Headsup

    • Bercht
      Bercht
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2008 Beiträge: 522
      Hi,

      im Moment spiele ich die $6.50 Turbo SNGs auf FTP. Habe bisher ~450 Turniere gespielt und dabei einen ROI von 2% bei ITM von ~39%. Die Verteilung für die Geldplätze ist leider nicht so, wie sie sein sollte: 1. 10.2% 2. 14.4% 3. 14.2%.

      Ich spiele im Headsup, wenn die Blinds nicht gerade sehr niedrig sind nach dem Nash Equilibrium. Die Pushing Ranges übernehme ich meinsts 1:1 nur bei der Calling Range bin ich etwas tighter je nach Gegner weil die meisten doch zu tight pushen. Gibt es noch andere Methoden für HU bei hohen Blinds oder kann ich einfach bei meiner geringen Anzahl an SNGs noch nicht sagen, ob ich im HU gut runne oder nicht?
      Vielleicht liegt ja auch der Fehler schon in der P/F Phase oder ITM weil ich immer mit zu wenig Chips in HU komme? Wüsste gerne, wie ich das herausfinden kann und wie ich dementsprechend an meinem Spiel arbeiten kann.

      Grüße
      Bercht
  • 10 Antworten
    • suboptimal
      suboptimal
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 16
      Hallo!

      Da es mir ähnlich würde ich mal darauf tippen dass Du prinzipiell mit weniger Chips ins HU gehst (normal wenn man tight spielt und nicht gambelt)...und dann ist es nur logisch dass Du nicht so oft erster wirst...

      Da Deine 3.Platzierung und Zweitplatzierung sich in etwa die Waage halten würde ich wenn Du gerade ITM bist (also noch 3 Mann) sehr loose pushen, 24s wär z.B. ein Push...da der Unterschied zwischen 2. und 3. Platz marginal ist, ist es profitabel hop oder top zu spielen...
    • geek9r
      geek9r
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 400
      Original von suboptimal
      Da Deine 3.Platzierung und Zweitplatzierung sich in etwa die Waage halten würde ich wenn Du gerade ITM bist (also noch 3 Mann) sehr loose pushen, 24s wär z.B. ein Push.
      Ich wusst garnich dass 24s einfach immer nen Push itm is, egal wie groß die Stacksizes und wie die Position is. Hab grade nen Leak gefunden, Danke!
    • flof
      flof
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 351
      Original von geek9r
      Original von suboptimal
      Da Deine 3.Platzierung und Zweitplatzierung sich in etwa die Waage halten würde ich wenn Du gerade ITM bist (also noch 3 Mann) sehr loose pushen, 24s wär z.B. ein Push.
      Ich wusst garnich dass 24s einfach immer nen Push itm is, egal wie groß die Stacksizes und wie die Position is. Hab grade nen Leak gefunden, Danke!
      ist das jetzt ironie?
    • eehjauhoh
      eehjauhoh
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 464
      Original von flof
      Original von geek9r
      Original von suboptimal
      Da Deine 3.Platzierung und Zweitplatzierung sich in etwa die Waage halten würde ich wenn Du gerade ITM bist (also noch 3 Mann) sehr loose pushen, 24s wär z.B. ein Push.
      Ich wusst garnich dass 24s einfach immer nen Push itm is, egal wie groß die Stacksizes und wie die Position is. Hab grade nen Leak gefunden, Danke!
      ist das jetzt ironie?
      nein das ist obv IMMER ein push, gerade ITM :rolleyes:
    • eehjauhoh
      eehjauhoh
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 464
      @bercht

      wenn beide nach nash spielen, gewinnt langfristig immer der mit mehr chips (wegen gleichgewicht und so)

      wie bist du eigentlich ohne HU skills, auf die 6,5er gekommen? hast du variante gewechselt? wenn ja HU ist deepstaked so ähnlich wie BSS, sonnst ist nash schon ok, wenn du es auch mit reads verfeinern solltest. gegen tighte caller mehr pushen und gegen loose, etwas weniger, bei deiner calling range natürlich umgekehrt.

