Umstieg von no limit auf fixed

    • tt5
      tt5
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.300
      Im Zuge meiner Pokerkarriere habe ich mir vorgenommen auch andere Arten als NoLimit Holdem auszuprobieren. Da PS einen sehr umfangreichen Fixed Limit Bereich hat, dachte ich mir, machst du das doch zuerst. Also nichts wie rein und die Strategieartikel durchgelesen. Schnell stosse ich auf eine SHC und denke toll, genau gleich wie bei NoLimit. Als diese Tabelle dann auf meinem Bildschirm erscheint, hats mich doch glatt umgehauen. So viele Hände, so viele Möglichkeiten. Die SHC von NoLimit hast du nach 2h auswendig in deinem Kopf, aber das hier, wow. Auch PostFlop viel mehr Möglichkeiten. Ich kannte nur Push or Fold mit einer ev. Conti-Bet. Hier muss man gleich zu Beginn nach Pod-Odds spielen(ohne PT). Odds discounten usw. Ehrlich gesagt bin ich etwas überfordert. Mehr als 2 Tische sind momentan nicht möglich. Muss dauernd nachschauen wie ich jetzt spielen soll. Hat jemand Erfahrung mit dem Umstieg von NL auf Fixed Limit? Es gibt zwar einen Artikel für FL-->NL aber keinen für NL-->FL. Warum sagt ihr es wäre besser mit FL anzufangen. Mich dünkt FL viel schwieriger als NL.
  • 19 Antworten
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von tt5 Ich kannte nur Push or Fold mit einer ev. Conti-Bet. Hier muss man gleich zu Beginn nach Pod-Odds spielen(ohne PT). Odds discounten usw.
      Herzlich willkommen in der Welt des Pokerns. SSS hat damit ja nicht viel zu tun. ;)
      Original von tt5 Warum sagt ihr es wäre besser mit FL anzufangen. Mich dünkt FL viel schwieriger als NL.
      Weil du hier wichtige Konzepte wie Odds/Outs, Protection, Value betting, Position etc. etc. viel schneller, besser und wohl auch "billiger" lernst als mit der SSS. Du sagst ja selbst, nur Push or Fold, ab und zu mal contibetten. Damit lernst du kein Postflopspiel, und ohne Postflop geht halt wenig... Ich würde guten Gewissens keinem empfehlen können, mit NL anzufangen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Endlich mal einer, der auch meiner Meinung ist :) Als es noch keine Einsteiger-NL-Sektion gab, wars echt schwer als Anfänger broke zu gehen. Ich bin der Meinung, daß man auch wenn man als Ziel NL spielen will, sich da viel besser mit FL rantasten kann als mit diesem stumpfen SSS-gepushe. Das einzige was fast noch stupider ist sind SnGs ;)
    • tt5
      tt5
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.300
      Also ich kannte gar nichts anderes bevor ich zu PS kam. DSF und HomeGame lässt grüssen :-) Aber trotzdem fand ich es doch gut mit dem NL anzufangen. Gerade mit den Pot-Odds stehe ich auf Kriegsfuss. Wie habt ihr dass denn als Anfänger ausgerechnet. Mit einem Tisch geht das bei mir gerade noch so. Dann langweile ich mich aber wenn ich nicht mitspiele und wenn ich mit mitmache bin ich voll im Stress. Wie will ich so meine Boni freispielen? Macht ihr auch einfach "Brutal-SSS" damit ihrs hinter euch habt, oder wie? Für mich ist FL einfach "Mit guten Karten mitmachen und hoffen" Wenn ich in NL mit AA pre Flop raise dann habe meistens nur einen Caller, der mich shon oft genug auf dem River schlägt. Bei FL ist AA einfach eine etwas bessere Hand, darum geht man ja auch mit Händen mit, die man in NL nicht mal mit der Zange anfassen würde.
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      also ich hab das gleiche gemacht, hab mit sss auf nl angefangen und bin auf den fl geschmack gekommen, als ich die stoxtrader vids geguckt hab, die pot odds zu berechnen find ich nich so schwer, mach es aber auch relativ ungenau, meistens isses sowieso ein klarer fold oder ein klarer call, dann kann man das auch schnell entscheiden
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      SSS ist was für bots :D SSS ist was für bonusclearer :P SSS ist was für besoffene ;) ....aber nix zum pokerlernen
    • tt5
      tt5
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 1.300
      Langsam hab ich's kapiert wie blöd ich war mit NL anzufangen. Aber wie habt ihr denn angefangen. Gleich alles auf einmal oder wie. Kann ja wohl keiner behaupten als neuling gleich komplett nach Strategieartikel gespielt zu haben, mit Pot Odds und Postflop-Spiel, oder ich bin zu blöd dafür. Dann verzieh ich mich halt wieder zu NL.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von tt5 Langsam hab ich's kapiert wie blöd ich war mit NL anzufangen. Aber wie habt ihr denn angefangen. Gleich alles auf einmal oder wie. Kann ja wohl keiner behaupten als neuling gleich komplett nach Strategieartikel gespielt zu haben, mit Pot Odds und Postflop-Spiel, oder ich bin zu blöd dafür. Dann verzieh ich mich halt wieder zu NL.
