Jacks - Call oder 3bet Pre

    • Schnapo
      Schnapo
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 1.374
      Im NL100 SH Hanbewertungsforum gibt es unzählige Threads die sich mit diesem Thema befassen und mit dem anscheinend recht viele Leute Probleme haben. Soweit ich MiiWiin's Artikel "Schluss mit dem Inforaise" verstanden habe, macht es wenig Sinn die Hand 3bet/fold zu spielen wenn Villain eine 4bet auspackt - denn dann ist es eine Art des Inforaises. Man 3bettet ja for Value und sollte dementsprechend eine 4bet callen bzw. broke gehen.

      Beispiel:

      Villain ist ein ABC-TAG, keine History und wir sind bis jetzt nicht wirklich aufgefallen.

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      Hero ($106)
      BB ($21)
      UTG ($60.11)
      UTG+1 ($71)
      CO ($157)
      BTN ($103)

      Dealt to Hero J:heart: J

      fold, fold, CO raises to $3, fold, Hero raises to 11$, fold, CO raises to 26$...

      CO wins $2.50

      Seien OR-Range wird hier ziemlich weit sein. Wir 3betten also 4 Value um Calls von schlechteren Händen zu bekommen. Anstatt zu callen, 4bettet Villain jedoch. Pushen wir und er callt, zeigt er uns meistens Hände die und total crashen oder gegen die wir einen Flip haben. Ich gehe nicht davon aus, dass er hier mit TT oder AJ broke geht.

      Dürfte ich nur eine Frage stellen, dann wäre das: Müssen die Ranges nach seiner 4bet neu angepasst werden oder sollte man überlegen was man auf eine 4bet macht, bevor man 3bettet?
  • 7 Antworten
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      musst halt seine stats anschauen, abc tag kann vieles sein :rolleyes:
      gegen unknown geh ich da wohl erstmal broke, wenn ich 3bette
    • ch1pster
      ch1pster
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 1.243
      generell würd ich ip eher polarisiert 3betten, da viele tags oop eher 4betten oder folden, und eher selten 3bets callen. oop ists ne std value 3bet vs ne durchschnittliche openraisingrange; vs n utg raise von ner nit würd ichs eher flatten.
    • Schnapo
      Schnapo
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 1.374
      Original von ch1pster
      oop ists ne std value 3bet vs ne durchschnittliche openraisingrange; vs n utg raise von ner nit würd ichs eher flatten.
      Aber wir 3betten nur bedingt gegen seine OR-Range. Würde es danach gehen, dann könnten wir auch gegen die meisten UTG-Ranges 3betten. Es geht ja mehr darum welche schlechteren Hände von seiner OR-Range unsere 3bet callen und da gibt es schon einen Unterschied ob er aus UTG oder BU raist.

      Die Frage die sich mir stellt ist halt, ob seine 4bet an unserem "Plan" die Hand for Value zu spielen was ändert oder nicht.
    • ch1pster
      ch1pster
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 1.243
      Original von Schnapo
      Original von ch1pster
      oop ists ne std value 3bet vs ne durchschnittliche openraisingrange; vs n utg raise von ner nit würd ichs eher flatten.
      Aber wir 3betten nur bedingt gegen seine OR-Range. Würde es danach gehen, dann könnten wir auch gegen die meisten UTG-Ranges 3betten. Es geht ja mehr darum welche schlechteren Hände von seiner OR-Range unsere 3bet callen und da gibt es schon einen Unterschied ob er aus UTG oder BU raist.

      Die Frage die sich mir stellt ist halt, ob seine 4bet an unserem "Plan" die Hand for Value zu spielen was ändert oder nicht.
      lies meinen post pls nochmal? der meint doch genau das. vs utg würd ichs oft nur flatten, weil gerade dann nicht soviel schlechteres callt. vs andere ranges ists meist oop ne 3bet (da viel schlechteres callt), ip muss man halt schauen, wieviel 3bets villain oop callt. wenn villain oop 4b oder fold spielt vs ne 3bet, sollte man jacks obv flatten.
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      also zu sagen dass jacks 3betfold zu spielen en inforaise und schlecht ist, ist pauschal blödsinn. solange er genug callt ODER genug schlechteres 4bettet ist ne 3bet obv gut. nur gegen leute die nie callen und zu tight 4betten ist ne 4bet mit jj ein bluff und damit nicht opti
      mal
    • Analyst
      Analyst
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 498
      Genau. Wie immer bei einer Valuebet (nichts anderes ist eine 3-Bet mit Jacks) stellt sich die Frage, ob genug schlechtere Hände callen/raisen - nur dann ist eine 3-Bet profitabel. Callt Villain also selten bis nie 3-Bets und 4-bettet zudem nicht light genug, um es mit JJ preflop reinzustellen, liegt kein Value in einer 3-Bet. Dann solltest du lieber flatcallen.

      Diese Regel gilt in allen Situationen. Stacksize, Gegnertyp, deine Position am Tisch und die Situation sind nur Faktoren, die dir helfen, diese Frage zu beantworten. Ist der Gegner beispielsweise passiv-schlecht, kannst du davon ausgehen, dass er viele schwächere Hände auf eine 3-Bet callt, was offensichtlich für eine 3-Bet spricht. Handelt es sich um eine Stealsituation, wird der Gegner auf eine 3-Bet eher schlechtere Hände weiterspielen als in einer UTG-vs.-BB-Situation. Oder wie schon mehrfach erwähnt, wird ein Spieler in Position 3-Bets lighter callen als oop.

      Um auf deine Frage konkret Bezug zu nehmen, OP: Ja, du musst dir vor der 3-Bet bereits Gedanken machen, wie du auf eine 4-Bet reagierst. Was aber nicht heißt, dass du broke gehen musst, wenn du 3-bettest.

      Dazu ein Beispiel: Du spielst gegen einen schlechten TAG, der 3-Bets gerne mit einer weiten Range callt und seine Premium-Hände sehr geradlinig spielt, indem er sie preflop 4-bettet. Er bluff-4-bettet nie. Gegen einen solchen Spieler ist es gut, Jacks preflop zu 3-betten. Es handelt sich um eine Value-3-Bet, deren Value darin liegt, dass dein Gegner mit genug schlechteren Händen callt, um wieder den Bogen zur Valuebet-Definition von oben zu schlagen. Du bist gegen seine Range weit vorne. Wenn er jedoch 4-bettet, bist du gegen seine Range deutlich hinten und kannst beruhigt passen.

      Anderes Beispiel: Dein Gegner callt 3-Bets nie, sondern spielt generell 4-Bet oder Fold. In dem Fall kann der Value einer 3-Bet offensichtlich nur daher kommen, dass dein Gegner genug schlechtere Hände 4-bettet. Ist dies der Fall, ist eine 3-Bet (mit dem Plan broke zu gehen natürlich) profitabel; falls nicht, bleibt dir nur der Call. 3-Bet/Fold ergibt gegen einen solchen Gegnertypen offensichtlich keinen Sinn.

      Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    • Schnapo
      Schnapo
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 1.374
      Danke für die ausführliche Erklärung Analyst! =)