Was kann ich eigentlich?

    • SebastianKutz
      SebastianKutz
      Global
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 1.090
      Hallo Leute,

      ich spiele zur Zeit auf FullTilt und Stars. Spiele dort alles, im Cashgame NL und FL Holdem dabei HU, SH und FR und viele MTTs genauso wie SNGs wo ich auch HU, die 6er und 9er spiele.

      Meine Frage ist nun: Ist es überhaupt sinnvoll alles querbeet zu spiele oder sollte man sich auf eine Spielweise alleine konzentrieren?
      Gut nur MTTs spielen geht nicht, aber ich denke die anderen gehe schon....

      Ist es auf lange Sicht profitabel alles zu spielen oder habe ich im Ende mehr raus, wenn ich mich auf eine Sache konzentriere?

      Mir macht eigentlich alles gleich viel Spaß, es ist also nicht so, dass ich sage, ich will das und das nicht spielen. Nur wie entscheide ich mich am besten für ein Spiel?

      Ich habe auch schon zwei Tagebücher hier geführt. Eins mit SNGs und eins mit FL. Liefen beide wirklich super bis ich keine Lust mehr auf die Tagebücher hatte.

      Was würdet Ihr tun wenn ihr wie ich immer alles spielt? Gucken was der Holdemmanger sagt und wo ich am meisten Winning/h habe und das denn spielen?

      Danke schonmal für eure Meinungen und bitte keine Kommentare, die mir nicht weiterhelfen, die brauche ich nun wirklich nicht
  • 7 Antworten
    • Rilko
      Rilko
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 575
      Kommt drauf an was du erreichen willst.

      Willst du Spaß haben?
      Willst du nur $$$ machen?
      Willst du Beides?

      Bei mir steht zZ im Vordergrund Spaß zu haben und mich weiterzuentwickeln... meine hourly ist mir derzeit relativ egal.
    • SebastianKutz
      SebastianKutz
      Global
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 1.090
      nunja mir macht eig alles gleich viel spaß....gut mtts schon am meisten, aber ich denke, die kann man immer spielen, ob man fl spieler ist oder sngler....
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      da du wahrscheinlich nicht vom pokern leben kannst/willst/musst, mach doch einfach was dir spass macht...:)
      ich bin ein donk und wechsle auch immer bissle zwischen NL25, FL 0.5/1. mal ein HU sng zwischendurch oder ein normales. oder mal ein micro-MTT, je nach gusto. versuche halt überall bissle was zu lernen und spass zu haben.

      wenn ich das geld bräuchte würde ich mich auf eine variante spezialisieren und versuchen richtig gut zu werden. denke NL ist zukunftsträchtiger, die edges bei FL sind eher klein (obwohl's mir mehr spass macht und ich mehr FL spiele...)
    • SebastianKutz
      SebastianKutz
      Global
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 1.090
      nunja ich will ja schonmal aufsteigen ;)

      was mich auch mal interessieren würde sind die vor und nachteile zwischen fl und nl cashgame sowie sngs? wo sammelt man mehr punkte bei stars. wo hat man mehr edge usw....
    • padimi
      padimi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.716
      Original von SebastianKutz
      nunja ich will ja schonmal aufsteigen ;)

      was mich auch mal interessieren würde sind die vor und nachteile zwischen fl und nl cashgame sowie sngs? wo sammelt man mehr punkte bei stars. wo hat man mehr edge usw....
      Da gab es mal ne Audioaufzeichnung wo sich über den Coachingplayer Manu und andere Coaches in Form einer Diskussion darüber ausgetauscht haben über ihre jeweiligen Spielvarianten und vielleicht kennt den link ja noch jemand.

      Ansonsten denke ich werden dir die meisten dazu raten dich erstmal auf eine Variante ein zu fahren und dort Fortschritte zu machen.
      Persönlich spiele ich ab und an auch mal ein Set SnG´s oder ein mtt aber nur als Abwechslung zum Nl Cashgame was ich hauptsächlich spiele und auch nur mit Buy ins für die ich overrollt bin da es halt wirklich nur als ausgleich und zum Spass ist.
    • padimi
      padimi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 3.716
      habs gefunden
      http://de.pokerstrategy.com/video/1043
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      also rein von der logik her fände ich es einleuchtend varianten zu spielen die zueinander passen.

      zb nur NL, cashgames und turniere. krass gesagt: bringt ja nix wenn du mit stud immer schön gewinnst um dann bei nem NL holdemturnier alles verdonkst

      ich bin zwar eigentlich nur cashgame-spieler (muss wegen dem beruf imemr früh raus und kann nicht bis in der früh um 06:00 turniere spielen) aber hab letztes WE wieder mein leidenschaft für turniere entdeckt.
      werde ab jetzt öfter mal am WE wieder paar turnierte spielen weil es einfach sehr viel spaß macht, man aber auch mit unterdurchschnittlichem wissen und dem schauen von vielleicht 3 MTT videos auf ps.de ne edge gegen viele leute in den turneren mit kleinen buyins hat.
      spirhct doch nix dagegen dir jedes WE mal 1-2 stacks zu schnappen und sie für turniere auszugeben.

      wenn es dir spaß bringt steigert es vielleicht sogar die gesamtwinnings weil du mehr spielst, mehr videos schaust und dich im allgemeinen mehr dafür interessierts.
      oder du lernst leute kennen die dir auch bei cashgames mal tipps geben können.