EV vs BRM

    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Hey hab gestern als ich Langeweile hatte folgendes Szenario überdacht und würd gern ein paar Meinungen einholen.
      Stellt euch vor aus eurem RSA-Token kommt eine Fee und bietet euch an in der nächsten Hand die ihr spielt AA zu bekommen egal welches Limit ihr spielt und es wird euch 100% jemand callen.
      Wo würdet ihr dann hingehen?
      Euer Stammlimit,ein höheres Limit oder ein Limit wo ihr die ganze Bankroll setzen könnt?


      Andereres Szenario:
      Selbe Fee kommt und bietet euch an euch 5 Mal hintereinander AA zu geben, wenn ihr bereit seid jedesmal eure Bankroll zu setzen. Würdet ihr das machen?
      Es ist ja an sich deutlich +ev aber andererseits ist das Risiko gar nicht mal so gering....
  • 14 Antworten
    • Scottie
      Scottie
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 1.603
      Anderes Szenario zuerst: Nein.



      1. AA Ding: Bet 1/3 roll. Im a nit.... ? :(
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von Scottie
      Anderes Szenario zuerst: Nein.



      1. AA Ding: Bet 1/3 roll. Im a nit.... ? :(
      Du änderst deine Meinung ja schnell -_-
    • JayBeeee
      JayBeeee
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 2.418
      wie lang ich gebraucht habe um zu checken, dass du mit fee das fabelwesen meinst... hab mich gefragt, was du eigentlich willst... im a nerd


      1. würde meine halbe BR setzen

      2. würde meine br bis auf 50$ auscashen und es dann machen...
    • icanhazit
      icanhazit
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2009 Beiträge: 8.051
      Hmm, während dem lesen immer an Entry-Fee gedacht.. naja ;P

      1. 1/2 BR
      2. nope
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Prinzip des BRM nicht verstanden?!

      Ich spiele ja auch nicht 3 Limits über "meinen Verhältnissen", nur weil ich den Skill dazu und gerade so 4-6 Stacks zum multitablen habe, auch wenns theoretisch +EV wäre, wenn ich meine Gegner auf diesem Limit genauso dominiere, wie 4 Limits weiter "unten".

      Für deine erdachten Szenarien:
      Man kann sich ja relativ leicht errechnen, wieviel Prozent der kompletten Poker-BR man einsetzen kann um sehr wahrscheinlich nicht broke zu gehen, wenn man tatsächlich 5mal hintereinander auf dem Limit seiner Wahl Preflop Aces HU All-In bringen darf (Danke an die Fee aus dem Token *lol*).
      100% der BR ist natürlich genauso dumm, wie mit ner NL10 BR NL100 zu spielen, nur weil man Skill genug hat. ~3 Stacks kann selbst der talentierteste NL1k+ Reg auf NL100 in wenigen Händen varianzbedingt verlieren. ;)
    • Phantom07
      Phantom07
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.160
      1.) würde nur 1/4 meiner BR setzen, denn wenn die 20% eintreten ist alles weg und das ist mir zu riskant für einen mgl. Double Up. Me=Nit

      2.) Never
    • DuckGambler
      DuckGambler
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2008 Beiträge: 9.854
      Was ist denn das für ne Fee?
      Praktikantenstelle?
      Man hat doch sonst immer 3 Wünsche.
      BR behalten und sich nen blowjob geben lassen, imo
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von DuckGambler
      Was ist denn das für ne Fee?
      Praktikantenstelle?
      Man hat doch sonst immer 3 Wünsche.
      Ein Wunsch ist Rake für Stars und einer geht an Korn.
      Da bleibt halt nur noch einer übrig.
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      zu 2 :
      kommt drauf an, wie wichtig mir die bankroll wäre.
      mit dem was ich online hab (sind immerhin über 1k) würde ich es jederzeit machen, weil ich zwar in ungefähr 75% der fälle zwar alles verlieren würde, aber dafür in 25% der fälle = 31k+ machen würde. die gewinnerwartung würde also bei 28k liegen.
      wenn mir die roll hingegen sehr wichtig wäre (ich zb. n erfolgreicher highstakesgrinder wäre & mir dadurch n gutes leben sichern könnte), würde ich es natürlich nicht riskieren.

      zu 1 :
      ich würde die hand 2 limits über meinen aktuellen wohlfühllimits (nl100&nl200) spielen wollen (daher 1k riskieren).
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      1)
      Es lässt sich vermutlich ausrechnen auf welchem Limit ich gambeln dürfte um einen höheren EV zu haben als wenn ich das Angebot nicht annehme und stattdessen ganz normal grinde. Man muss ja auch bedenken, dass falls man einen beträchtlichen Teil seiner BR verliert diesen erstmal wieder erspielen muss um zum Status Quo zurück zu kehren.
      Da die Fee vermutlich darauf bestehen wird, dass ich mich sofort entscheide würde ich wohl so 1/2 bis 2/3 meiner BR riskieren.

      2)
      Sehe ich das richtig, dass ich bei jeder der 5 Hände immer um meine komplette BR zocke? Dann müsste ich auf den Deal wohl eingehen, ~1/3 Chance die BR zu ver-32-fachen ist einfach zu sick.
    • highside
      highside
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2009 Beiträge: 2.281
      Original von ZarvonBar
      2)
      Sehe ich das richtig, dass ich bei jeder der 5 Hände immer um meine komplette BR zocke? Dann müsste ich auf den Deal wohl eingehen, ~1/3 Chance die BR zu ver-32-fachen ist einfach zu sick.
      lol, habs mir auch grad ausgerechnet, aber nur gedacht scheise, zu 67% werd ich meine BR verliern, nein danke :D . Aber im Grunde hast du ja recht, muss man fast riskieren.

      zu1: würd so 70-80% meiner Roll riskieren
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Mir gefällt die Vorstellung. Vielleicht leg ich den Token heute Nacht unters Kopfkissen.

      Würde auch 1/2 BR setzen. Bei den 5x Aces 1/4 BR. Bin eh overrolled.

      edit: Jo, die Rechnung von ZarvonBar sieht verlockend aus. Kommt wohl drauf an, ob man immer nur von einem Gegner oder mehreren gecallt wird. Mir reichts ja schon, wenn 1/4 meiner BR verzigfacht wird. :)
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.099
      Würd sowohl 1. als auch 2. mit 100% der BR machen, wenn ich verlier cash ich einfach wieder ein. Ver 32 fachen der Roll mit etwa 1/3 Wahrscheinlichkeit ist einfach viel zu gut um es nicht zu riskieren. Wenn man so ne 50k Roll hat ist es aber denk ich schon ne schwerere Entscheidung, aber selbst da würd ich mir überlegen ob mir 1/3 Wahrscheinlichkeit reicht um Millionär zu werden und mein Lebtag gute Zinsen zu erhalten, aus ner BR für die ich noch nie etwas von meinem privaten Geld hingelegt hab.

      Wirklich problematisch wäre es denk ich nur, wenn man wirklich Poker als Job betreibt und auf das Geld auch angewiesen ist.
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      Allin, wenn man verliert eincashaments ;)