Wer hat Lust an ner Midstack Strategie zu Arbeiten?

    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      Hi ,

      ums gleich mal festzusetzen ich möchte hier keine Diskussion lostreten ob das ganze funktioniert oder nicht, Sowas gab es schon und von mir aus können die Threads auch wieder ausgegraben werden.

      Ich habe mich jetzt ein wenig mit Grundkonzepten beim Poker befasst und diese Objektiv betrachtet . Ich bin zu dem Entschluss gekommen , dass es sich auf jedenfall mal lohnen würde einige Sachen für eine MSS zu entwickeln. Genauer gesagt möchte ich einen kleinen Leitfaden schreiben und diesen an meinem eigenem Spiel erproben .

      Da wir ja in einer Zeit leben in denen Internet Meetings und VoIP Konzerenzen gehalten werden , würde es sich anbieten eine Art Gruppe für dieses Thema aufzumachen. Ich bin mir natürlich im klarem darüber , dass man mit einem normal menschlichem Zeitaufwand ewig braucht um sowetwas zu erarbeiten. Aber manchen Leuten macht soetwas ja vllt auch spaß und bringt auch Genugtuung Leuten etwas gegenteiliges zu beweisen.


      Wer Interesse hat kann sich einfach mal bei Skype melden : Chriztian1988

      Ein wenig vorarbeit habe ich selbst schon geleistet , man steht also nicht komplett mit leeren Händen da. ;)

      Beste Grüße


      Christian
  • 128 Antworten
    • Mueslirocker
      Mueslirocker
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 1.469
      Original von Chrizlle88
      Hi ,

      ums gleich mal festzusetzen ich möchte hier keine Diskussion lostreten ob das ganze funktioniert oder nicht, Sowas gab es schon und von mir aus können die Threads auch wieder ausgegraben werden.

      Ich habe mich jetzt ein wenig mit Grundkonzepten beim Poker befasst und diese Objektiv betrachtet . Ich bin zu dem Entschluss gekommen , dass es sich auf jedenfall mal lohnen würde einige Sachen für eine MSS zu entwickeln. Genauer gesagt möchte ich einen kleinen Leitfaden schreiben und diesen an meinem eigenem Spiel erproben .

      Da wir ja in einer Zeit leben in denen Internet Meetings und VoIP Konzerenzen gehalten werden , würde es sich anbieten eine Art Gruppe für dieses Thema aufzumachen. Ich bin mir natürlich im klarem darüber , dass man mit einem normal menschlichem Zeitaufwand ewig braucht um sowetwas zu erarbeiten. Aber manchen Leuten macht soetwas ja vllt auch spaß und bringt auch Genugtuung Leuten etwas gegenteiliges zu beweisen.


      Wer Interesse hat kann sich einfach mal bei Skype melden : Chriztian1988

      Ein wenig vorarbeit habe ich selbst schon geleistet , man steht also nicht komplett mit leeren Händen da. ;)

      Beste Grüße


      Christian
      Wieso das ? Würd mich echt interessieren.
      Den einzigen Vorteil den ich an einer MSS sehe, die Gegner halten einen mit 50bb wohl erstmal für einen Fisch, am besten man kauft sich mit 53bb oder einer ähnlich krummen Zahl ein :D .
    • allsport123
      allsport123
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2009 Beiträge: 851
      ich selbst hab noch keine bankroll um so einen selbstversuch zu starten aber mich würden eure ergebnisse auf jeden fall interessieren
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Original von Chrizlle88
      Hi ,

      ums gleich mal festzusetzen ich möchte hier keine Diskussion lostreten ob das ganze funktioniert oder nicht, Sowas gab es schon und von mir aus können die Threads auch wieder ausgegraben werden.

      Ich habe mich jetzt ein wenig mit Grundkonzepten beim Poker befasst und diese Objektiv betrachtet . Ich bin zu dem Entschluss gekommen , dass es sich auf jedenfall mal lohnen würde einige Sachen für eine MSS zu entwickeln. Genauer gesagt möchte ich einen kleinen Leitfaden schreiben und diesen an meinem eigenem Spiel erproben .

