Kolumnenreihe "Das Isolieren einer Callingstation"

  • 11 Antworten
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      An sich ganz netter Artikel, so wirklich was neues ist aber nicht drin :P
    • dvrvm
      dvrvm
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.956
      Danke für den Artikel, ich hatte mir gerade gestern überlegt, was eine sinnvolle Spielweise gegen 30/5er ist, die auf Everest auf den Micros in Mengen herumlaufen.

      Eines ist mir aber unklar: warum soll ich gegen eine Station mit 5% PFR light 3-betten? Wer 5% PFR hat, raist nur Premiumhände. Der einzige Vorteil, den wir haben, ist, dass er diese oft bis zum Ende spielen will und darum unser Hit gut ausbezahlt wird, während wir gegen Aggression oft folden können. Aber dass "schlechte Hände" eine 3-bet callen, denke ich nicht. Die schlechten Hände raisen gar nicht erst.

      Eher würde ich da mit AX aus dem BB flatcallen, weil die Chance sinkt, dass er AA oder AK hält, und ich darum auf einem Ace-high-board gut Geld gegen sein Highpair mache (das er nicht fortwerfen wird). Wenn er das Ass hat, was aber mit einem Ace auf dem Board und einem bei mir wiederum unwahrscheinlich ist, zahle ich ihn ab und zu aus, aber das wird er vielleicht ausnahmsweise sogar aggressiv spielen und ich kann folden, während er KK und Konsorten oft nur runtercallt auf dem A-high board...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von dvrvm
      Eines ist mir aber unklar: warum soll ich gegen eine Station mit 5% PFR light 3-betten? Wer 5% PFR hat, raist nur Premiumhände. Der einzige Vorteil, den wir haben, ist, dass er diese oft bis zum Ende spielen will und darum unser Hit gut ausbezahlt wird, während wir gegen Aggression oft folden können. Aber dass "schlechte Hände" eine 3-bet callen, denke ich nicht. Die schlechten Hände raisen gar nicht erst.
      Wo steht das denn?

      Das einzige Beispiel in der Hinsicht bezieht sich auf einen 8PFR-Mann (nicht 5%) der Preflop first-in vom BU raist (und dort mehr als 8% PFr haben müsste).

      Ich denke du kannst dort grob von 10-12% ausgehen.

      66+, A7s+, KTs+, A9o+, KQo

      Das ist schon eine breite Range.

      Klar kannst du auch callen, dass du mit A5o da AA bei Villain unwahrscheinlicher machst ist ja gut und schön, aber dann spiele das mal OOP. Ist nun auch nicht so einfach. ;)
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ich finde in dem Artikel die Beschreibung der Callingranges einer Callingstation nicht ausfuehrlich genug.

      Beispielsweise wird von einer Callingstation auf einem low Board eine Broadway Kombination nicht weggeworfen. In dem Beispiel mit dem King am Turn wird im Artikel gesagt, dass die Callingstation unmengen an schlechteren Drawing Haenden in der Range hat.
      Es sollte jedoch mehr darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Callingstation in vielen faellen improved hat mit dem King.
      Ebenso haette ich staerker hervorgehoben, dass die Callingstation ihre Two pairs oder aehnlich starken Haende gerne slowplayed auch auf drawheavy boards. Daher wuerde ich dem Leser raten, den WTS Wert zuberuecksichtigen, eine Valuebet mit 2nd Pair + no Kicker am River in dem Beispiel ist burning Money. Denn kaum eine Callingstation called am River 2nd/3rd Pair oder Ace high gegen eine wirkliche bet. Ballert man da 3 mal, isoliert man sich gegen alles bessere.
    • tobyha
      tobyha
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 282
      wo finde ich die kolumne?

