Pokerbuch für mein Vater

    • zufallsname
      zufallsname
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 917
      Hi,
      mein Dad spielt auch Poker.
      Auf Everest. Aber mehr so nach lust und Laune..
      Cashgame FL , blinds 0,5/1
      6 oder 9 Mann SNGS - NL , 5-10$ buyin
      oder mal n "größeres NL turnier" mit 200-300 leuten (~5$)

      also n hobby spieler. spielt das wozu er lust hat und wonach ihm gerade ist. bankroll ist vorhanden und dümpelt mal auf mal ab, breakeven vor sich hin..
      spielpensum meines dad`s würd ich ma mit 4-6 stunden die woche tippen.

      Klar könnt ich ihm jetzt hierzu und dazu was schenken oder empfehlen.
      aber gibts nicht n nettes allgemeines gutes hilfreiches pokerbuch?

      son allrounder ding für hobbyspieler?

      soll halt nicht einfach nur son stumpfes lehrbuch sein, aber auch nciht nur unterhaltung und storys, mein Dad will schon was lernen dabei..

      Empfehlungen someone!?

      danke schonma ;)
  • 16 Antworten
    • X3nic
      X3nic
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 554
      Stell doch einen Mix der ps.de Artikel für Ihn zusammen. Schreib ne paar eigene Übergänge dazu und erstell ein nettex cover + Einleitung + Inhaltsverzeichnis.

      Dann gibst du das ganze zum Binden, evtl. mit Leimbindung damit es richtig edel ausschaut und dann kannst du ihm doch was cooles schenken :)
    • Pokernite
      Pokernite
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2008 Beiträge: 31
      Also so wie du deinem Vater beschrieben hast würde ich ihm folgendes Buch empfehlen. Dann lernt er mal so richtig solide die Grundlagen und die richtige Poker-Denkweise.

      http://www.amazon.de/Texas-Holdem-Poker-Profi-Standardwerk-Strategie/dp/3833481811/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=books&qid=1260441264&sr=8-24
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Harrington kann ich hier nach wie vor empfehlen. Die Turnierbücher decken viele Situationen ab und werden ihm da wohl am meisten weiterhelfen.
    • Kaleos
      Kaleos
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2008 Beiträge: 482
      Original von Pokernite
      Also so wie du deinem Vater beschrieben hast würde ich ihm folgendes Buch empfehlen. Dann lernt er mal so richtig solide die Grundlagen und die richtige Poker-Denkweise.

      http://www.amazon.de/Texas-Holdem-Poker-Profi-Standardwerk-Strategie/dp/3833481811/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=books&qid=1260441264&sr=8-24
      Das Buch auch für FL Spieler zu empfehlen?
    • OliOlsen11
      OliOlsen11
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.572
      Also Harrington find ich auch Top, v. a. das 2. hat meine MTT's Skills entscheidend verbessert. Nachteil ist, dass es halt nur Turnierpoker verbessert.
      Cashgame maybe Supersystem. Ist halt all around.

      Find aber die Idee von X3enic klasse. Hat doch so ne persönliche Note, da freuen sich doch Eltern eigentlich fast mehr drüber, wie wenn man einfach was kauft.

      Muss auch mal meinen Vater mehr vom Poker überzeugen, aber iwie hängt der mehr auf Bridge und Skat :D :spade: :heart: :diamond: :club:
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Original von X3nic
      Stell doch einen Mix der PS.com Artikel für Ihn zusammen. Schreib ne paar eigene Übergänge dazu und erstell ein nettex cover + Einleitung + Inhaltsverzeichnis.

      Dann gibst du das ganze zum Binden, evtl. mit Leimbindung damit es richtig edel ausschaut und dann kannst du ihm doch was cooles schenken :)
      solide line!
      plus ein paar stündchen private coaching mit dir und nem guten whisky.
      ist persönlich, einzigartig, ihr macht was zusammen und habt ne gute zeit.

      wenn er sich darüber nicht freut weiss ich auch nicht...
    • cuthulu
      cuthulu
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 443
      schenk ihm nen TAF-Flyer, an den Rest kommt er dann ja alleine ran.
    • zufallsname
      zufallsname
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 917
      das mit dem selber zusammenstellen und binden lassen ist ne hammer idee.
      aber doch schon aufwendig, und dann passenden content hier zu filtern.. muss ich mir mal angucken.

      wie ist den mit "ace on the river" von barry greenstein? hab ich leider noch nicht selbst gelesen, gibts das auf deutsch?

      harrington on holdem vol. 1 hab ich auch, selbst gelesen, allerdings auf englisch.. das wäre glaube ich zu spezifisch, turniere spielt er ja nur ab und zu mal zum spaß.. gutes buch, keine frage.. aber ich glaub hier nicht das richtige.
    • OliOlsen11
      OliOlsen11
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.572
      oder geh doch mal mit ihm ins Casino?
    • zufallsname
      zufallsname
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 917
      nur weil ich goldmember bin, heisst das nicht das ich meinem dad mal eben n NL400 stack sponsorn kann :D
    • Pokernite
      Pokernite
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2008 Beiträge: 31
      Original von Kaleos
      Original von Pokernite
      Also so wie du deinem Vater beschrieben hast würde ich ihm folgendes Buch empfehlen. Dann lernt er mal so richtig solide die Grundlagen und die richtige Poker-Denkweise.

      http://www.amazon.de/Texas-Holdem-Poker-Profi-Standardwerk-Strategie/dp/3833481811/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=books&qid=1260441264&sr=8-24
      Das Buch auch für FL Spieler zu empfehlen?
      Das ist eine Einführung für Einsteiger und leicht fortgeschrittene Spieler, es wird sowohl FL als auch NL abgehandelt. Kern des Buches ist aber die allgemeine Pokerlogik.

