Netellereinzahlung mit Kreditkarte

    • XKarli
      XKarli
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 358
      Hi,
      habe gerade etwas bei Amazon gekauft und wollte mit der Neteller Desktop Card bezahlen ( immer ne andere Nr. finde ich sicher).
      Netellerkonto reicht nicht aus. Von PP auscashen dauert zu lange. Also schnell etwas mit der Kreditkarte einzahlen. Es wurden alle 3 Karte, von 2 Banken, abgelehnt.
      Sofort bei meiner Bank angerufen. Dort wurde mir gesagt, dass keine Zahlungen an Neteller geleitet werden. Es besteht der Verdacht, dass Neteller für illegale Geschäfte missbraucht wird.

      Frage: Wie zahlt Ihr ein wenn das Geld sofort verfügbar sein muss?

      Ich hab schon seit längerer Zeit nichts mehr eingezahlt, nur geholt :-)
  • 8 Antworten
    • ExMex8
      ExMex8
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 283
      Original von XKarli
      Hi,
      habe gerade etwas bei Amazon gekauft und wollte mit der Neteller Desktop Card bezahlen ( immer ne andere Nr. finde ich sicher).
      Netellerkonto reicht nicht aus. Von PP auscashen dauert zu lange. Also schnell etwas mit der Kreditkarte einzahlen. Es wurden alle 3 Karte, von 2 Banken, abgelehnt.
      Sofort bei meiner Bank angerufen. Dort wurde mir gesagt, dass keine Zahlungen an Neteller geleitet werden. Es besteht der Verdacht, dass Neteller für illegale Geschäfte missbraucht wird.

      Frage: Wie zahlt Ihr ein wenn das Geld sofort verfügbar sein muss?

      Ich hab schon seit längerer Zeit nichts mehr eingezahlt, nur geholt :-)
      Am schnellsten (Echtzeit vom Bankkonto mit Giropay oder Sofortüberweisung). Dazu brauchst du Onlinebanking, wenn du das hast, dann ist das die schnellste und bei Sofortüberweisung auch die günstigste Methode. Kannst Du sagen, welche Bank diese Auskunft gegeben hat bzgl Neteller?
    • XKarli
      XKarli
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 358
      Die Info. habe ich von der Deutschen Bank Berlin.
      Mein Verdacht ist ja, dass da schon ein bisschen am Onlinegkücksspielverbot rumgearbeitet wird. Die Amis ham se ia auch mit Zahlungsverweigerungen rausgehauen (zumindest bei PP).
      Direktüberweisung geht auch nicht. Wird abgelehnt.
      Ich habe jetzt von PP ausgecasht. War heute Morgen auf Neteller. Zum Glück klappt das noch :-)
    • Mudokin
      Mudokin
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 337
      also vonne hypovereinsbank geht die sofortüberweisung noch ohne probleme,

      da sollteman wohl mal die bank wechseln
    • ExMex8
      ExMex8
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 283
      Original von XKarli
      Die Info. habe ich von der Deutschen Bank Berlin.
      Mein Verdacht ist ja, dass da schon ein bisschen am Onlinegkücksspielverbot rumgearbeitet wird. Die Amis ham se ia auch mit Zahlungsverweigerungen rausgehauen (zumindest bei PP).
      Direktüberweisung geht auch nicht. Wird abgelehnt.
      Ich habe jetzt von PP ausgecasht. War heute Morgen auf Neteller. Zum Glück klappt das noch :-)
      Also an Neteller kanns nicht liegen, und ne Banküberweisung geht immer durch. Kreditkartenzahlungen verraten ja den "Charakter" einer Bezahlung durch den Code der mitübergeben wird. Bei Online Gambling ist das 7995. Wenn die Bank das nicht mag, dann wird 7995 generell gesperrt. Für Überweisungen ist dies nicht möglich, dort existiert keine Kategorisierung.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      1. Was hat Neteller mit Online Gambling zu tun?
      2. Bei einer Überweisung muß doch ein Empfänger angegeben werden ...?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von DonBlech
      1. Was hat Neteller mit Online Gambling zu tun?
      2. Bei einer Überweisung muß doch ein Empfänger angegeben werden ...?
      1. die meisten neteller transaktionen gehen auf gamblingseiten
      und wenn man diese bei nt freigeschaltet hat ist wohl klar wohin das gehen soll

      2. ja aber man ist doch selbst der empfänger, ist doch genau so als wenn du selbst von einem konto auf dein anderes konto überweist da ist ja der empfänger nicht die bank sondern du selbst
    • XKarli
      XKarli
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 358
      @ExMex8
      Zuerst hab´ich bei Neteller angerufen. An denen liegt´s nicht, nur meine Bank gibt das Geld nicht frei. Meine Bank hat mir dann gesagt. dass (nur per Kreditkarte) nichts an Neteller freigegeben wird. Ebenso wird die Direktüberweisung beblockt.

      Ich erwähne es nur der Form halber: Das Konto ist gedeckt ;-)
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von brontonase
      Original von DonBlech
      1. Was hat Neteller mit Online Gambling zu tun?
      2. Bei einer Überweisung muß doch ein Empfänger angegeben werden ...?
      1. die meisten neteller transaktionen gehen auf gamblingseiten
      und wenn man diese bei nt freigeschaltet hat ist wohl klar wohin das gehen soll

      2. ja aber man ist doch selbst der empfänger, ist doch genau so als wenn du selbst von einem konto auf dein anderes konto überweist da ist ja der empfänger nicht die bank sondern du selbst
      Was heißt denn hier: "die meisten ..." das weiß doch meine Hausbank nicht, wofür ICH Neteller einsetzen will.
      Das Prozedere bei der Überweisung war mir so nicht bekannt ...