzip egal, ich will bloß verstehen, was sich in seinem Kopf abspielt. Und ja, er hat schon ein paar Suckouts verteilt. In sofern könnte Vampyr09 Recht haben.
    • JSFan
      JSFan
      Black
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 1.438
      hab neulich mal paar 6,5$ HU SnGs gezockt, da wurde ich auch als Fisch bezeichnet vom Gegner, der hat mich dann auch noch wegegballert, einfach mal alle Backdoors gehittet

      ist Standard im Poker, jeder haelt sich fuer den groessten
    • s1monZ
      s1monZ
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2007 Beiträge: 305
      Original von JSFan
      ist Standard im Poker, jeder haelt sich fuer den groessten
      this !
      das is aber auch gut so, weil Fische ebenfalls so denken ;)
      Zu der "Good-Fish" interpretation: Da schliesse ich mich Vampyr an, das Guy Laliberte Beispiel ist da gut gewählt.