doomswitch

    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      ...arghs man, schreibe hier weils mir einfach hilft es mir vonner seele zu schreiben,...

      maaaan ey.... es lief die letzten wochen wirklich sahne und nun sowas....

      ich sag ma so, ich spiele normalerweise nur die micros, weil ich mich immer vorher auszahlen lassen habe, jetzt war es ma fast soweit, das ich das 2te ma in meiner pokergeschichte die 1k grenze breche und dann bricht mir die br um 50% weg

      von 808$ runter auf 390$

      hab en mix aus nl10 deep und nl 25 deep gspielt ( nl 25 deep mit normalen stack, ausser wenn ich der meinung war das die leute wirklich was zu verschenken haben ^^ )

      aso fullring nich zu vergessen,... diese verkackten loose aggressive amys....

      die letzten 4-5 tage liefs echt bombe, jede 2-3 stden session wurde mit 30-70$ gewinn abgeschlossen und jetzt ? jetzt hab ich das gefühl die letzten 2 wochen ( von 300$ auf 808$ ) waren die größte zeitverschwendung überhaupt.

      is ja quasi nichts mehr über...

      zu den händen,... jor so ziemlich alles was man sich vorstellen kann

      top 2 gegen flopped str8
      eigentlich wars dann sogut wie immer auch so das man mit hohen pockets immer noch ne höhere highcard auf na street fand, die natürlich auch immer von den amys mit mindenstens ps angespielt wurde.

      wenn das nicht der fall war fand V sein größeres set auffem turn oder river, größererer flush im hu, selber top pair top kicker, gegen die amys immer en sicheres ai und en DP, aber nein, irgendwas kriegen ja dann doch, ob straße flush oder sonen kümmer top pair mit k3 j4 etc etc etc pp.

      ob ma nu 70/30 favorit war oder 95/5. änderte nichts daran das die chips einfach so verbrannten.

      man man man.....

      aber es geht weiter, völlig gefrustet habe ich schon daran gedacht auszucashen, aber jetzt so einige minuten nach der session denke ich mir einfach das es zu einem wirklich guten pokerplayer dazu gehört solche swings psyisch zu verkraften, durchhalten heisst die divise, es war ja größtenteils einfach richtig was man tat, mehr als favorit sein kann man nicht und favorit sein heisst nicht 100% win. ! ! !

      nach der session habe ich mir en kleinen zetteln aufs netbock gelegt wo drauf steht....


      - weniger oop multiway callen ( aq, aj, )

      - aggressiver preflop BoB, wennde was hast dein schieb rein !

      - gute spieler durchstehen swings und geben nicht gleich auf! bleib dran ! hast es doch scho ma auf die 800 geschafft, nächstes ma wirds mehr !

      - LOCKER BLEIBEN - läuft schon wieder :) ( rakeback, iron man )

      so...vielen dank fürs lesen, tat gut sich was vonner seele schreiben zu dürfen. =)

      bis bald ! =) .... oder moment ma ... ich will ja kein arsch sein, ich weiss ja wie ihr euch fühlt, sowas muss aber in nächster zeit nich wieder sein ^^
  • 2 Antworten
    • gunnar997
      gunnar997
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 125
      also ich kann mit dir mitfühlen...

      es heisst ja immer, dass es nachts besonders profitabel ist zu pokern, weil da die amifische online sind. stimmt grundsätzlich ja auch. nur kann man eben nichts dagegen machen wenn die wie sau hitten. ich beruhige mich dann immer damit, dass ich als favorit die chips in die mitte gestellt habe. der rest ist schicksal und irgendwann gleicht es sich auch wieder aus und du fängst an zu sucken ;-)
    • pacxsus
      pacxsus
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 344
      ohja ^^ .... ey einer der blöden amys saß mit 120 $ am nl 10 deep tisch.... und was für händen der gesuckt hat ... man man man....

      najo okay... en tag zum nachdenken gehabt,...

      eins stell ich aber nu ein

      meine eigne stop-loss-marke: 10% meiner br, danach is direkt feierabend,...

      so kann ich mirs selber auch suchen welche tische ich wie deep spiele, tritt der verlust ein leave ich insta, wobei ich aber den sinn einer stop-loss marke noch net ganz verstanden habe. weil pokern für mich nur eine gaaaaanz lange session is, soll quasi heißen, wenn ich en down habe, dann kann ich den down unterbrechen und in 2 tagen mti dem down weiter machen, solange bisser rum is xD


      hengt mit sicherheit aber mit der eigenen psyche und a-game ab.

      aber was ich aus der session gestern festellen musste, das ich viel schneller adaptieren muss im BoB gegen die amys... die spielen nämlich ziemlich ungern oop ohne initiative... was ja auch sinn machte ^^

      heisst also 3-bet-range bei read entsprechend nach unten korrigieren, AQ is da zb immer ne 3-bet pre, wenn ich das gefühl habe das sie häufig aus sb und bb reraisen

      schade das mir das erst nach einem 400$ verlust klar wird.

      ingesamt schauderst mir zwar immer noch wenn ich den kontostand bei ftp sehe, aber nu steht erstma wieder no-brainer poker auf nl10 an =) bis ich wieder entsprechend roll für 25 habe.

      freue mich schon wieder richtig auf nl25, da is nich gleich jedes reraise pre, fast, nur QQ+

      aber ich fühle mich schon wieder deutlich besser als gestern, vllt. hilft es dem einen oder anderen, wenn er dies hier liesst.

      ps: graphen zeig ich euch wenn der ele auch die ante tables importieren kann.... =)


      edit1: ich nehme mir ma nu im im gleichen zeitraum vor wieder die 800 zu erreichen, ich mein, ich habe mir ja selbst bewiesen das es geht/ ich es kann. Also ran an die tables and shuffle up =D