      Da wir ja in einer Zeit leben in denen Internet Meetings und VoIP Konzerenzen gehalten werden , würde es sich anbieten eine Art Gruppe für dieses Thema aufzumachen. Ich bin mir natürlich im klarem darüber , dass man mit einem normal menschlichem Zeitaufwand ewig braucht um sowetwas zu erarbeiten. Aber manchen Leuten macht soetwas ja vllt auch spaß und bringt auch Genugtuung Leuten etwas gegenteiliges zu beweisen.


      Wer Interesse hat kann sich einfach mal bei Skype melden : Chriztian1988

      Ein wenig vorarbeit habe ich selbst schon geleistet , man steht also nicht komplett mit leeren Händen da. ;)

      Beste Grüße


      Christian

      Stopped reading there.

      Jetzt mal ernsthaft: Du willst weder genug FE haben, noch genug Möglichkeiten um zu drawen und glaubst trotzdem, dass eine MSS erfolgreich wäre?

      Es wurde 80 mal diskutiert, es ist 80 mal dasselbe rausgekommen.


      Selbst wenn du so ein Ding entwickelst: Unter 1mio Hände sagt es nichtmal ansatzweise was über den Erfolg der "Strategie" aus.
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      op hat doch gesagt, dass er hier nicht über die profitabilität der midstack strategie sprechen will, also haltet euch doch auch dran.

      @op: Ich fänds schon interessant mich mal mit sowas zu beschäftigen, habe aber leider keine zeit übrig und fahre mit nem bs auch ganz gut. Du kannst uns ja mal auf dem laufenden halten, was du dir so überlegst...
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Der (einzige?) grosse Vorteil einer MSS ist doch der, dass die meisten anderen Spieler extrem schlecht dagegen adapten und Fehler machen. So gesehen hat das vermutlich zumindest mittelfristig Potential, bis dann irgendwann die anderen Spieler doch adapten und das ganze sinnlos wird :)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von Mueslirocker
      Original von Chrizlle88
      Hi ,

      ums gleich mal festzusetzen ich möchte hier keine Diskussion lostreten ob das ganze funktioniert oder nicht, Sowas gab es schon und von mir aus können die Threads auch wieder ausgegraben werden.

      Ich habe mich jetzt ein wenig mit Grundkonzepten beim Poker befasst und diese Objektiv betrachtet . Ich bin zu dem Entschluss gekommen , dass es sich auf jedenfall mal lohnen würde einige Sachen für eine MSS zu entwickeln. Genauer gesagt möchte ich einen kleinen Leitfaden schreiben und diesen an meinem eigenem Spiel erproben .

      Da wir ja in einer Zeit leben in denen Internet Meetings und VoIP Konzerenzen gehalten werden , würde es sich anbieten eine Art Gruppe für dieses Thema aufzumachen. Ich bin mir natürlich im klarem darüber , dass man mit einem normal menschlichem Zeitaufwand ewig braucht um sowetwas zu erarbeiten. Aber manchen Leuten macht soetwas ja vllt auch spaß und bringt auch Genugtuung Leuten etwas gegenteiliges zu beweisen.


      Wer Interesse hat kann sich einfach mal bei Skype melden : Chriztian1988

      Ein wenig vorarbeit habe ich selbst schon geleistet , man steht also nicht komplett mit leeren Händen da. ;)

      Beste Grüße


      Christian
      Wieso das ? Würd mich echt interessieren.
      Den einzigen Vorteil den ich an einer MSS sehe, die Gegner halten einen mit 50bb wohl erstmal für einen Fisch, am besten man kauft sich mit 53bb oder einer ähnlich krummen Zahl ein :D .
      lol ja
      so 52,87 dollar dann denken alle du hast deine ganze roll am tisch :D
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von onezb
      Der (einzige?) grosse Vorteil einer MSS ist doch der, dass die meisten anderen Spieler extrem schlecht dagegen adapten und Fehler machen. So gesehen hat das vermutlich zumindest mittelfristig Potential, bis dann irgendwann die anderen Spieler doch adapten und das ganze sinnlos wird :)
      Der Vorteil ist eher, dass der Faktor River oft rausfällt und man da keine Fehler mehr machen kann, bzw. nur noch kleinere.

