PLO HU SNGs

    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hallo zusammen,

      da Cash-Game irgendwie nicht so richtig laufen will (bin wohl unfähig oder was auch immer ...) wollte ich mal HU ausprobieren. Da der Rake auf PLO50 wohl noch zu hoch ist, sollen es also SNGs werden. Habe gestern man ein paar 11er und 22er gespielt.

      Hat jemand Erfahrungen hiermit gemacht? Wie sind die höheren SNGs (55er sind dann wohl mein vorläufiges Ziel) von der Spielstärke und Frequentierung her?

      Gruß,
      Stefan.
  • 13 Antworten
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      11er sind ganz easy zu schlagen.22er minimal schwerer weil halt paar regs am start sind.33er sind dann wieder etwas mehr regs aber noch genügend fishe.Spiele die 50er zwar nicht, aber n typ mit dem ich u2u mache ab und zu sagt die sind auch noch einigermaßen schlagbar, ich mache das genauso da plo50hu kaum beatable ist trotz der monsterfishe.
      Sagst einfach bescheid wenn du mal bock auf u2u hast.
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Gerne, mein Skype-Name: speedy4584
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hm, hat sich glaub ich gerade schon fast wieder erledigt. Bin schon 12 BI down, davon fast auschließlich Flips oder als Favourit verloren, ist auch nicht wirklich besser fürs mindset ...
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Ok.Hab dich jetz einfach mal trotzdem geaddet, vielleicht hast du ja irrgendwann mal wieder lust drauf ;)
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Ja, mal schaun, gerade nochmal 4/4 SNGs verloren, davon halt 3 als Favourit und 1 Flop, irgendwie hat das echt nix...

      Aber vielleicht später nochmal wieder. Ich glaube, bei Cash Game bin ich doch besser aufgehoben, ein paar Gegner bei den SNGs sind schon recht nervig, erst recht, wenn man sie nicht spielen will, und sie sich trotzdem zu einen setzen. (Und dann quasi jeden Flip gewinnen und denken, sie wären die Poker-Götter)
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      So, ich hol diesen Thread nochmal kurz wieder hoch. Habe mich doch entschlossen, neben Cashgame ab und an mal HU SNGs zu spielen. irgendwann muss der EV ja auch wiederkommen, und beim Cashgame bin ich eh nen Fisch.

      Was für ein BRM ist eigentlich angebracht? Reichen 30-40 Buyins?
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Also wenn du jemand bist der wirklich sehr diszipliniert absteigen kann wenn er mal eben 10+ buy ins droppt, würde ich dir 50 stack brm empfehlen, aber niemals weniger, das wäre einfach selbstmord, da ich das überhaupt nicht kann und mich damit garnicht wohl fühlen würde, fahre ich ein 150 stack brm im hu. PLO HU = sickest game on earth...
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      150 Buyins -> WOW, da steigt man ja quasi nie auf :D


      Vielleicht noch ne Kleinigkeit:
      1.) Speed-SNGs oder normale?
      2.) Wie viele Tische spielst du gleichzeitig? Ich spiele in Moment wirklich nur einen, weil ich mit 2 noch nicht allzugut klarkomme. Wie viele sind generell möglich?

      Gruß,
      Stefan.
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Also wenn man solide absteigen kann sind 150 buy ins wohl zu konservativ, ich versuche auch etwas aggresiver mit meinem brm zu werden.
      Habe ab 6$+ buy in nur noch speed sng's gezockt, frage mich aber im Nachinein ob das so richtig war, da die edge in den normalen schon deutlich größer ist.In den speed sng's ist es halt meist ein einziges rummgeflippe.

      Habe fast immer 2 hu sng's gleichzeitig gespielt,es seidenn ich habe höheres limit geshottet oder wenn ich einfach nur grottenschlecht gerunnt bin.

      Kenne auf jedenfall paar regs die meist 3 tische gleichzeitig spielen, manchmal sogar 4.

      sag bescheid wenn du stats oder graph sehen willst.Oder u2u machen willst.
    • Blennus
      Blennus
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 841
      falls du von 150BI für PLO husngs redest würde ich sagen, dass das einfach übertrieben ist, es kann zwar auch schon mal 50-70BI downs geben, allerdings hab ich sowas nur von spielern mit einem roi <3% gesehen.

      plo HUsngs haben übrigens keine großere varianz als Holdem, razz oder badugi husngs, es kommt nur auf deine winrate an....
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Was ist eigentlich eine normale bzw. eine gute Win-Rate / ROI?

      Und ab welcher samplesize kann man in etwa einschätzen, ob man ein Limit schlägt?
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Normale oder eigentlich schon gute winrate ist +5%, die sehr guten winrates die langfrisstig sehr schwer zu halten sind sind bei +10%.
      Würde sagen ab 2500 sng's sollte man schon wissen ob man das limit schlägt oder nicht vorallem auf den unteren limits.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von Instinctively
      PLO HU = sickest game on earth...
      im CG ist die Varianz wohl echt sick...aber HU SNGs (egal welcher Variante) sind wohl so ziemlich das varianzloseste was die Pokerwelt zu bieten hat.

      Die starke Varianz die PLO zu Grunde liegt senkt im SNG nur die Winrate (so blöd das auch klingt).