      sicher kann ich sie in den news anklicken, aber unter dem ordner "quiz und kolumnen" in der strategiesektion ist der artikel nicht aufgelistet, sondern nur das quiz. bin ich einfach blind? habe 3mal durchgescrollt?
    • David
      David
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 1.114
      Hallo Tobyha,

      die Kolumne findest du in der Quiz und Kolumnen Sektion http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/

      Dort gibt es einen Unterpunkt "Isolieren einer Callingstation" wo beide bisher erschienenen Teile aufgeführt sind.
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      Ständige Widersprüche:
      Callingstation
      VPIP: Dieser ist meistens sehr hoch, häufig über 30% oder wesentlich höher.
      PFR: Ist im Allgemeinen sehr gering, häufig um die 10% oder darunter.

      MiiWiin, 15.01.10 10:56
      Wenn die aber mal ihre 12-15% openraisen, folden die kaum was auf eine 3-bet.


      Ja was denn nun?Immer dies rumspekulieren.Die Definition ist doch klar oder
      PFR kleiner 10. Demzufolge ne Range von 77-AA, AQ, AK.
      Also 3 Betten wir nichts schlechteres!!!!!

      Gruß
      Andreas
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von jever2
      Ständige Widersprüche:
      Callingstation
      VPIP: Dieser ist meistens sehr hoch, häufig über 30% oder wesentlich höher.
      PFR: Ist im Allgemeinen sehr gering, häufig um die 10% oder darunter.

      MiiWiin, 15.01.10 10:56
      Wenn die aber mal ihre 12-15% openraisen, folden die kaum was auf eine 3-bet.


      Ja was denn nun?Immer dies rumspekulieren.Die Definition ist doch klar oder
      PFR kleiner 10. Demzufolge ne Range von 77-AA, AQ, AK.
      Also 3 Betten wir nichts schlechteres!!!!!

      Gruß
      Andreas
      Keine Ahnung worauf du dich genau beziehst.

      Wenn ein Spieler 8% PFR hat, wird er vom BU meist 10-12% stealen. Aus den Blinds raisen sie meistens ganz wenig, ebenso UTG.

      Wo ist da jetzt das Problem?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Dazu kommt das diese Gegner nicht "stealen", sondern irgendwas machen. Die haben auch nicht eine Pokerstoverange aus den Top 10% mit ihren 10% vpip sondern machen da irgendwas. Value 3-Bets mit guten Händen kann man da problemlos machen, wenn die "Callingstation" etwas aggressiver openraised.
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      Zitat MiiWiin:

      Ich denke du kannst dort grob von 10-12% ausgehen.

      66+, A7s+, KTs+, A9o+, KQo

      Das ist schon eine breite Range.


      Jetzt 3 Betten wir diese Range gegen eine CS. Auch noch OOP!!! (SB)
      Treffen den Flop nicht oder marginal.
      Contibet sinnlos, gerade gegen ne Station!!!

      Was ist das für eine Strategie?

      Lösung kann doch nur sein gegen ne CS OOP besonders light 3zu betten-oder?

      Danke
      Andreas
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von jever2
      Zitat MiiWiin:

      Ich denke du kannst dort grob von 10-12% ausgehen.

      66+, A7s+, KTs+, A9o+, KQo

      Das ist schon eine breite Range.


      Jetzt 3 Betten wir diese Range gegen eine CS. Auch noch OOP!!! (SB)
      Treffen den Flop nicht oder marginal.
      Contibet sinnlos, gerade gegen ne Station!!!

      Was ist das für eine Strategie?

      Lösung kann doch nur sein gegen ne CS OOP besonders light 3zu betten-oder?

      Danke
      Andreas
      Formuliere deine Frage doch mal deutlicher!

      Jetzt 3 Betten wir diese Range gegen eine CS

      Wer redet dann davon dass wir diese Range 3-betten? ?(

      Gib einfach mal das Beispiel an und sag konkret was dir daran nicht gefällt.

      Und ein Satzzeichen reicht aus wenn du dadurch was unterstreichen musst.