Turnierform - Idee

    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      bevor ich loslege, möchte ich euch bitten nicht rumzuflamen, das könnt ihr von mir aus in anderen Threads machen aber hier bitte nur ernstgemeinte Kritik.

      Ich hatte (wieder mal) einen schönen Traum, der sich zu einer Idee entwickelt hat. Dabei geht es um eine Art Mischung aus Cash Game und Tournament. Das Turnier startet mit den niedrigsten Blinds, 1ct/2ct und die Blindlevels werden alle 30 min erhöht. Gespielt wird dabei von 1ct/2ct bis 500$/1000$. Das Buy-in ist zwischen 100BB und 300BB des jeweiligen Blindlevels. Also wer erst mit 200$ ins Turnier einsteigen will, braucht nicht die micro limits zocken sondern kann auch erst ab 1$/2$ einsteigen.

      Es würde dabei sogenannte "Buy In Level" und "Cash Out Level geben". Wenn das Buy In Level beispielsweise 5$/10$ ist kann man sich bis die Blindstufe 5/10 erreicht ist ins Turnier einkaufen. (man kann sich auch öfter als 1mal einkaufen, aber nur wenn man broke geht).

      Angenommen das Cash Out Level ist dann 25$/50$, so kann man ab dieser Blindstufe wieder auscashen, oder bei Bedarf auch weiterspielen. Das Turnier endet wenn alle Spieler broke gegeangen sind, oder ausgecashed haben.

      SINN:
      -Spieler mit einer kleinen BR könnten rießige Gewinne einfahren.
      - Ist ein Turnier für alle Spieler, egal welche Limits sie normalerweise spielen
      -Außerdem ist es meiner Meinung nach viel spannender, weil man keine Chips sondern echtes Geld gewinnt/verliert.


      Nun seit ihr dran, hoffe euch gefällt die Idee, freue mich aber auch über negative Kritik
  • 29 Antworten
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Das wird nicht funktionieren da niemand in den höheren Blindleveln einsteigen wird wenn sein Buy-In 90% des aktuellen Preispools darstellt.
    • Kiirby
      Kiirby
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 1.184
      Hmmm
      So ähnlich wie bei James Bond Casino Royal ??
      Die hatten ja auch ihre 10 Mio in Chips am Tisch und die Blinds wurden erhöht ...
      Nur dass man sich bei deiner Idee einkaufen kann mit soviel und wannimmer man will ??
    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      Original von kearney
      Das wird nicht funktionieren da niemand in den höheren Blindleveln einsteigen wird wenn sein Buy-In 90% des aktuellen Preispools darstellt.

      denk mal wieviel kohle da zusammenkommt wen die ganzen lowroller in den unteren limits eisteigen. außerdem würde man bei dieser turnierform sowiso ein paar blindlevel weiter unten starten
    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      Original von Kiirby
      Hmmm
      So ähnlich wie bei James Bond Casino Royal ??
      Die hatten ja auch ihre 10 Mio in Chips am Tisch und die Blinds wurden erhöht ...
      Nur dass man sich bei deiner Idee einkaufen kann mit soviel und wannimmer man will ??
      richitg, allerdings nur bis 5$/10$, dann muss man die Blinds bis 25$/50$ überstehen und kann wieder auscashen
    • Dudley
      Dudley
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 748
      denke auch nicht, dass das funktionieren wird, das es sich etwas nach cashgame anhört, wo man dann nicht direckt auscashen kann sondern auf eine bestimmte blindstufe warten muss, bevor man den tisch verlasen kann.

      und wenn man sich immer wieder einkaufen kann (wenn man broke ist), kann man auch versuchen mit einem 3 stack BRM die Limits hochzugrinden.
    • koeb25
      koeb25
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 588
      Haste die entry fee berücksichtigt?
    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      Original von koeb25
      Haste die entry fee berücksichtigt?
      entry fee gibts in dem fall dann keine, wäre eben das normale rake
    • koeb25
      koeb25
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 588
      Original von gerhardb
      Original von koeb25
      Haste die entry fee berücksichtigt?
      entry fee gibts in dem fall dann keine, wäre eben das normale rake
      Dann wird doch aber mit zunehmender Dauer des Turniers der Preispool immer kleiner
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Gibt doch gar keinen Preispool, weil man - wenn auch nur an bestimmten Stellen - mit seinem erspielten Geld aussteigen kann.
      Wer zuletzt übrig ist, muß nehmen, was noch da ist, ob er will, oder nicht. Das heißt, das kann im Zweifel dazu führen, daß der 'Turniersieger' mit Verlust herauskommt.
      Ich sehe den Unterschied zum einfachen Cashgame nicht so richtig ...
    • doomian
      doomian
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 925
      der unterschied ist, dass es eine blindstruktur gibt die niedrig anfängt und dann ansteigt.