      Und dass da alle dann auf einmal super gegen adapten glaub ich erst wenn ich es sehe. Gegen SSSler machts ja auch kaum einer, stattdessen wird die Zeit genutzt zu flamen :)
    • MrPetri
      MrPetri
      Global
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 310
      sich mit 68bb in nem hu einzukaufen is nuts, alles andere nicht
    • domi222
      domi222
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 678
      -villian muss tighter auf 3bets folden
      -hat allgemein nicht so viel edge ip gegen uns mit schwächeren Startinghands
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Gibt schon genug Regs auf den Stars Midstakes die das schon seit ner Weile erfolgreich betreiben.

      Allerdings bin ich viel zu faul für so nen Spaß ^^
    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      Stopped reading there.


      Stopped reading here !

      Ich gehe darauf mal gar nicht erst ein !

      Denn ...

      Chrizlle88 Wer hat Lust an ner Midstack Strategie zu Arbeiten? Hi , ums gleich mal festzusetzen ich möchte hier keine Diskussion lostreten ob das ganze funktioniert oder nicht, Sowas gab es schon und von mir aus können die Threads auch wieder ausgegraben werden.


      THIS
      and Than go THERE

      and so on !



      Ist es nicht ein Grundprinzip der Menschen , dass man neue Dinge erstmal in Frage stellt. Sicherlich gibt es Kritik die ich auch gar nicht von der Hand weisen will (Implieds , Setvalue etc) jedoch haben wir bei ner SSS vor der Entwicklung die selben Probleme gehabt . Und was ist draus geworden ? (naja ok eine strategie die das pokern zerstört) Aber auf jedenfall etwas Profitables. Warum soll das also nicht möglich sein ? Meint ihr ernsthaft nur weil man zwei punkte gefunden hat warum etwas NICHT Funktioniert kann man pauschal behaupten das es langfristig nicht spielbar ist .

      Dazu ein kurzes Zitat : "„Wirklich gute Spieler können sowieso SSS, MSS, BSS und deepstacked spielen. „(Original by 00Visor)


      Aber mir ist es recht übt kritik denn das alles wird mir nur weiterhelfen , und ausserdem steigert unsachliche Kritik meine Motivation noch mehr etwas zu erarbeiten und es den Leuten zu zeigen . (Lifetimebeat etc)

      Wir sehen uns dann in 1 Mio. Händen (2-3 Jahre)
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Meine unsachliche Kritik bezog sich auf die Hauptaugenmerke beider Strategien, die du mit einer MSS lowerst und weder das eine, noch das andere nutzen kannst.

      oop mehr fe, keine river mehr nötig, okay, dass sind Argumente dafür, allerdings kannst du effektiv nur SSS Startinghands spielen und loose(r) stealen, ansonsten kommt kaum was dabei rum, mMn.

      Vielleicht wird deine "Methode" effizient entwickelt, effektiv ist das ganze aber nicht mMn.


      Also, mach, wenn du Lust hast. Um allerdings eine nicht meta-game bezogene Strategie zu entwickeln, die erst auf den mid stakes greift, wo jeder nahezu alles aufgrund des Gegners und nicht der eigenen Karten spielt... ich weiß nicht ob Sinn macht.


      Bin damit raus, viel Glück bei der Entwicklung.


      Edit:
      Ich möchte nur darauf hinweisen, dass ich keineswegs unhöflich sein wollte, und ich bewundere auch deine "Hingabe" oder deinen "Wissensdrang", für mich stellt sich aber bevor ich ein Produkt entwickele die Frage der Effektivität. Also, wirklich (!), viel Glück und Erfolg.

      Ohne flame oder so -.-
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Chrizlle88
      Dazu ein kurzes Zitat : "„Wirklich gute Spieler können sowieso SSS, MSS, BSS und deepstacked spielen. „(Original by 00Visor)
      Ich glaube das ist der wichtigste Punkt.

      Wenn man selbst mit allen möglichen Stacksizes gut umgehen kann und die Gegner nicht, dann hat/kann man:
      - erstens als Midstack selber eine Edge weil die Gegner Fehler machen und nicht wissen wie sie ideal adapten können (gute BSS'ler werden vom Gefühl her relativ richtig spielen, SSS'ler stört's eh kaum weil die eff. Stacksizes gegen die MSS'ler sowieso immer noch ~20BB sind, schlechte BSS'ler werden dagegen größere Fehler gegen MSS'LER MACHEN
      - zweitens gegen andere Midstacks besser adapten. Gegen MS-Fische wird sich das nicht viel nehmen, aber gegen die (wenigen) MS-Regs ist man dann nicht im Nachteil, selbst wenn man selbst fullstacked oder deep ist.

