Frage zum SCT: Low Pairs Early

    • Phenix2k
      Phenix2k
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 83
      Moin, Warum callt man eigentlich seine Lowpairs in Earlyposition? Gerade im Anfängerbereich, wo viel Spieler doch recht loose spielen, sind oft 3-4 Gegner am Flop und wenn man sein Set nicht trifft liegt man doch fast immer hinten. Wäre es da nicht intelligenter das Lowpair direkt zu folden ?
  • 4 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Gerade wenn die Tische loose sind, lohnt sich der Limp mit kleinen PP, weil du hervorragend ausbezahlt wirst wenn du dein Set triffst. Sind mehrere Spieler im Pot, es liegen Overcards und du hast kein Set -> autofold. Du verlierst also sehr oft einen kleinen Betrag für den preflopcall, gewinnst dafür aber sehr große Pötte wenn du triffst. Je mehr Spieler am Flop, desto eher lohnt sich die Investition. Folden würde ich die PPs in early Position an tighten und preflop aggressiven Tischen, wo du meist mit einem Raise für deinen Limp "bestraft" wirst und somit dein Shot auf das Set teurer wird und damit die Wahrscheinlichkeit, daß du im Erfolgsfall genügend reinholst, niedriger. Hoffe das war einigermaßen verständlich.
    • osullivan84
      osullivan84
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 246
      yep kann ich bestätigen. An tighten tischen sind 22 - 44 utg i.d.R keine gute Investition. Aber je looser die tische, desto eher spielbar.
    • Phenix2k
      Phenix2k
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 83
      Hmm najo macht Sinn, vielleicht treffe ich die Sets auch einfach nur richtig mies atm....
    • Phenix2k
      Phenix2k
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 83
      Also irgendwie steh ich mit den Low PPs auf dem Kriegsfuß, da treff ich ma den Set und verlier gegen 46o, der auf den River die Straight luckt........