[NL2 BSS] - Auf NL2 gerade so Winning Player

    • greeene
      greeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2009 Beiträge: 548
      Servus,

      direkt zu meinem "Problem": Ich spiele seit nunmehr knapp ca. 1,5-2 Monaten Poker. Angefangen habe ich mit SNGs und bin dann über HU SNGs zu BSS gekommen. Dort fühlte ich mich wohl und machte in den ersten paar Tagen mehrere Stacks und hatte nach ca. 2000 Händen schon 12$ Winnings. Aber seitdem geht es einfach nichtmehr vorran. Ich denke das liegt vorallem am schlechten Spiel jedoch lese ich momentan schon jeden Tag die Artikel und versuche mich da auch zu verbessern. Jedoch ist mein grundlegendes Problem das ich die meisten Gegner auf NL2 einfach nicht ernstnehmen (ist ja auch so das wenn man den zuschaut die kein Problem haben mit Middlepair All-In zu gehen) und deshalb Sachen calle die klare Folds gewesen wären. Andererseits kann ich aus meinen guten Händen kaum Value extrahieren...
      Die meisten Spieler auf Titan sind meinem Gefühl nach einfach üble Nits die so gut wie nichts callen und man mit Preflopraises aus MP man in 50% der Fälle tatsächlich die Blinds einsammeln kann.

      Heute morgen hatte ich noch knapp 13$ Winnings, und heute dann nach einer Session 6$ im Minus.
      Jetzt nach fast 1 Monat und 11k Hands stehen meine Winnings bei knapp 7$ was ca. 3bb/100 entspricht sprich für NL2 verdammt wenig. Es macht einfach keinen wirklichen Spaß hier auf Titan im Moment wo man auch mit wirklich guten Karten + gutem Spiel kaum Value machen kann, da die Gegner so ziemlich alles abgesehen von 2 Pair aufwärts weglegen und nichts callen, während ich in einer Losingsession einfach mal 3 Stacks verliere. Das liegt sicherlich auch wegen schlechtem Spiel, was aus Frust und Langeweile entsteht da die Gegner tageszeitabhängig entweder krank nitty spielen und man mit kaum einer Hand mehr als 10bb machen kann, oder abends die Leute ihr Geld mit jedem Scheiß reinstellen, >5 am Flop sind und so gut wie jeden Blatt folden muss. Resultat ist, dass man kaum interessante Spielsituationen erlebt, da man entweder das Spiel spätestens nach dem Flop bereits entschieden ist, oder man abends max. auf einen PFR Wert von 5% kommt da die Leute jeden Mist erhöhen bzw. Reraisen. Es geht mir vorallem um diese passive Spielweise, ich habe teilweise mit der SSS mehr Hände gespielt als momentan. Momentan spiele ich häufig an 6-8 Tischen und muss hier ne halbe Stunde warten bis eine einigermaßen interessante Spielsituation kommt. Denke das liegt teilweise an Titan und teilweise daran das es NL2 ist. Bei meinen Versuchen auf NL5 haben die Leute m.M.n. wesentlich überlegter gespielt und waren viel berechenbarer.

      Meine Überlegung war, meine momentane BR auf Titan auszucashen, nochmal 50$ draufzulegen und auf Stars NL5 anzufangen, da ich mir da loosere Gegner verspreche und auch mehr Motivation.

      Was haltet ihr von der Überlegung?

      Grüße
  • 4 Antworten
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      FR? SH?
      11k Hands sind halt auch so absolut keine Samplesize. ABC Poker und gut is.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ich möchte darauf hinweisen, dass wir neue Richtlinien in der Sorgenhotline - u.a. für das Erstellen von Threads - haben.

      Besonders auf folgenden Auszug möchte ich dabei aufmerksam machen und bitte gleichzeitig um Ergänzung des Eingangsposts:

      2. Was du beachten solltest, wenn du einen neuen Thread in der Sorgenhotline eröffnest

      Allgemein
      • Bring bitte den Willen mit, dein Problem zu lösen und dich dabei auch selbst zu hinterfragen
      • Sei offen für Tipps, Anregungen & Verbesserungsvorschläge

      Titel
      • Der Titel deines Threads sollte aussagekräftig sein
      • Geht es um eine bestimmte Pokervariante, so gib dies im Titel mit an:
      [SSS] für No-Limit Short-Stack-Strategie
      [BSS] für No-Limit Big-Stack-Strategie
      [FL] für Fixed Limit
      [SNG] für Sit'n'Go
      [MTT] für Turnierpoker

      Informationen zu deinem Problem
      • Kannst du ein oder mehrere spezielle Probleme benennen, die dein Spiel beeinflussen?
      • Was hast du bisher schon versucht, um dein Problem zu lösen / dein Spiel zu verbessern?
      • Hast du oder vermutest du emotionale Schwächen? (Tilt, Scared Money, im Downswing nicht aufhören können etc.)