      Und - wer weiß welche profitablen neuen Spielzüge bei der Entwicklung einer MSS gefunden werden könnten. Nur zu sagen *lol - verbindet schlechte Eigenschaften der SSS mit schlechten Eigenschaften der BSS* führt nicht zum Ziel. Für die MSS muss man halt wieder in anderen Konzepten denken.


      Der größte Nachteil imo ist, dass man viel Aufwand betreibt für eine sehr uneinheitliche Strategie - Midstack mit 35BB wird sich sehr anders spielen als Midstack mit 60BB, und bei deutlich über 70BB ist man eh schon der BSS sehr nahe. Und die Stacksizes ändern sich ja regelmäßig, wenn man aufdoppelt oder mal einen größeren Pot gewinnt. D.h. man müsste quasi mehrere Strategien für alle möglichen Stacksizes entwickeln (z.B. 30 - 40BB, 40 - 50BB, 50 - 60BB, 60 - 75BB). Mit 35BB mag ein lighter Squeezepush noch sehr profitabel sein, mit 70BB wird man wohl wieder ziemlich anders herangehen müssen.
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Ich nicht, cya
    • goldflair03
      goldflair03
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.957
      tatsaechlich kann ein midstack eine extrem effektive waffe sein, der andere vorteile als sss oder bss hat.
      imo. ist es eigentlich nur eine frage der zeit bis professionelle midstackgegner an deep-tischen auftauchen :f_eek:
    • MaikelMF
      MaikelMF
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2009 Beiträge: 1.997
      denke das eine MSS echt effektiv sein kann, bin mir aber noch im unklaren ob ich selber an einer strategie arbeiten möchte, da ich nicht allzu viel zeit investieren kann, aber nach ersten überlegungen fallen mir folgende vor-/nachteile ein


      - einfachere river entscheidungen da man meist bis turn all in ist bzw der reststack am river meist eh committed ist
      das ist sicherlich auch sehr effektiv für den standart ps.de TAG auf den micros der sich grad bei riverentscheidungen super unsicher fühlt
      - man für andere TAGs eher der vollfish mit 50-60BB ist
      - man aggressiveres bankrollmanagement betreiben kann, was sich auf den einfluss von rakeback auf die bankroll auswirken kann, also grad auf dem weg micro -> low/midstakes wo man in erster linie nur aufsteigen will kann es hilfreich sein

      nachteile:
      - spiel von händen mit implied odds (pockets, suited connectors), man gibt quasi die leichtere riverentscheidung für setmining und anderen implied odds händen auf
      - vllt marginal varianzreicher, da man öfters mal mit nem draw oder ner marginaleren Hand am flop/turn committed ist
      - braucht evntl einige skillz gegen die TAGs die einen für fishe halten und gegen einen anfangen zu ballern


      auf jedenfall wird es gravierende unterschiede geben in 3betpötten. weiterhin denk ich das auch semibluffs nen großen stellenwert einnehmen, da man mit draws dann schneller mit foldequity+potequity profitabel broke gehen kann (denk ich zumindest, bin mir nicht sicher)

      gerade kurzzeitig lässt sich durch die mangelnde adaption der TAGs in der ersten zeit ganz gut gewinne einfahren ( obwohl die warscheinlcih dadurch aufgefressen werden, dass die strategie nicht ausgereift ist, aber egal)
    • 18andabused
      18andabused
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2009 Beiträge: 5.005
      ich hab bock mit dran zu arbeiten / höhere stakes zum spielen mehr rakeback *GG*!
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Mich würde eher interessieren: Wie spielt man mit einem Midstack im großen MTT? Da gibt es eher noch offene Fragen. Und anders als im Cashgame kann man diese Phase kaum vermeiden.
    • dardanos
      dardanos
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 633
      hab auch bock mitzumachen.
      kann ja von sss zu mss zu bss wechseln haha.
      ich muss eh mehr wieder an theorie schaffen und was gibt es da besseres, als dies im team zu machen`?
      wer ist dann teamleader du? bits du autoritär genug? es braucht in bewegungen immer einen leader! (oder einen führer);)
      hab dich mal geaddet