Probleme bei Ebay (PayPal)

    • ExtraT
      ExtraT
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 317
      Hey zusammen!

      Ich habe vor ca. 1 Woche ein Weihnachtsgeschenk für meine Freundin bestellt und direkt nach der Auktion die Ware per PayPal bezahlt. Ich habe dort allerdings keinen Account sondern habe einfach per Kreditkarte gezahlt.

      Nun hat mich die Verkäuferin angeschrieben und meint ich solle doch den Kaufpreis auf ihr Konto überweisen. Sie habe ihre Zugangsdaten für PayPal verloren und könne nun nicht auf ihr Konto zugreifen.

      Naja ich werde natürlich nichts überweisen, sofern ich mein Geld nicht von PayPal wieder bekommen habe. Wie setze ich mich mit denen in Verbindung, wo ich doch keinen Account habe. Eine Receipt Number liegt mir natürlich vor.

      Ich könnte natürlich auch das Geld durch mein Kreditkarteninstitut zurückfordern, halte das aber für zu aufwendig.

      Irgendjemand Erfahrung mit ähnlichen Situationen? Hab nun wirklich keine Lust stundenlang E-Mails an Ebay, PayPal, Barlays zu schreiben, weil die alte zu doof ist Accountdaten zu behalten.

      Danke im Voraus

      Gruß
  • 6 Antworten
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Also ganz ehrlich, dass klingt alles andere als sauber, wie kann man denn seine Pay-Pal Zugangsdaten verlieren, es aber trotzdem als Zahlungsoption angeben?

      Die Verkäuferin kann sich doch einfach ihr Passwort erneut zuschicken lassen, der Pay-Pal Name ist doch der gleich wie bei ebay oder?

      Auf jeden Fall wäre ich auf deiner Stelle mehr als mißtrauisch und würde lieber zu früh als zu spät mein Geld zurückbuchen lassen, wenn das noch möglich ist..
    • cyber1337
      cyber1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 6.889
      Original von Coletrader
      der Pay-Pal Name ist doch der gleich wie bei ebay oder?


      Also ich log mich bei Paypal mit meiner Mailadresse ein. Und die hat sie wohl kaum plötzlich vergessen.
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      klingt dubious
      wert der ware?
    • ccZipZap
      ccZipZap
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2008 Beiträge: 93
      Klingt sogar sehr dubios.

      Bin selber gewerblich angemeldeter Händler mit PayPal als Zahlungsoption auf eBay. Als solcher hat sogar Deine Kanditatin eine eigene telefonische Servicenummer bei eBay, die Ihr diese Info sofort sagen kann.

      Noch einfacher geht es für Sie, wenn Sie in irgeneinem Ihrer eBay-Angebote auf "Angebot bearbeiten" geht, dann steht Ihre PayPal-Kennung ebenfalls da, ist aber meistens eh ne Mail-Adresse, und die vergisst IMHO niemand, schon gar kein gewerblicher. Es würde auch der Blick in Ihr Outlook reichen, glaub ja nicht, dass man als gewerblicher mit Webmailern arbeitet.

      Ich würde Sie anschreiben, und Ihr so zeigen, wie Sie schnell wieder Zugriff auf Ihre PayPal-Kennung (mithilfe derer Sie dann Ihr evtl. vergessenes PW wieder bekommt), neben der Ankündigung einer zeitnahen Frist für weitere Schritte.

      Je mehr ichs mir überlege, desto unglaubwürdiger ist Ihre Story, und desto mehr komme ich auf die Stop-Line: Geld zurück, Käuferschutz, negativ, etc...

      Kennung für Paypal vergessen, ja ne, is klar....
    • ExtraT
      ExtraT
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 317
      Betrügerische Absichten habe ich zuerst auch vermutet, aber die Verkäuferin scheint grundsätzlich sehr bemüht, die Sache aus der Welt zu schaffen.

      Habe die Ware für 20 € ersteigert, objektiver Wert dürfte sich auf bis zu 60 € belaufen, so dass ich grundsätzlich schon interessiert wäre, die Ware zu erhalten. Ich glaube kaum, dass die Verkäuferin, so unproffesionell Sie sich auch verhält, mich betrügen möchte. 20 € lohnen imo nicht um dafür den Straftatbestand des Betruges zu erfüllen ;-)

      Ich werde jetzt mal versuchen, dass Geld von PayPal zurück zu bekommen!

      Danke für die Antworten

      Gruß

      Hier der Link zur Auktion! Es handelt sich um einen Flakon aus den 1950 Jahren. Ähnliche Auktionen sind regelmäßig mit rund 60 € beendet worden.

      [URL=http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110464559588&ssPageName=ADME:X:RTQ:D E:1123]http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110464559588&ssPageName=ADME:X:RTQ:D E:1123[/URL]
    • ExtraT
      ExtraT
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 317
      Ok Angelegenheit hat sich erledigt!

      Die Verkäuferin hatte gar kein paypal konto obwohl dies als einzige Zahlungsmodalität angeben worden ist.

      Geld wird an die Kreditkarte zurückgebucht!

      Trotzdem danke für die Hilfe!

      **close**