      deine p/f kenntnisse kannst du mit dem ICM-Trainer überprüfen und verbessern

      generell kann man HUs auch gewinnen wenn man weit zurück liegt, eine edge vorrausgesetzt. wichtig ist auch schon reads auf den gegner zu sammeln bevor ihr ins hu kommt, hilft auch beim p/f game
    • Bercht
      Bercht
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2008 Beiträge: 522
      Vorher habe ich hauptsächlich DONs gespielt, das erklärt vielleicht die fehlende HU Erfahrung ;) Angefangen habe ich mit SSS, habe aber schnell gemerkt, dass das kein Spaß macht und Poker doch was anderes ist. Vor den 6.5ern habe ich noch knapp 400 2.25er auf ftp gespielt um zu schauen, ob sngs was für mich sind.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      Original von suboptimal
      Hallo!

      Da es mir ähnlich würde ich mal darauf tippen dass Du prinzipiell mit weniger Chips ins HU gehst (normal wenn man tight spielt und nicht gambelt)...und dann ist es nur logisch dass Du nicht so oft erster wirst...

      Da Deine 3.Platzierung und Zweitplatzierung sich in etwa die Waage halten würde ich wenn Du gerade ITM bist (also noch 3 Mann) sehr loose pushen, 24s wär z.B. ein Push...da der Unterschied zwischen 2. und 3. Platz marginal ist, ist es profitabel hop oder top zu spielen...
      :)

      glaube das hast du ein bisschen zu allgemein gesagt ^^
      ist eher selten ein push. kommt aber natürlich auf stacksizes an.
      und auch itm ist es wichtig, da es quasi die nächste, wenn auch shcwächere bubble gibt für den 2.platz.
      hier kann man oft noch aggresiv diese "bubble" ausnutzen.
      genau so darf man selbst als shorty nicht einfach seine chips in den pot werfen. hier kann man noch sehr viel geld liegen lassen wenn man sich das nicht bewusst macht.

      nochmal zur topic, wie schon vemutet muss nicht unbedingt nur dien HU spiel schuld dran sein.
      leider kann man beobachten das sng spieler in ihrer entwicklung immer eine stufe erreichen, in der sie dann schon ein gefühl für icm entwickelt haben, aber dann gerade an der bubble zu tight werden und immer diesen gedanken haben, da muss man auch AK folden. solche spots gibt es auf jedenfall doch oft unterschätzt man wie stark man seine call range gegen einen guten reg anpassen kann im verhältnis zu einem donk der kP hat was abusen heisst.
      man muss halt versuchen sich das gesamte sng lang immer einen stack zu erhalten mit dem man noch viel FE bei den gegnern erzeugen kann und nicht zu passiv sich wegblinden lassen und zu hoffen man folded sich itm.
      for the win und so ist die devise! :)
      allerdings seine hu skills überprüfen kjann auch nie schaden. am bestend schau die vids an.
      mfg
    • jemencham
      jemencham
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2009 Beiträge: 559
      spiel doch mal ein paar Heads Up Sng`s
      ( ein paar viele )
      das hilft, ich spiel nur die dinger
    • suboptimal
      suboptimal
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 16
      Mein Beispiel (42s) zu pushen bezieht sich vor allem auf Mikrolimits, da erfahrungsmaessig ITM zu tight gecallt wird...natuerlich spielen viele weitere Faktoren eine Rolle, aber warum wird hier immer erwartet dass alles in Romangroese dargelegt wird ?
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von suboptimal
      Mein Beispiel (42s) zu pushen bezieht sich vor allem auf Mikrolimits, da erfahrungsmaessig ITM zu tight gecallt wird...natuerlich spielen viele weitere Faktoren eine Rolle, aber warum wird hier immer erwartet dass alles in Romangroese dargelegt wird ?
      Weil die Aussage so wenig Sinn ergibt, dass jeder SNGler darüber zumindest schmunzeln muss.