      Informationen zu deinem Pokerspiel
      • Welches Limit und welche Pokervariante spielst du bei welchem Anbieter?
      • Wieviele Hände hast Du auf welchem Limit gespielt und das mit welcher Winrate?
      • Falls Du Pokertracker oder den Elephant benutzt, poste bitte gleich Deine Stats mit, das hilft enorm bei der Leaksuche.


      Original von greeene
      Meine Überlegung war, meine momentane BR auf Titan auszucashen, nochmal 50$ draufzulegen und auf Stars NL5 anzufangen, da ich mir da loosere Gegner verspreche und auch mehr Motivation, da die Winnings auf NL5 dann (für mich jedenfalls) auch nennenswert werden.

      Was haltet ihr von der Überlegung?
      Nichts, da Du damit imo einen völlig falschen Ansatz verfolgst.
      Es ist egal, ob Du NL2, NL100 oder NL2k spielst: 100BB sind 100BB. Am Tisch solltest Du in BB und nicht in $ denken. Selbiges gilt für Deine BR und Deine Winrate - und diese BB brauchst Du, um das Spiel zu spielen! Zu Geld sollte es gedanklich erst wieder werden, wenn Du auscashst.

      Zudem machst Du aktuell ein ganz ordentliches + mit 3bb/100. Ich empfehle Dir daher, an Deinem Spiel zu arbeiten und nicht so sehr auf nebensächliches zu achten. Dann wird es langfristig auch etwas mit Aufstiegen und "nennenswerten" Beträgen.

      Gruß,
      michimanni
    • greeene
      greeene
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2009 Beiträge: 548
      Original von michimanni
      Nichts, da Du damit imo einen völlig falschen Ansatz verfolgst.
      Es ist egal, ob Du NL2, NL100 oder NL2k spielst: 100BB sind 100BB. Am Tisch solltest Du in BB und nicht in $ denken. Selbiges gilt für Deine BR und Deine Winrate - und diese BB brauchst Du, um das Spiel zu spielen! Zu Geld sollte es gedanklich erst wieder werden, wenn Du auscashst.

      Zudem machst Du aktuell ein ganz ordentliches + mit 3bb/100. Ich empfehle Dir daher, an Deinem Spiel zu arbeiten und nicht so sehr auf nebensächliches zu achten. Dann wird es langfristig auch etwas mit Aufstiegen und "nennenswerten" Beträgen.

      Gruß,
      michimanni
      Das ich am Tisch geldorientiert denke stimmt, ich würde mir ja gern auch meinen Stack nicht in $ sondern in BB anzeigen lassen aber zumindest bei Titan geht das nicht.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von greeene
      Das ich am Tisch geldorientiert denke stimmt, ...
      Dann hast Du doch schon etwas, woran Du arbeiten kannst.

      Glaub mir einfach, wenn ich Dir sage, dass es wirklich ein essentieller Faktor beim pokern ist, in BB und nicht in Geld zu denken. Was denkst Du, wie Pokergrößen wie Ivey oder Antonius mit sowas umgehen? Die werden sich auch nicht denken "okay, dann schiebe ich jetzt mal ein mittleres Reihenhaus in die Mitte des Tisches" oder "oha, da habe ich gerade das Jahresgehalt eines kaufmännischen Angestellten durch einen Bluff verdonkt". Die werden neben vieler anderer überragender Pokerfähigkeiten auch über hohe mathematische Fähigkeiten verfügen und daher wiederhole ich mich gern: Es ist egal, ob Du NL2, NL100 oder NL2k spielst: 100BB sind 100BB. Und wenn ein Ivey die pot odds für einen Call nicht bekommt, dann foldet er. Egal, ob da $1.14, $114 oder $114k im Pot liegen.

      Lass also die technischen Aspekt beiseite und trainiere den mathematischen Aspekt. Das hilft Dir langfristig mit Sicherheit weiter :)