      natürlich hat man nicht sofort alles drauf, aber mit den 50 $ startkapital hat man auf 0.05/0.10 eine br, mit der man nur sehr schwer broke gehen kann... also genug zeit, alles auszuprobieren und sich anzueignen. shc halt einfach ausdrucken oder beim spielen geöffnet haben, nach ein paar k händen hat man es dann einigermassen drin. odds und outs, protection und standardmoves sind so das wichtigste für postflopplay... limit hold em ist schon sehr nett und es ist einfach am besten geeignet um die konzepte kennenzulernen... ausserdem ist es etwas actionreicher, da man mehr karten spielt als bei nl und viel öfter zum sd geht. nachdem ich 0.50/1 einigermassen beaten kann hab ich allerdings viel nl sngs gekriegt und jetzt auch mal lust gekriegt nl cashgame (nl 10) als big stack auszuprobieren... und was soll ich sagen: es fällt mir relativ leicht, die gegner sind meist erbärmlich und durch meine fl kenntnisse fiel es mir leicht die nl artikel zu verstehen.
    • berni64
      berni64
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 903
      Original von cubaner SSS ist was für bots :D SSS ist was für bonusclearer :P SSS ist was für besoffene ;) ....aber nix zum pokerlernen
      und für Kranke . Bin total erkältet, hab heute 2 Tische NL10 SSS gespielt 10,8BB/100. Schaff ich topfit bei Limit nicht. Aber spass machst net
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      ich hab auf FL angefangen und spiele z.z. NL BSS ich will auf beiden gut spielen können, dann kann ich jederzeit wechseln, worauf ich gerade mehr lust habe sss hat nix mit pokern zu tun. es wird ja gesagt das man da mit schwierigen postflop entscheidungen nix zu tun hat, und das ist doch gerade das wichtigste beim pokern
    • wth8483
      wth8483
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 49
      Original von Knight20 ich hab auf FL angefangen und spiele z.z. NL BSS ich will auf beiden gut spielen können, dann kann ich jederzeit wechseln, worauf ich gerade mehr lust habe sss hat nix mit pokern zu tun. es wird ja gesagt das man da mit schwierigen postflop entscheidungen nix zu tun hat, und das ist doch gerade das wichtigste beim pokern
      Ich glaub ich, wenn man FL gut kann dann kann man auch ohne Probleme Bigstack spielen und hat wahrscheinlich noch den Vorteil das man Gegner schlagen kann die aus der SSS kommen und noch nicht viel Erfahrung mit dem Postflopplay haben...
    • ZwiebelMett
      ZwiebelMett
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 471
      Bin auch nach 35k Händen auf NL5 BSS gewechselt und komme damit wesentlich besser zurecht als mit FL. Würde Anfängern aber auch erstmal raten mit FL anzufangen um gutes Postflop-Spiel nach Odds&Outs etc zu lernen.
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Ich will evtl. irgendwann mal auch auf NL umsteigen. An Fixed Limit reizt mich einfach das Mathematische, ich kann meine Chancen viel eher berechnen und meine Strategie anpassen. An Fixed regt mich aber das Rivergelucke auf! :D Naja, ist wohl auf den Microlimits überall so.
    • myimmo
      myimmo
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 63
      Langsam hab ich's kapiert wie blöd ich war mit NL anzufangen.
      Du solltest die vor Augen halten das NL Hold Em weit mehr ist als nur die SSS. Mit Sicherheit ist die SSS eher langweilig, dennoch ist sie gut und profitable. Ich möchte dich nicht davon abhalten auf FL umzusteigen, aber du solltest zb. mal einen Blick auf die NL Big Stack Strategie werfen. Da geht es weneiger um All-In gepushe wie bei der SSS. Aber versuch dich an FL schaden kann es nicht!
      Das einzige was fast noch stupider ist sind SnGs
      Was ist an Sngs stupide?
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      Original von FjodorM Endlich mal einer, der auch meiner Meinung ist :) Als es noch keine Einsteiger-NL-Sektion gab, wars echt schwer als Anfänger broke zu gehen. Ich bin der Meinung, daß man auch wenn man als Ziel NL spielen will, sich da viel besser mit FL rantasten kann als mit diesem stumpfen SSS-gepushe. Das einzige was fast noch stupider ist sind SnGs ;)
      jaja ich erzähls immer wieder bei NL 146$ verloren bis auf 4$ mit FL nun bei 300$ :D
    • Michel1337
      Michel1337
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 149
      Also wenn man aufmerksam spielt, braucht man die PotOdds nicht wirklich zu berechnen. Eine viel bessere Möglichkeit ist, wenn Du die Bets zählst.