      Wenn du ganz spezifisch nur über FL lesen willst, dann ist es nicht das Optimale für dich, ansonsten aber echt top für Einsteiger.
    • Zeon
      Zeon
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 552
      Original von cuthulu
      schenk ihm nen TAF-Flyer, an den Rest kommt er dann ja alleine ran.
      :heart:
    • zufallsname
      zufallsname
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 917
      Original von Pokernite
      Original von Kaleos
      Original von Pokernite
      Also so wie du deinem Vater beschrieben hast würde ich ihm folgendes Buch empfehlen. Dann lernt er mal so richtig solide die Grundlagen und die richtige Poker-Denkweise.

      http://www.amazon.de/Texas-Holdem-Poker-Profi-Standardwerk-Strategie/dp/3833481811/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=books&qid=1260441264&sr=8-24
      Das Buch auch für FL Spieler zu empfehlen?
      Das ist eine Einführung für Einsteiger und leicht fortgeschrittene Spieler, es wird sowohl FL als auch NL abgehandelt. Kern des Buches ist aber die allgemeine Pokerlogik.

      Wenn du ganz spezifisch nur über FL lesen willst, dann ist es nicht das Optimale für dich, ansonsten aber echt top für Einsteiger.
      Mein Vater spielt jetzt schon so n gutes Jährchen, aber bis auf n paar Tipps von mir und den standart "Pokertipps von Google" kennt er noch nix..
      Buch klingt trotzdem sehr gut und informativ, oder ist das idiotensicher für leute geschrieben die vllt. 1-2 mal gespielt haben? oder immer für einen soliden grundaufbau geeigenet?
    • Pokernite
      Pokernite
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2008 Beiträge: 31
      Original von zufallsname
      Original von Pokernite
      Original von Kaleos
      Original von Pokernite
      Also so wie du deinem Vater beschrieben hast würde ich ihm folgendes Buch empfehlen. Dann lernt er mal so richtig solide die Grundlagen und die richtige Poker-Denkweise.

      http://www.amazon.de/Texas-Holdem-Poker-Profi-Standardwerk-Strategie/dp/3833481811/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=books&qid=1260441264&sr=8-24
      Das Buch auch für FL Spieler zu empfehlen?
      Das ist eine Einführung für Einsteiger und leicht fortgeschrittene Spieler, es wird sowohl FL als auch NL abgehandelt. Kern des Buches ist aber die allgemeine Pokerlogik.

      Wenn du ganz spezifisch nur über FL lesen willst, dann ist es nicht das Optimale für dich, ansonsten aber echt top für Einsteiger.
      Mein Vater spielt jetzt schon so n gutes Jährchen, aber bis auf n paar Tipps von mir und den standart "Pokertipps von Google" kennt er noch nix..
      Buch klingt trotzdem sehr gut und informativ, oder ist das idiotensicher für leute geschrieben die vllt. 1-2 mal gespielt haben? oder immer für einen soliden grundaufbau geeigenet?
      Also für so totale Anfänger die nichtmal die Regeln kennen ist es echt nicht geschrieben. Die Regeln werden er Form halber auf wenigen Seiten ganz kurz abgehandelt, damit auch Neulinge den Rest verstehen können.

      Aber genau richtig ist das Buch in der Tat für Leute die schon öfter Poker gespielt haben, das Spiel aber mit seinen Finessen trotzdem noch nicht oder nur zum Teil begreifen.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Super System von Doyel Brunsen - da sind alle Varianten drinnen, nette Anekdoten und auf Deutsch gibts das Teil auch.

      Wenn du ihm Content den du hier freigespielt hast weitergibst verstößt du gegen die AGB, da Accountsharing verboten ist.
    • zufallsname
      zufallsname
      Global
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 917
      Original von Pokernite
      Original von zufallsname
      Original von Pokernite
      Original von Kaleos
      Original von Pokernite
      Also so wie du deinem Vater beschrieben hast würde ich ihm folgendes Buch empfehlen. Dann lernt er mal so richtig solide die Grundlagen und die richtige Poker-Denkweise.

      http://www.amazon.de/Texas-Holdem-Poker-Profi-Standardwerk-Strategie/dp/3833481811/ref=sr_1_24?ie=UTF8&s=books&qid=1260441264&sr=8-24
      Das Buch auch für FL Spieler zu empfehlen?
      Das ist eine Einführung für Einsteiger und leicht fortgeschrittene Spieler, es wird sowohl FL als auch NL abgehandelt. Kern des Buches ist aber die allgemeine Pokerlogik.

      Wenn du ganz spezifisch nur über FL lesen willst, dann ist es nicht das Optimale für dich, ansonsten aber echt top für Einsteiger.
      Mein Vater spielt jetzt schon so n gutes Jährchen, aber bis auf n paar Tipps von mir und den standart "Pokertipps von Google" kennt er noch nix..
      Buch klingt trotzdem sehr gut und informativ, oder ist das idiotensicher für leute geschrieben die vllt. 1-2 mal gespielt haben? oder immer für einen soliden grundaufbau geeigenet?
      Also für so totale Anfänger die nichtmal die Regeln kennen ist es echt nicht geschrieben. Die Regeln werden er Form halber auf wenigen Seiten ganz kurz abgehandelt, damit auch Neulinge den Rest verstehen können.

      Aber genau richtig ist das Buch in der Tat für Leute die schon öfter Poker gespielt haben, das Spiel aber mit seinen Finessen trotzdem noch nicht oder nur zum Teil begreifen.
      Vielen Dank für den Tipp. Hört sich so an als wäre das genau das richtige..!