      auf den ersten blick interessant aber nicht ausgereift.
      es fehlen quasi 2 wichtige komponenten eines trnys:
      es muss eine art preispool generiert werden um die gewinner auszuzahlen
      (ich weiss, genau das wolltest du glaub ich mit deiner idee abschaffen bzw. vermeiden aber niemand spielt stundenlang ein trny, wenn er am ende mit wenigen buyins gewinn oder sogar verlust aus der sache raus gehen kann)
      und,
      es muss ein klares ende geben...
      so wie du das beschrieben hast, kann die ganze geschichte ziemlich ausufern mit entweder viel zu wenig/zu viel leuten oder viel zu kurzer/zu lange dauer
    • gerhardb
      gerhardb
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2009 Beiträge: 277
      warum? die dauer ist vorhersehbar. hab doch beschrieben 30 min pro Blinddstufe. wenn man annimmt, wie in meinem Beispiel, dass man erst ab 25$/50$ auscashen kann ist es fast unmöglich verluste einzufahren. da man ja eher in den unteren limits einsteigt.


      besser wäre es, dass man erst ab z.B. 100$/200$ auscashen darf, dann haben die letzten die übrig bleiben sicherlich einige 1000$ gewinn gemacht.
    • Datalife999
      Datalife999
      Silber
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 944
      Gibts schon, wenn man so will.

      Wär quasi das Gleiche wie der Versuch ein z.B. 1 Buy in BRM über die Limits zu fahren und sich ein Limit als Ziel setzt wo man dann aufhört und von vorn anfängt.

      Nimmst dir z.B. per BSS auf 1cent/2cent nen vollen Stack, also $2 und spielst bis du ein Buy in fürs nächste Limit hast, dann dort weiter etc.

      Etwas anderes sehe ich darin nicht. Außer, dass der Limitaufstieg per Blinderhöhung quasi erzwungen wird.

      Und um deinen Fakt aufzunehmen, der da heißt man kann sich auch öfter einkaufen: Dann hast ein anderes BRM als 1 Buy in wo wir wieder bei der Normalität wären.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von doomian
      der unterschied ist, dass es eine blindstruktur gibt die niedrig anfängt und dann ansteigt.
      Mhm - kann ich doch im CG selbst machen. Ich setze mich mit 100 BB an einen CG-Tisch eines beliebigen Limits, spiele 30min. und nehme dann das, was ich habe, mit an einen Tisch des nächst höheren Limits. Das mache ich, bis ich keinen Bock mehr habe, broke bin, oder es für profitabler halte, aufzuhören um wieder von vorne zu beginnen ...
      Der Punkt ist doch, daß ich in einem Turnier konventioneller Art mit ein bißchen Glück auch mal richtig cashen kann - das, was ich bei der hier vorgeschlagenen Methode gewinnen kann, unterscheidet sich nicht von dem, was ich im CG gewinnen kann.
    • doomian
      doomian
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 925
      Original von DonBlech
      Original von doomian
      der unterschied ist, dass es eine blindstruktur gibt die niedrig anfängt und dann ansteigt.
      Mhm - kann ich doch im CG selbst machen. Ich setze mich mit 100 BB an einen CG-Tisch eines beliebigen Limits, spiele 30min. und nehme dann das, was ich habe, mit an einen Tisch des nächst höheren Limits. Das mache ich, bis ich keinen Bock mehr habe, broke bin, oder es für profitabler halte, aufzuhören um wieder von vorne zu beginnen ...
      Der Punkt ist doch, daß ich in einem Turnier konventioneller Art mit ein bißchen Glück auch mal richtig cashen kann - das, was ich bei der hier vorgeschlagenen Methode gewinnen kann, unterscheidet sich nicht von dem, was ich im CG gewinnen kann.
      ich hab ja nie was anderes behauptet, hab nur gesagt, was der unterschied ist ;)
    • alexabb
      alexabb
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2009 Beiträge: 858
      das system verbessern und es heißt poker after dark...
    • Flotallica
      Flotallica
      Black
      Dabei seit: 24.08.2005 Beiträge: 132
      .
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.027
      ich fänd Turniere lustig wo einfach nach jeder Runde die Groeße der Blinds total random ändert (ok sagen wir average sollte auf auf jeden Fall immer mindestens 2BB sein).. das wär mal n donkament :D
    • doomian
      doomian
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 925
      ich fänd Turniere lustig wo einfach nach jeder Runde die Groeße der Blinds total random ändert (ok sagen wir average sollte auf auf jeden Fall immer mindestens 2BB sein).. das wär mal n donkament



      hm also ich bin mir nicht sicher aber ich meine sowas schonmal gesehen zu haben...
      natürlicht nicht in der täglichen liste bei irgendeinem anbieter aber ich glaube zu irgendnem geburtstag oder einer x-millionste hand oder so...
      könnte mich aber auch irren aber bin mir fast schon sicher sowas mal auf stars gesehen zu haben...
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Xenomystus
      ich fänd Turniere lustig wo einfach nach jeder Runde die Groeße der Blinds total random ändert (ok sagen wir average sollte auf auf jeden Fall immer mindestens 2BB sein).. das wär mal n donkament :D
      Kenne sowas nur mit variabler Auszahlungsstruktur. Z.b. bekommt der 10te 100 Doller, der 9te 800 Doller, der 8te, 250 usw. usw.

      Macht nicht wirklich Spaß wenn man es nicht schafft zum richtigen Zeitpunkt zu busten.
    • 1
    • 2