Erster Tag SSS - Erfahrungen und Fragen

    • giggzor
      giggzor
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2009 Beiträge: 361
      Hallo,

      habe heute mit Echtgeldonlinepoker angefangen und mir direkt SSS als Strategie ausgeguckt.

      Dabei sind mir schon zwei Fragen aufgekommen:

      1. Wie gehe ich mit anderen SSS Spielern um? Ich späte Position, ein anderer in früher Position. Er erhöht. Kann ich ja davon ausgehen, dass er JJ-AA oder Ak hat. Spiel ich mein Spiel ganz normal nach Chart weiter ?

      2. Ich spiel ja zZt. NOL 10, wenn jetzt einer mit viel Geld am Tisch ( zB. 9$) auf 0,20 erhöht, wie werte ich das? So vertreibt man ja ansich einen SSSler, als Gegenstrategie, oder?

      ----------------

      Erfahrungen heute am ersten Tag:

      Massig SSS Spieler in dem Limit. Schwer da mal einen Tisch mir nur einem weiteren zu finden... (Partypoker)

      Unbedingt ans SHC halten.. - 4 mal nicht gemacht, 4 mal All In verloren...

      Ansonsten hab ich zZt. noch 45 $, nach den ersten 2 Stunden.

      Mal schauen was die nächsten Tage bringen! Spass machts auf jeden Fall.

      Gruß,
      Sven
  • 3 Antworten
    • 1CentBoy
      1CentBoy
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2008 Beiträge: 314
      hi erstmal,

      1. ist nicht jeder mit nen 15-25 BB stack ein SSSler . am anfang solltest du überhaupt mal einen tisch spielen und wenn du andere Shortstacks beobachtest und du rausgefunden hast , dass jemand wirklich nach der SSS spielt, dann würde ich mir eine notiz machen. gegen alle die nicht SSS spielen kannst du so spielen wie gegen jeden anderen Spieler auch.

      2. wenn du wirklich einen anderen SSS spieler hast und der in UTG raised, dann ist es oft wirklich besser mal ein JJ oder AKo wegzuschmeissen. Leider gibt es in der Bronzesektion wenig input zu dem spiel gegen andere SSSler , ich hatte glück einmal im Silbercontent vor einem knappen jahr mehr dazu zu finden. Aber generell gibt es Anpassungen die du auch ohne stats machen kannst, wenn vor dir ein SSSler raised und wenn du nach einem raise von einem SSSler reraised wirst. ich hab mir damals 2 tabellen ausgedruckt.


      zum ersten tag: ja anfangs ist es wirklich schwer finde ich, besonders im freeplay weiss man oft nicht was man tun soll.. also bei mir ist es bei NL10 auf Partypoker anfangs ziemlich runtergegangen die ersten paar tausend hände, bin dann weils nur noch runter ging auf NL2 runtergestiegen und wollte einfach wirklich an meinen spiel arbeiten ohne angst um meine Bankroll zu haben. und du wirst Leaks finden wo dus nicht für möglich hältst, weil du glaubst die strategie ist so leicht verständlich. aber ich habe nach monaten noch leaks gefunden die auf bronze - niveau nicht stattfinden sollten.
      was hilft ist sicher sich immer viel beschäftigen mit deinem spiel, strategie nochmal durchgehen, videos , coachings, handbewertungen..





      EDIT: zu deiner frage mit den 0,20$ raises: die nimmst du so an , als ob vor dir 2 Leute je 0,10$ gespielt haben.. minraise = 2 limper .. wenn du beobachtest , dass jemand z.B AA , KK, QQ, JJ minraised kann man sich da schon eine notiz machen bei dem spieler und nächstes mal bewertet man den minraise nicht wie 2 limper sondern wie ein normales raise bei dem spieler
    • UweWan
      UweWan
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 365
      Ich möchte auch mal ne Frage äußern.
      Versuch mich auch grad an der SSS und ich frag mich, wie sich das lohnen kann, wenn man wirklich nur so wenig Hände spielt.
      Ich habe heute ca. 50 Hände gespielt und nicht eine davon nach der Statistik spielen können (hatte ich mal eine, die ich hätte spielen können, kam ein raise und dann musste ich sie doch weglegen)
      Wird man nicht iwie langsam aber sicher weggeblindet? Bei den Spielertypen wird ja der Rock erwähnt, der fast nichts spielt und dafür kritisiert wird. Iwie kommen mir die Starting Hands Charts der SSS auch so vor, denn es sind ja wirklich nur sehr wenige Hände, die gespielt werden können.

      Massig SSS Spieler in dem Limit. Schwer da mal einen Tisch mir nur einem weiteren zu finden... (Partypoker)


      Sieht oft nur so aus, weil viele kleine Stacks haben.
      Meist findet man die recht schnell heraus, weil sie komplett anders spielen, oft raisen sie aber auch ähnlich oder so, aber trotzdem sind sie oft keine SSS Spieler, da sie dann doch iwie anders spielen.
      Meine Erfahrung dazu bisher.
    • 1CentBoy
      1CentBoy
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2008 Beiträge: 314
      @qiqqzor: da fällt mir noch wenn du einen SSSler identifiziert hast und er sitzt im BB und du sitzt rechst von ihm im SB, dann kannst du eigentlich mit any2 cards einen steal machen, weil er sehr wahrscheinlich folden wird. falls der SSSler im BB dann einmal reraised, dann gibts du die hand auf ausser du hast eine Hand die du standardmäßig nach einem reraise bzw. resteal auch ALl-In gehen würdest.

      @Uwe Wan: ich finde ein standard SSSler spielt eher wie eine Nit, umso mehr du dazu lernst umso mehr weichst du von der standard strategie ab, da kommen noch steals/resteals die du langsam integrieren solltest, du beginnst langsam zu verstehen wie man reads benutzen kann , dann kann man einiges im freeplay lernen , wann z.B eine bet angebracht ist auch wenn man keine made hand hat; wann es sich auszahlt zu callen oder nicht.. aber ganz wichtig ist einmal dass dieser ganze grundstock sitzt, und dass man sich sicher ist. wie du sehen wirst werden in den Videos im Forum und in den Handbewertungen Antworten gegeben die schon etwas abweichen vom Standard chart