      Also z.B.:

      Preflopraise von MP2, BU call, BB call --> 6SB bzw. 3BB im Pot.
      Ich lasse dabei bewusst immer den Smallblind ganz weg.. der geht mehr oder weniger für rake drauf.

      Der Vorteil davon ist, dass Du so die Preflopaction evtl. noch am Turn parat hast ;)
    • SmokinC
      SmokinC
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.353
      Original von Michel1337
      Also wenn man aufmerksam spielt, braucht man die PotOdds nicht wirklich zu berechnen. Eine viel bessere Möglichkeit ist, wenn Du die Bets zählst.

      Also z.B.:

      Preflopraise von MP2, BU call, BB call --> 6SB bzw. 3BB im Pot.
      Ich lasse dabei bewusst immer den Smallblind ganz weg.. der geht mehr oder weniger für rake drauf.

      Der Vorteil davon ist, dass Du so die Preflopaction evtl. noch am Turn parat hast ;)
      Das machst du nicht wirklich oder? Das stell ich mir aber bei Multitabling extrem anstrengend vor. Also ich bevorzuge da Dollar2BB^^
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Ich habe halt angefangen, das SHC auf Playmoney auswendig zu lernen. Als ich das so in etwa draufhatte gings dann daran, auf Real Money und nach Odds and Outs zu spielen. Tabelle an den Bildschirm geheftet, und dann klappt das schon...
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Also, ich hab auch damals mit FL angefangen und ewig lange break even gespielt mit nem kleinen Plus und bin dann zu NL gewechselt. Mit FL anzufangen, hat mir sehr geholfen, weil ich praktisch die wichtigsten Konzepte wie Odds und Outs schon kannte und auch schon ein Gefühl für das Spiel hatte. Ich bin dann direkt bei NL25 Big Stack eingestiegen und war praktisch direkt winning player (natürlich habe ich auch Theorie gelesen dabei). Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der von der SSS kommt, in Ansätzen BSS spielen kann, wenn er wechselt. Ich bin aber sowieso kein großer Fan der SSS. Das hat mit Pokern nichts zu tun und versaut allen Mitspielern das Spiel. Musste mal gesagt werden ;)
    • zapp
      zapp
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 278
      Original von Merlinius
      Also, ich hab auch damals mit FL angefangen und ewig lange break even gespielt mit nem kleinen Plus und bin dann zu NL gewechselt. Mit FL anzufangen, hat mir sehr geholfen, weil ich praktisch die wichtigsten Konzepte wie Odds und Outs schon kannte und auch schon ein Gefühl für das Spiel hatte. Ich bin dann direkt bei NL25 Big Stack eingestiegen und war praktisch direkt winning player (natürlich habe ich auch Theorie gelesen dabei). Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der von der SSS kommt, in Ansätzen BSS spielen kann, wenn er wechselt. Ich bin aber sowieso kein großer Fan der SSS. Das hat mit Pokern nichts zu tun und versaut allen Mitspielern das Spiel. Musste mal gesagt werden ;)
      Kann man sehen wie man will, mit Pokern hat alles zu tun was langfristig dazu führt das sich deine Bankroll mehrt ;) . Wie meine Mitspieler darüber denken mögen ist mir herzlich wurscht. So mancher Callingstation macht sicher auch der TAG - Stil zu schaffen. :D

      Davon mal abgesehen ist die SSS natürlich schon eher was für Anfänger, anders ist es ja auch nicht gedacht. Bei fixied Limit tust du dir am Anfang einfach schwerer sofort dein ganzes Geld zu verpielen als bei der BSS. ( Wobei das immer noch genug schaffen.)