Overplayen

    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      Hey Leute,

      ich hab ein Problem... ein grosses PROBLEM... das mich davon abhält Winning Player zu sein. Nämlich neige ich ganz stark dazu, Hände zu overplayen. Ganz nach dem Motto "den drück ich schon raus", "der hat nix". Leider mache ich damit oft dicke Verluste, die das gute Spiel wieder kaputt machen.
      Was macht ihr dagegen? Habt ihr ein paar Tipps?

      Es ist leider nicht so einfach das zu beseitigen.
  • 6 Antworten
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Nur auf value spielen, bluffen bringt nix auf den kleinen limits....mal so als ganz neue info :tongue:
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Das Problem habe ich auch immer dann, wenn es "zu gut" läuft. Und wenn ich dann aufs Maul bekomme, verlier ich irgendwie die Lust. Keine Ahnung, wie man das abstellt.
    • WildWildWuest
      WildWildWuest
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 820
      fyp
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.547
      post graph mit nonsd winnings
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.405
      Original von slurm79
      Nur auf value spielen, bluffen bringt nix auf den kleinen limits....mal so als ganz neue info :tongue:
      kommt immer drauf an gegen wen man spielt, gegen n random fish ist es klar, da wird der flop erstmal mit A high gecallt "um zu schauen" usw.
      und auf nl50sh musste schon den ein oder anderen bluff bringen

      zum overplayn fällt mir nur ein besseres handreading, mehr in ranges denken vielleicht? die fraglichen hände natürlich zur diskussion stellen
      nicht immer ist ein bluff schlecht, weils mal schief geht und villain nun genau die hand hatte, mit der er (snap) callen kann
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.976
      Frag dich immer was du bei einem Bluff repräsentieren willst, was Villain für ein Spielertyp ist (WTSD ist da immer recht interessant), welche Range er hat und wie viel er davon foldet bzw. called. Einfach durchballern wird gerade von so Semifischen eher als weak eingestuft und man sieht da teilweise grauenhafte Calls, daher auch immer wieder dein Hinweis starke Hände wie Sets/Straights+ so gut wie nie slowzuplayen.
      Außerdem ist es nicht gerade tiltmindernd gegen Stations zu bluffen und es immer schief geht.